1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Systemstart trotz falschem Speicher-RAM

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Mischpultsigi, 12.10.08.

  1. Mischpultsigi

    Mischpultsigi Granny Smith

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    14
    Hallo Mac-Freunde!

    Ich stehe vor einem Rätsel.

    Folgende Sachlage:
    Seit acht Wochen bin ich Besitzer eines neuen iMac mit 2,4 GHz-Prozessor. Von Anfang an habe ich ihn mit 4 GB RAM (zwei 2 GB-Riegel) bestückt, welchen ich bei meinem Apple-Händler als seperate Teile erhalten habe.

    Ich mache mit ihm Tonaufnahmen und deshalb kam ich erst dahinter, dass ich die falschen Speicherbausteine habe: Aus Versehen wurden mir zwei SO 5300-Riegel mit 667 MHz verkauft anstatt der benötigten SO 6400 mit 800 MHz.

    In der Mac Kurzanleitung steht, dass bei einem falschen RAM-Speicher alle 5 Sekunden drei akustische Signale ausgegeben werden. Aber bei meinem Mac kam nichts dergleichen, er fuhr problemlos hoch und alles funktionierte. Lediglich bei der Audioausgabe kam es ab- und an zu einem "Plopp", also einem Drop-Out. Sehr selten und stets an einer anderen Stelle, weshalb ich anfing, nach der Ursache zu suchen.
    Ich habe nun erstmal den originalen 1 GB-Riegel wieder eingesetzt, bis ich die richtigen bekomme.

    Vielleicht könnt ihr mir folgende Fragen beantworten:

    - Weshalb funktionierte mein iMac mit falschen RAM-Speichern?

    - Weshalb wurde im Systemprofiler dieser Riegel mit Status "OK" bewertet?

    - Ich habe das Betriebssystem und alle Programme mit diesen falschen Speichern installiert, kann das intern Probleme verursachen? Sollte ich alles nochmals neu installieren?

    - Kann die Hardware (Festplatte etc.) durch die falschen Bausteine Schaden genommen haben?

    Vielen Dank für eure Antworten.

    "Mischpultsigi"
    SIEGFRIED SCHÖBEL
     
  2. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hi,

    die Speicherriegel sind nicht FALSCH. Sie sind nur langsamer. Die angegebenen 800MHz sind nur die Obergrenze an unterstützten Speicherriegeln.

    Dadurch gehts nichts Kaputt... keine Sorge ;)

    mfg
    paule
     
  3. Mischpultsigi

    Mischpultsigi Granny Smith

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    14
    Danke Paule,

    aber kann mir trotzdem jemand evtl. meine Fragen detaillierter beantworten?
    Es interessiert mich aus technischem Interesse.

    Gruß von

    "Mischpultsigi"
    SIEGFRIED SCHÖBEL
     
  4. monstar-x

    monstar-x Jamba

    Dabei seit:
    13.09.07
    Beiträge:
    58
    Der Prozessor hat einen Frontside Bus von 800MHz Der RAM (Arbeitsspeicher) hat einen Frontside Bus von 677MHz. CPU und RAM laufen Asyncron. Der verbaute Speicher ist der Richtige!
     
  5. StillerMoench

    StillerMoench Morgenduft

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    169
    Du hast den alten neuen, bei dir gehen max. 4gb 667mhz ler rein
     

Diese Seite empfehlen