1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

T-Mobile Datenbegrenzung - wann ereicht?

Dieses Thema im Forum "Mobilfunk-Tarife" wurde erstellt von OnkelManuel, 18.07.08.

  1. OnkelManuel

    OnkelManuel Boskoop

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    40
    Mahlzeit!

    Man sollte doch auch die entsprechenden Fußnoten lesen: :eek:

    [...]Ab einem Datenvolumen von 300 MB (Complete M), 1 GB (Complete L) oder 5 GB (Complete XL) pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt.[...]

    --> http://www.t-mobile.de/iphone/showTariffs.do (Fußnote 6)

    Jetzt mal blöd gefragt: Ist von euch schon jemand mal in diese Begrenzung reingerauscht und wann (bei 300MB) ist diese erreicht?


    Manuel


    PS: Mit so ner Beschränkung ist doch die Flat eine Farce... :-x
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Nein, hab' ich noch nie erlebt. Betrifft ja auch allein den Edge- bzw. 3G-"Umsatz", nicht das WLAN-Volumen (übrigens auch nicht an T-Mobile-Hotspots).
    Man weiß auch nicht genau, ob die Drosselung wirklich automatisch bei jeder Überschreitung einsetzt. Als die Tarife rauskamen, gab es eine (nur mündliche) Aussage eines Telekomikers, der meinte, die Klausel diene nur dazu, in Härtefällen eine Handhabe zu haben. Es werde aber nicht automatisch gedrosselt, sondern nur "manuell", wenn regelmäßig ein überhöhter "Volumenverbrauch" eines Nutzers auffalle. Ob's immer noch stimmt (oder jemals stimmte) -- wer weiß?

    Als "Farce" empfinde ich eine solche Flat eigentlich nicht, denn immerhin ist es eine Flat -- anders als gewisse andere "Fair Flats", bei denen einem bei Überschreitungen fristlos gekündigt werden kann oder doch wieder weitere Kosten anfallen (die "Flat" also nur ein Inklusivvolumen ist). Eine völlig unbeschränkte Flat wäre natürlich noch besser, aber das kann sich anscheinend kaum noch ein Anbieter leisten, weil es immer wieder Nutzer gibt, die diese Flat dann 24/7 durchgehend z.B. für Filesharing etc. benutzen und dem Anbieter damit nur Verlust einfahren (und nebenbei das Netz so nett auslasten, dass für die "Normalnutzer" weniger Bandbreite frei bleibt). Das sind zumindest die offiziell gerne genannten Gründe für solche Maßnahmen, erscheint mir aber plausibel.
     
  3. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Angeblich wurde die Drosselung bereits angewandt.
    Zumindest haben das einige iPhone-Ticker.de-Leser geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen