1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Systemeinstellungen fehlen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Pju, 31.01.09.

  1. Pju

    Pju Empire

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    89
    Hallo alle zusammen,
    Vermutlich schreibe ich in den komplett falschen Bereich, aber hier gibt's soviele, dass ich nicht weiß, wo ichs reintun soll. Tut mir Leid.

    Nun zum Problem:
    Ich darf mich seit heute einen stolzen iMac-Besitzer nennen :) Doch leider kommen auch schon die ersten Probleme auf..

    Ich verwende Mac OS Leopard X (oder wie auch immer xD jedenfalls leopard) und hatte in meinem Dock das Icon der Systemeinstellungen. Dann war es aufeinmal weg (keine Ahnung warum). Also hab ichs im Finder gesucht und Systemeinstellungen auf den Desktop gezogen, wo dann das Icon war. Als nächstes hab ich das Icon vom Desktop in den Dock getan und schon war es so, wie ich es wollte. Das Icon auf dem Desktop hingegen, wollte ich nicht und hab es in den Papierkorb getan und gelöscht. Nur leider ist es nicht so wie bei Windows, dass nur die Verknüpfung gelöscht wird, jetzt sind die Systemeinstellungen generell gelöscht... Übers Apfelmenü hab ich es schon versucht, aber wenn ich Systemeinstellungen anklicke, geschieht nichts.. Was soll ich tun? Es kann ja wohl nicht sein, dass das Programm komplett gelöscht wird?!

    Außerdem spuckt mein iMac, nachdem er einige Geräusche gemacht hat, jede CD ohne Reaktion aus. Ist das normal? (XD)

    Liebe Grüße Pju
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du hast das Programm auf den Schreibtisch gezogen und dann weggeworfen. Ich sage jetzt nicht wie man das nennt. Auf Windows brauchst du dich da nicht auszureden - auch dort ist ein Programm futsch, wenn du es wegwirfst.
    Wenn du dich ein wenig mit dem System befassen würdest, könnte das nicht passieren.
    Aber
    wenn du den Papierkorb noch nicht geleert hast, dann liegt das Programm noch drinnen. Nimm es heraus und lege es dorthin wo es hingehört: in den Programmordner.
    Dann öffne es mit Doppelklick und du wirst sehen, dass ein Icon (eine Verknüpfung, ein Dummie, was immer du willst, jedenfalls nicht das Programm selbst) im Dock erscheint. Wenn du willst, dass dieses Icon immer im Dock bleibt: Ctrl. Click (oder Maustaste) und "Im dock behalten" aktivieren.
    Wenn du aber auch den Papierkorb schon geleert hast, dann hast du vielleicht ein Backup? Das macht man ja auch bei Windows ;)
    Und wenn auch diese nicht, dann lade dir Pacefinder herunter und einen Freund ein und hole dir die Systemeinstellungen aus der Install.DVD.
    salome
     
    ametzelchen gefällt das.
  3. Pju

    Pju Empire

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    89
    Danke für deine Antwort salome.

    Bei Windows hab ich iTunes in der Taskleiste und auf dem Dekstop. Wenn ich das Desktopsymbol lösche, dann ist nur die Verknüpfung gelöscht und ich dachte bei dem Mac ist das auch so. Demnach hab ich den Papierkorb auch geleertt, weil ich es von Windows so gewohnt war.

    Ein Backup hab ich nicht und das mit dem Pacefinder wird auch nichts, weil ich das mit der Internetverbindung nicht hinbekomme. Dafür kommt aber morgen Jemand. Nur leider wird mir das nichts nützen, denn ohne Systemeinstellungen habe ich bisher keine andere Variante gefunden, um auf Netzwerkoptionen zuzugreifen.

    Wahrscheinlich bleibt mir nichts anderes übrig, als Mac os Leopard nochmal neu zu installieren. Kann mir jmd sagen wie das funktioniert? Oder einen anderen Weg schildern? (wenn es denn einen gibt..) Ich würde nämlich schon gerne erst alles tun bevor ich das neuinstallieren muss^^ Oder ist das nicht so eine große Sache?
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Du kannst das Betriebssysten drüberbügeln (um bei den Windows-Begrifflichkeiten zu bleiben :p) und Deine persönlichen Daten und Einstellungen behalten.

    Einfach von der Leo-DVD starten und mal in den Optionen nachsehen.

    Vorher machst Du aber besser ein Backup, falls doch was schiefgeht.
     
  5. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Genau, einfach Leopard-CD rein und beim Start alt gedrückt halten. Dann kannst du beim Neuinstalliern Archivieren und Installieren auswählen, dann sollten eigentlich alle Daten erhalten bleiben, aber mach lieber ein Backup!

    Aber du hast gesagt, der iMac spuckt die Discs wieder aus, heisst das, du kannst auch nicht von der Leopard Disk starten?
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Pju, das ist die erste Regel: Mac ist nicht Windows. OS X (mit Unix) verhält sich anders, will anders behandelt werden, hat ein paar anders funktionierende Tasten und Befehle. ist halt so.
    Also hast du auch gleich den Papierkorb geleert? In dem kannst du deinen Abfall ruhig eine Woche drinnen lassen, weil das schon immer wieder passieren kann, dass man was wegwirft und nach ein paar Stunden drauf kommt, dass es ein Blödsinn war. Wie im richtigen Leben halt. Aber Systemteile soll man halt wirklich nicht …
    Installieren und archivieren ist die einfachste Lösung.
    Du legst die Install DVD ein und wenn sie aufgeht, wird ohnehin ein Neustart verlangt, das machst du. Nach der Sprachauswahl achtest du darauf, dass du angepasst installierst, also die Möglichkeit "Installieren und archivieren" wählst.
    Geh langsam vor, ich weiß jetzt nämlich nicht, wo das steht, weil ich meinen Mac seit 2 Jahren nicht neu installieren musste.
    Wenn du so vorgehst, wird das System neu installiert, aber dein Haus (deine Daten und Mails und was du halt schon drauf hast) bleibt unverändert erhalten. Wenn es nach 20-40 Minuten fertig ist, hast du ein neues System (das du updaten musst, am besten mit dem Comboupdate von der Appleseite) und neben dem Systemordner einen Ordner "previous system". Falls du Adobe .apps installiert hast, lass ihn drauf, bis du weißt, dass Adobe nichts mehr benötigt. Dann kanst du diesen alten Systemordner wegwerfen und diesmal auch den Trash gleich leeren, denn zwei System könnten den Mac irgendwan irritieren.
    Wenn du noch Fragen hast: Nur zu.
    salome
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Windows und MacOS nehmen sich hier nichts. Wenn Du eine Verknüpfung vom Desktop löschst, ist nur die Verknüpfung weg und das Programm noch da. Wenn Du aber ein Programm direkt auf dem Desktop liegen hast (also keine Verknüpfung) und dieses dann löschst, ist das Programm weg. Das ist unter OS X wie gesagt genauso wie unter Windows.

    Offenbar hast Du von den Systemeinstellungen keine Verknüfpung auf dem Desktop angelegt, sondern das Programm auf den Desktop verschoben. (Wie unter Windows auch hast Du beim Drag&Drop die Wahl, eine Kopie anzulegen, eine Verknüfpung zu erstellen oder zu verschieben.) Eine Verknüfpung ist sowohl unter Windows als auch unter OS X daran zu erkennen, dass das Icon noch mit einem „geschwungenen Pfeilsymbol“ in einer Ecke geschmückt ist.

    Der einzige Unterschied ist, dass man unter Windows viele Programme nicht in Form eines einzigen Icons besitzt, das man auf den Desktop verschieben könnte, sondern dort i.d.R. riesige Verzeichnisstrukturen existieren, in denen neben EXE-Dateien noch jede menge weitere Dateien existieren.
     
  8. Pju

    Pju Empire

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    89
    Danke für eure Antworten *_*
    Ich werde also nun beherzigen, den Papierkorb erst nach einer Woche zu leeren.. Hab Mac os nun neu installiert und hab jetzt auch meine Systemeinstellungen wieder ^^ Danke nochmals
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Na dann, schönen Sonntagnachmittag!
    salome
     

Diese Seite empfehlen