1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Systemupdate rückgängig machen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von osfreak, 19.01.09.

  1. osfreak

    osfreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.12.04
    Beiträge:
    262
    Hallo,

    wie macht man ein Systemupdate rückgängig (z.B. 10.5.6 zurück zu 10.5.5, usw.)?

    Thomas
     
  2. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    lade dir das comboupdate 10.5.6 runter und installiere es neu drauf, dann sollten viele Probleme von alleine weggehen -.-, sonst den MAc neuaufsetzen, aber das ist doof
     
    Matt-nex gefällt das.
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Backup zurückspielen, neue Updates/Programme in einer Sandbox ausprobieren.
    Imho beides am besten mit SuperDuper! zu bewerkstelligen, wobei ich gelesen habe, dass CCC in der neuesten Version auch (wieder) ganz gut sein soll.
     
  4. osfreak

    osfreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.12.04
    Beiträge:
    262
    Davon kommt man zurück auf 10.5.5?
     
  5. osfreak

    osfreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.12.04
    Beiträge:
    262
    Und wie geht das technisch?
     
  6. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ne, aber dann gehen wahrscheinlich die meisten Probleme durch das 10.5.6 Update weg, weil bei mir keines der Probleme je aufgetaucht ist
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Kommt darauf an womit du ein Backup erstellt hast. Also TM, CCC, SuperDuper! ?
     
  8. mickeymouse

    mickeymouse Erdapfel

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    5
    Systemupdate rückgängig?

    Zitat:

    Zitat von osfreak
    Und wie geht das technisch?

    Kommt darauf an womit du ein Backup erstellt hast. Also TM, CCC, SuperDuper! ?

    Hi, bin grade neu dazu gekommen und habe die gleiche Frage - ich nutze Time Machine
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Bei TM ist es ein wenig problematisch: Entweder setzt man das gesamte System zurück (sprich man setzt zwar das Update zurück, aber ebenfalls alle Daten, die seit dem Backup verändert wurden) oder man versucht alle durch das Backup veränderten Dateien zurückzuspielen - einzeln. Weisst du welche Dateien verändert wurden? Ich nicht.

    D.h. also, sofern man das Update nicht in einer Sandbox testet, sollte man direkt davor ein Backup machen, sonst wird es unnötig schwierig.

    EDIT

    Mir ist gerade etwas eingefallen: Wenn man die User-Daten vom Backup exkludiert, d.h. tatsächlich nur das System gesichert wird, dann könnte man ohne Probleme das System auf den Stand einer früherer Version bringen.
    Die User Daten müsste man dabei seperat gesichert und dann ebenfalls seperat aufgespielt werden.
    Das ist gerade der sauberste Weg der mit mit TM einfällt. Wenn man darüber nachdenkt, dann wäre der Weg sogar nur unwesentlich mehr Aufwand...
     
    #9 awk, 19.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.09
  10. mickeymouse

    mickeymouse Erdapfel

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    5
    Merci

    Hm - klingt doof für mich, aber danke! :-c
     
  11. mickeymouse

    mickeymouse Erdapfel

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    5
    Aha?

    Mal sehen, ob ich das als Anfänger schaffe - für's nächste Mal, diesmal ist's zu spät...
     
  12. osfreak

    osfreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.12.04
    Beiträge:
    262
    Ich meinte das so: Im Windows kann man doch auch sämtliche Systemupdates rückgängig machen, mit wenigen Mausklicks sogar.

    Und genau das suche ich entsprechend für den Mac.

    Ich hab keine Backups erstellt.
     
  13. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Die Systemwiederherstellung unter Windows entspricht im Großen und Ganzen einem Backup, nur dass es eben nicht Backup genannt wird.
    Wenn du kein Backup gemacht hast, fällt dieser Weg aus. Analog dazu würde ja auch eine Systemwiederherstellung in Windows ausfallen, wenn du sie nicht aktiviert hast bzw. Wiederherstellungspunkte gesetzt hast.

    EDIT

    Eine andere Möglichkeit (ohne Backup) wird hier beschrieben. (archive and install)
     

Diese Seite empfehlen