1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

system zurückgesetzt aufgrund von umbenennung des homeverzeichnis´?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von 07jana, 09.04.07.

  1. 07jana

    07jana Gast

    ich habe nun seit einem halben jahr (endlich) meinen imac. betriebssystem 10.3.9
    da ich den rechner gebraucht gekauft habe und am anfang nicht neu aufgesetzt habe, ist der name des homeordners immer der des vorbesitzers gewesen. ich habe jedoch name u passwort des admins direkt umbenannt. das verzeichnis hieß jedoch weiterhin wie früher.
    dann habe ich vor 3 tagen jedoch während meiner großen aufräumaktion wohl einen anfängerfehler begangen: ich habe im finder den namen des homeverzeichnisses umbenannt...und plötzlich war alles wie bei einer neuinstallation des systems. schreibtisch u dock waren zurückgesetzt, meine persönlichen einstellungen weg u ich musste programme wie zb den messenger neu installieren. nun befinden sich meine dateien im "neu angelegten" benutzerordner und der homeordner mit dem namen des vorbesitzers enthält nur leere verzeichnisse.
    nach und nach habe ich alles wieder hergestellt, aber was am meisten nervt, ist, dass meine emails im imail verschwunden zu sein scheinen (adressbuch ebenfalls leer). mein versuch, den ordner einfach wieder zurückzubenennen hat auch nichts gebracht :(
    kann mir jmd sagen, ob sich der letzte stand wiederherstellen lässt?
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.564
  3. 07jana

    07jana Gast

    vielen dank, nathea.

    das werd ich gleich mal probieren. und klar, da hätt ich nur drauf kommen müssen ;)
     

Diese Seite empfehlen