1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

T-Mobile blockiert IM?!

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von JCBM, 01.07.08.

  1. JCBM

    JCBM Jonagold

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    18
    Hi,
    habe gerade folgendes auf GMX gefunden:

    _________________________________________________________________________
    Nimmt T-Mobile dem iPhone 3G den Nutzen?

    T-Mobile blockiert Instant Messenger und Voice over IP für das neue Apple-Smartphone. Wer also Kontakte per Messenger pflegen wollte, kuckt in die Röhre. Auch Geld sparen durch VoIP ist nicht mehr möglich. T-mobile begründet dies mit der Aufrechterhaltung der Netzqualität.
    Das Magazin Macwelt befragte T-Mobile-Sprecher Alexander von Schmettow dazu. Der erklärte, dass VoIP, Peer to Peer und Instant Messaging im Leistungsumfang nicht enthalten seien, denn diese Dienste könnten die Netzkapazität überschreiten. Daher wolle man dieses Risiko von vornherein ausschließen. Aber für Geschäftskunden gebe es wohl bald einen eigenen VPN-arif, in dem in einem eigenen Netz viel mehr erlaubt sei. Wie teuer dieser VPN-Tarif ist, ist aber noch nicht bekannt.
    Meinung: T-mobile muss zugeben, dass zumindest Instant Messaging nicht unbedingt so viele Kapazitäten braucht - wenn man es auf Text beschränkt. Doch an Text per SMS verdient die Mobilfunkfirma eben königlich: immerhin 19 Cent pro Mini-Spracherguss. Aber da soll sich die Telekom-Tochter mal nicht verkalkulieren: Die Nutzung von VPN-Clients für Geschäftsanwender ist ja möglich - und wenn dies geht, denken sich findige Hacker sicher bald wieder eine Möglichkeit aus, die T-Mobile-Sperre zu umgehen.
    _____________________________________________________________________________

    Also das klingt für mich ja gar nicht gut. Dass VoIP blockiert wird lass ich mir ja eingehen, aber IM find ich einen Witz.

    Grüße
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Das ist beides völlig untragbar, und in meinen Augen sollte Apple da auch einlenken. Immerhin verbietet T-Mobile damit maßgebliche Funktionen des Gerätes.
    In meinen Augen entmündigt man damit mal wieder den Kunden. Ein Grund mehr, auch diesmal das iPhone nicht über T-Mobbing zu beziehen, sondern wenn möglich doch wieder bei einem "freien" Anbieter.

    Ich wünsche mir noch immer den Tag herbei an dem T-Mobile endlich auch die Altkunden abspringen. Denn dann geht Magenta zugrunde.

    der M
     
  3. soulride

    soulride Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.05
    Beiträge:
    382
    Diese Klausel mit IM steht bei jedem dt. Netzbetreiber in den Fussnoten bei jedem Datentarif. Bisher kann od. will jedoch niemand diese Sperre umsetzen. Es wäre eh kaum möglich.
     
  4. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Ich hab das auch eben grade auf GMX gelesen... Das wäre wirklich was gewesen, was für mich nützlichgewesen wäre... hmmmm
     
  5. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
  6. JCBM

    JCBM Jonagold

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    18
    Mh, also in den Tarifdaten ist folgende Fußnote 4 zu finden:

    4) Im mtl. Grundpreis ist ein mtl. Inklusivvolumen von 100 MB (bei Buchung bis 30.09.08 beträgt das mtl. Inklusivvolumen 500 MB für die Mindestvertragslaufzeit v. 24 Monaten) f. die Nutzung mit dem iPhone nur im nat. T-Mobile Netz enthalten.
    Die Nutzung von VoIP, Instant Messaging und IP VPN ist nicht Gegenstand des Vertrages.
    [...]

    http://www.t-mobile.de/downloads/iphone/tarifdetailsneu.pdf

    Die Fußnote 4 bezieht sich aber nur auf den Complete S-Tarif.... Macht die Sache für mich wieder besser.
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    was habt ihr denn erwartet? T-Mob verdient Geld mit Gesprächen und SMS, wenn nun IM und VoIP in der Datenflatrate zugelassen wären geht denen ein ganzer Batzen Geld durch die Flossen.....
    Hallo? Es ist die Telekom!
     
  8. JCBM

    JCBM Jonagold

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    18
    Also unterbindet T-Mobile auch den eMail-Versand mit dem iPhone. Mit einer Flatrate wird dann eine eMail ja quasi kostenlos.
    Hoffentlich hab ich die jetzt nicht auf ne blöde Idee gebracht.
    ;)
     
  9. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Mal ne Frage zu diesem Thema. Hab mein iPhone 2G seit Dezember 07 und zu diesem Zeitpunkt gab es keine IM oder VoIP Einschränkung, also darf ich mit meiner EDGE-Flat IM und VoIP nutzen oder nicht? Zu diesem Zeitpunkt waren solche Fußnoten und Einschränkungen ja nicht Gegenstand des Vertrages also trifft das so zusagen für alle Frühkäufer des iPhones nicht zu oder verstehe ich da was falsch??
     
  10. lm87

    lm87 Gast

    Bei E-Mails ist das etwas anders. Eine E-Mail kann bzw. will noch lange nicht jeder auf seinem Handy empfangen, sprich es ist kaum eine echte Alternative zu SMS.

    Außerdem steht es auf fscklog ja, sie behalten sich eine Sperre vor. Man wird sehen, inwiefern das alles dann auch umgesetzt wird.
     
  11. JCBM

    JCBM Jonagold

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    18
    Schon klar, aber eine IM Nachricht kann auch nicht jeder auf seinem Handy empfangen... Vermutlich sogar noch weniger, als Menschen die eMails empfangen können.
    Und ob ich meinem Freund zuhause ne eMail oder ne IM schick, ist im ersten Moment für T-Mobile egal, verdienen sie nämlich genau gleich viel - nichts.
     

Diese Seite empfehlen