1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

T-ONLINE 5 zu MAIL OSX

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von mdc, 16.03.09.

  1. mdc

    mdc Erdapfel

    Dabei seit:
    16.03.09
    Beiträge:
    3
    Liebes Forum!

    Meine Mama ist auf Mac umgestiegen und möchte nun Ihre T-Online-Postfächer nach OSX 10.5 - Mail übertragen. Bisher lief alles über PC / T-Online 5 und es liegt uns eine Sicherungskopie des e-Mail-Programms vor, also ein Ordner mit allen möglichen Daten (cdg, bin, idt und so Zeugs).

    Was tun wenn ich das Ding in Mail importieren möchte?

    Shareware zum Transfer zu Outlook scheints ja zu geben, für PC.
    Was tun Mac User?

    Um jede Hilfe dankbar und schönen Gruß,

    M.
     
  2. ricknicker

    ricknicker Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    286
    Kann man in dem T-Online E-Mail Programm auch IMAP-Konten einbinden?
    Oder ggf. eine Export-Funktion in was gaengiges (Outlook, Outlook Express, Thunderbird)?
    Der Transfer ueber IMAP ist sehr komfortabel, aber dazu muesste Frage 1 geklaert werden.
     
  3. mdc

    mdc Erdapfel

    Dabei seit:
    16.03.09
    Beiträge:
    3
    Aus T-Online konnte ich nichts exportieren, was auch von anderen Programmen gelesen werden könnte. Die einzige Möglichkeit ein komplettes Postfach zu exportieren war diese Sicherungskopie.

    Jetzt ist der PC samt Software sowieso weg, deshalb liegt ausschließlich diese Datei vor. Somit erledigt sich auch die IMAP-Frage, oder?

    Gruß
    M
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Auf die Schnelle habe ich eine Anleitung T-Online-Mail-Thunderburd gefunden. Ist aber für Windows. Einen Versuch wäre es wert, wenn Du an einen PC kommst.
    Von TB (Win) auf TB (Mac) und dann in Mail.app sollte nicht das Problem sein.
     
  5. Madhatter

    Madhatter Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    129
    Gleiches Problem hatte ich auch :) der Beschriebene Weg von landplage funktioniert! Auf nem WindowsPC in Thunderbird importieren, dann zu thunderbird auf Mac und von dort in Mail ^^

    Gruß Ralf
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Danke für die Info. Irgendwann will ich meinen Vater auch auf Mac umziehen und neben StarMoney ist diese komische T-Onlone-Mail-Software meine größte Sorge,
     
  7. mdc

    mdc Erdapfel

    Dabei seit:
    16.03.09
    Beiträge:
    3
    Danke Euch!
    Oh Mann, das ist mal wieder so'n T-Online-Hass-Fall...
    LG Martin
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Update

    Ich habe aktuell das Problem, von T-Online-Mail 6 auf Mail.app 3.6 umzuziehen.

    Erfreulicherweise hat sich einiges getan, seitdem die oben von mir verlinkte Anleitung geschrieben wurde.

    Hier mein Weg:

    Adressbuch: Das Adressbuch läßt sich aus T-Online als LDIF-Datei exportieren/sichern. Diese Datei wird problemlos vom Mac Adressbuch importiert. :-D

    Mails: Die Mails kann man über das Kontextmenü "Speichern" als eml-Datei (es wird auch auch txt und html angeboten, das nicht nehmen) abspeichern. Diese Dateien lassen sich mit Mail öffnen und dann per "E-Mail -> Verschieben in den Ordner..." direkt in Mail aufnehmen. Man merkt gar nicht, daß sie dort nicht herkommen. Sie verhalten sich wie direkt per Mail abgeholte. :-D
    Einziges Manko: Man muß jede Mail einzeln anfassen, eine Stapelverarbeitung ist nicht möglich. :(
    Pluspunkt: Zumindest Bilder werden in den eml-Dateien mitgenommen. Die meisten Anhänge hat man auf diesem Wege also gleich mit übernommen.

    Ich habe große Anhänge, bei denen ich mir nicht sicher war, extra mit kopiert.

    Jetzt kämpfe ich mit der Transformation Star Mioney 6 -> Bank X.
     

Diese Seite empfehlen