1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

T-Mobile legt mir bei Kündigung Steine in den Weg

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von macgroupie, 07.08.09.

  1. macgroupie

    macgroupie Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    385
    Guten Tag!

    Ich habe vor, meinen iPhone Complete-Vertrag zum Ende der Vertragslaufzeit nächsten April zu kündigen. Habe denen also ein eindeutiges Fax geschickt mit der Bitte zur Kenntnisnahme.

    Jetzt schicken die mir nach einigen Wochen ein Formular zu, das ich ausfüllen soll und zurückschicken müsste, weil sie sonst meine Kündigung "leider nicht bearbeiten können".

    Ähm, ist das überhaupt richtig so? Ich dachte immer (bin kein Anwalt, habe nur Halbwissen), dass eine Kündigung eine "empfangsbedürftige Willenserklärung" darstellt, die nicht an eine bestimmte Form gebunden ist. Ist das gar nicht so? Also empfangen haben die bei T-Mobile meine Willenserklärung ja unzweifelhaft, und eindeutig war sie auch formuliert, das ist sicher.

    Wie soll ich mich jetzt verhalten? Einfach vergessen, und wenn die über den nächsten April hinaus abbuchen, den Klageweg beschreiten? Zum Glück bin ich typischer Apple-Kunde, so dass ich mir einen Prozess durchaus leisten könnte. Nur Lust darauf habe ich eigentlich nicht.

    Warum tun die sowas? Machen die das auch bei anderen, die ihren iPhone (oder andere)-Vertrag kündigen wollen?

    Schönes WE!
     
  2. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Na evtl. hast du eine wichtige Information z.B. Vertragsnummer o.ä. nicht angegeben.
    Mir wäre es lieber nochmal einen Zettel zu bekommen, als irgendwann ohne Handyvertrag da zu stehen,
    weil ein Scherzkeks nen Brief in meinem Namen aufgesetzt hat.
     
  3. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Ich habe vor ung. 1 1/2 Jahren einen Mobilfunkvertrag mit einer Musterkündigung und per Einschreiben bei der T-Mobile problemlos gekündigt. Die haben mich nur standardmäßig angerufen ob ich den Vertrag nicht doch behalten oder weitergeben möchte, die übliche bettelei.
     
  4. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    Also laut T-Mobile tut es da eine Formlose Kündgung in der die Verrtagsdaten also Vertragsnummer, Name und Anschrift des Vertragsinhabers und die rufnummer stehen muss.
    Ich habe so auch immer meine Verträge da gekündigt bzw. auch zusatzpakete gekünigt. Wichtig ist nur das eine Unterschrift darunter ist. Aber wenn die dir nochmal so nen Wisch zusenden, füll den aus und schick ihn dahin ist doch leichter als noch vor Gericht etc. zu landen. Man muss es ja auch nicht drauf anlegen.
     

Diese Seite empfehlen