1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

System schon nach 2 Wochen langsamer?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von marcel_r, 01.07.09.

  1. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Hab mir ein MBP gekauft und mich gefreut dass ich nicht mehr so darauf achten muss, dass ich das System nicht zumülle (wie bei Vista). Programme bleiben ja schön isoliert usw.

    Allerdings ist es schon jetzt anscheinend etwas träger geworden: Wenn ich das System neu gebootet habe und einen Ordner auf dem Schreibtisch öffne, blinkt der Finder an der Stelle, an der er dann geöffnet wird kurz auf und geht wieder weg und erst dann kommt diese Animation, die den Finder aus dem Ordner "wachsen" lässt.
    Wenn ich den gleichen Ordner später nochmal öffne ist das nciht mehr so.

    Als ich das Notebook neu bekommen habe war das nicht so. Kennt jmd. das "Problemchen"?
    hab die 5400rpm HD, 2,66GHz Mid09.
    Denke liegt vll daran dass die Platte schon bissl befüllt ist?
     
    #1 marcel_r, 01.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.09
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Klingt durchaus noch im Rahmen, bissl Zeit zum warmlaufen sollte man ihm schon geben. Aber dennoch weiter beobachten obs schlimmer wird, das wäre denn irgendwann nicht mehr normal. Hab mein System jetzt seit 2 Jahren am laufen, und es flutscht immernoch (es sei denn ich hab mal wieder die Platte auf Anschlag voll).
     
  3. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Yeah Samsas Traum :p:p Trifft man auch selten Leute die das hören. Eine Band die es in sich hat :p

    Also bei dir ist das "Phänomen" noch nie aufgetaucht? Dann sollte ich wahrlich mal nach den Ursachen gucken.
    Wenn ich daheim bin poste ich mal die Applikationen, die ich bisher installiert habe. Größte ist wohl VM Ware Fusion. Sonst nur welche die man einfach in den Programme-Ordner kopiert - die dürften ja keinen Einfluss auf Performance haben wenn sie geschlossen sind. VM Ware Fusion dürfte dies auch nciht, hab ich hier schon nachgefragt.
     
  4. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Na klar taucht sowas schonmal auf. Ganz vom langsamer werden isn Mac auch nicht befreit. Wie gesagt einfach mal weiter beobachten. Meiner Meinung nach die 2 Häufigsten Gründe für
    a) langsamer Start -> Haufenweise Aliase/Dateien aufn Schreibtisch
    b) langsames System -> Volle Festplatte (ca. 20% frei lassen)
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Paßt doch
     
  6. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Beim ersten mal starten eines Programmes nach nem neuen Systemstart brauchen die Programme immer etwas mehr Zeit, aber das ist vollkommen normal.Ansonsten schau mal in deinem Benutzerkonto welche Programme alle beim Systemstart eingeschalten werden, das kann auch zu einem langsameren Boot führen.
     
  7. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Mein Tiger wurde nach fast 3 Jahren etwas lahm. Sowohl beim hochfahren als auch im Betrieb. Das effektivste Mittel wäre wohl, die Festplatte komplett zu plätten und das System neu aufzuspielen.
    Aber jetzt hab ich seit gestern endlich den Leo und bin wieder vollends begeistert mit der Speed:)
     
  8. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Ich hab nur 4 Ordner auf dem Schreibtisch und es ist bei allen vieren das erste mal so. Ab dem 2. Ordner den ich öffne ist der Finder ja schon mal geöffnet worden (er ist so oder so von Anfang an offen). Also mit dem Erststart nach Reboot von Programmen hat das nichts zu tun.

    Bei Systemstart hab ich nur Adium und den MailClient. Damit hat es aber auch nichts zu tun denn selbst wenn er schon ne halbe Stunde läuft. Beim ersten Klick auf den Ordner tritt das Problemchen auf.

    Bendenke: Ich habe das MBP seit 2 Wochen ^^ Nach 1,2 Jahren WindowsXP würd ich das sofort machen ohne in nem Forum zu fragen
     
  9. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    was ist in den ordnern drin? es ist wohl so, dass jeder einzelne ordner (datei) auf dem desktop den window-server belastet. ich benutze nun meine macs seit 5 jahren. mein mini wurde immer durchmigriert und läuft jetzt unter leopard, ohne eine neuinstallation ;) (bzw. nur durch migration)
     
  10. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    der Macintosh-HD Ordner, Dok, Video und Foto- Ordner. Also nicht iwie 1000 Dateien auf ein mal wo er anzeigen muss
     
  11. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    sind in den ordnern die original daten oder sind das aliase (verknüpfungen) zu ordnern, die im original woanders abgelegt sind?
    ändert sich das verhalten, wenn du die ansicht im ordner umstellst? von symbolansicht zu listenansicht z.b.?
     

Diese Seite empfehlen