1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

System Backup

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von IcHwArS, 23.10.08.

  1. IcHwArS

    IcHwArS Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    hab vor kurzem einen iMac G3 erstanden...ohne Cds und Anleitung.

    Hier ein paar Infos:
    Apple iMac G3 Baujahr 2000
    System: MacOS 9.2 ->> Version 9.2.1 deutsch
    Prozessor: PowerPC G3 350 MHz
    MacROM-Version: 8.4

    Hab ihn auf 1 GB Ram erweitert.

    Ich möcht nämlich einen Festplattenwechsel machen und dort ein MacOS 10 drauf spielen. In der Theorie ist mir das auch bekannt.
    Für einen Systemwechsel ist doch ein Firmwareupdate nötig, oder? Ist das auch nötig ,wenn ich komplett neue Platte einsetze.

    Ich würde in diesem Zusammenhang gerne wissen, wie man das momentan laufende System komplett auf eine Externe Platte sichern kann. Wie Windows mittels Acronis...

    Vielen lieben dank.
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Das 9er-System kannst du ganz einfach im Finder per Drag and Drop auf eine andere Festplatte kopieren, dafür brauchst du keine Software. Die entsprechende Festplatte muss natürlich Mac-formatiert sein.
     
  3. IcHwArS

    IcHwArS Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    11
    Klingt ja recht simpel...bis auf den Punkt, Festplatte Mac formatieren.

    Wie formatiere ich die Festplatte für Mac? Kann ich das auch unter Windows durchführen?
    Danke für die Hilfe.


    EDIT:

    Hab mal gegoogelt...funzt normal auf PC über den Festplattendienst. Einfach als FAT32 formatieren und die Festplatte ist für beide Systeme nutzbar.

    Wie siehts mit meinem größeren Problem aus? Firmwareupdate noch auf dem aktuellen System und anschließend die Festplatte tauschen und mit neuem System bespielen? Oder brauch ich kein Firmwareupdate bei einem Festplattentausch?

    Danke schon mal für die Infos...
     
  4. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Von FAT wirst du nicht booten können, die Festplatte muss, wie gesagt, Mac-formatiert (sprich HFS+) sein. Wenn ich mich recht entsinne, gabs dafür ein Programm im Ordner „Dienstprogramme“, evtl. reicht auch schon ein einfaches „Volume löschen…“ im Menü „Spezial“ des Finders.

    Eine genauere Anleitung kann ich dir dazu leider nicht geben, ist schon zu lange her ;) .
     
  5. IcHwArS

    IcHwArS Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    11
    Ja danke für die Info....
    Ich möchte ja von dem BackUp erstmal nicht booten, hoffe ja darauf, das MacOS X problemlos läuft mit der neuen platte.
     
  6. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    falls du dir ne OS9-CD besorgen könntest, könntest du von dieser booten und die festplatte dann mit dem Programm "Laufwerke konfigurieren" formatieren ;) aber falls du das machen möchtest, was ich dir vorgeschlagen habe solltest du aufpassen, das es eine ungebundene version von OS9 ist und keine die bei einem anderen Rechner beigelegen ist, außer sie waren bei nem iMac G3 dabei gewesen sind ;)
     
  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Das Programm was Du suchst ist das Festplattendienstprogramm. Ich kenne es leider nur von OS X. Da erreicht man es über Finder -> Programme-> Dienstprogramme-> Festplattendienstprogramm

    Dort den Cursor auf die externe Platte klicken und Platte partitionieren. Wenn mehrere Optionen angeboten werden ist Mac OS extended oder journaled (= HFS+) die beste Lösung.

    Wenn das bei OS 9 so nicht geht laß es von einem Kumpel mit OS X machen. Ab Tiger (OS X 10.4) mußt Du beachten, daß die Partitionstabelle Apple verwendet wird.

    Du solltest deine neue Platte gleich so kaufen, daß sie einerseits in den Mac paßt (parallel Interface, Apple spec) und andererseits auch in eine externes FW 400 Gehäuse.

    Nac dem Partitionieren baust du die platten um und bootest von deiner externen Platte oder gleich von der OS X DVD. Dann benutzt du die Option deine Einstellungen, Programme und Daten von der extrnen Platte zu migrieren. Das ist bei Apple kinderleicht.
     

Diese Seite empfehlen