[10.11 El Capitan] System defekt nach Sicherheitsupdate 2018-004

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Anthem, 14.07.18.

  1. Anthem

    Anthem Macoun

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    118
    Moin moin,

    vorgestern habe ich über den Appstore das Sicherheitsupdate 2018-004 10.11.6 und in diesem Zuge auch iTunes 12.8 und Safari 11.1.2 installiert. soweit so normal bis nach dem Neustart. Alles extrem langsam, Safari und dann Mail ließen sich nicht starten (Meldung: Programm existiert nich oder ist defekt), nach und nach verloren alle Symbole im Dock ihr Aussehen und wurden als graue Standardsymbole dargestellt. Ich habe dann:

    - Neustart von der Rescue-Partition und Erste Hilfe ausgeführt (danach lief zumindest Safari wieder)
    - Neustart im gesicherten Modus
    - Das Update heruntergeladen und neu installiert
    - El Capitan neu (drüber) installiert
    Alles mit dem gleichen negativen Ergebnis

    Dann das TM-Backup installiert und jetzt ist wieder alles wie vorher - die Updates wollen natürlich wieder gemacht werden und das traue ich mich nun nicht.

    Info zur Hardware: Mac Mini Late 2012, 1 TB FD, 16 GB RAM, Mac OS x 10.11.6, Gebote 1) und 2) der 10 Gebote eingehalten. Dafür arbeite ich schon zu lange mit dem Mac :cool:

    Wie kann ich feststellen, wo das Problem lag, damit es nicht wieder vorkommt?

    Gruß an alle
    Michael
     
  2. Anthem

    Anthem Macoun

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    118
    Also,

    ich habe nun erst das iTunes, dann das Safari-Update installiert. Alles fein.

    Dann habe ich das Sicherheitsupdate 2018-004 installiert. Zunächst sah alles gut aus, aber beim öffnen von Mail kam diese Meldung:

    [​IMG]

    Dann habe ich mich mit einem anderen (vorhandene) Benutzer angemeldet - und da ging Mail??

    Also wieder zurück. Vom Dock aus ging es immer noch nicht aber aus dem Programme-Ordner. Ich habe Testweise mal alle Programme geöffnet und die gehen alle. Nun ist nur noch die Sprache in manchen Fenstern durcheinander:

    [​IMG]

    ich habe mal alles von Deutsch auf Englisch umgestellt, neu gestartet, und wieder zurück. Sprachwirrwarr bleibt.

    Was ist da schief gelaufen?
    Wie bekomme ich das weg?

    Danke und Gruß an alle
    Michael
     
  3. Cptn.Ikarus

    Cptn.Ikarus Erdapfel

    Dabei seit:
    16.07.18
    Beiträge:
    1
    Hi Michael,

    ich hatte ganz ähnliche Symptome bezüglich des User-Accounts nach der Installation des Sicherheitsupdates und mir half folgende Anleitung, den Account gewissermaßen zu 'reparieren'.
    Wenn Du den Hilfestellungen präzise folgst, sollten diese auch kein großes Risiko eines etwaigen Datenverlustes darstellen.

    Probbiers' doch mal aus!

    Viel Glück,

    Ikarus
     
  4. Anthem

    Anthem Macoun

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    118
    Hallo Ikarus
    Danke für den Tipp. Das klingt nicht uninteressant. Am Wochenende werde ich mal testen und dann hier berichten.
    Gruß
    Michael
     
  5. Anthem

    Anthem Macoun

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    118
    Zum Tipp vor Ikarus: Ja, es hat so funktioniert wie auf der Webseite beschrieben aber mein Problem nicht behoben. Anemdlen konnte ich mich ja auch und inzwischen läuft auch alles (was ich bisher benutzt habe) ganz normal. Nur die Meldungsboxen sind babylonisch deutsch-englisch gemischt.
    Gruß
    Michael
     
  6. Anthem

    Anthem Macoun

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    118
    So. Ich habe es wieder hinbekommen. Nachdem das Installieren, Einstellen und Löschen der Englischen Sprachpakete nix gebracht hat, habe ich mit dem Terminal geschafft:
    sudo language
    Passwort eingeben
    3 für Deutsch
    Enter
    Exit
    Neustart

    Alles chico. Yippieh! ich bin stolz auf mich.
    Michael
     
    Cptn.Ikarus und doc_holleday gefällt das.