1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

System aufräumen? -Wie?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von donadm, 15.11.06.

  1. donadm

    donadm Jamba

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    55
    Hi @all,

    woolt mal fragen, wie ihr eigentlich euer System sauber haltet? Soll ich mir Handschuh anziehen, Wischmopp oder Lappen bzw. Spüli, Pril oder Ajax?
    Ne mal im ernst, über die 2.Jahre die ich den rechner schon hab, habe ich einige Programme installiert und (manchmal sogar) gleich wieder Drag-Drop in den Mülleimer geschmissen.
    Ich denke mir, da sind ,bei manchen Programmen einige .plist übrig geblieben und sonstige Schnippsel, die ich mir nicht anzurüheren traue.

    Also wie räumt ihr generell euer System auf ?
    Welche dateien kann man "bedenkenlos" Löschen ohne Systemcrash ?
    Bzw. welche Dateitypen sind mehr oder weniger Müll ? Bzw. verweiste, unbrauchbare Dateien ?
     
  2. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Wenn du dein System schon aufschrauben willst, dann entlade dich auf jeden Fall vorher. Möglicherweise vorhandene statische Elektrizität killt sonst deinen Rechner :p http://http://www.apfeltalk.de/forum/elektrischer-schlag-t56304.html

    Ich brauche um Programme zu entfernen AppDelete. Das löscht dir auch gerade die entsprechenden Library Verzeichnisse. Dann hast du (fast) keine Probleme. ;)
     
  3. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Also, ich kann dich gleich mal beruhigen: Es gibt in Mac OS kein Registery wie bei Windows, das das System immer weiter verlangsamt, da es sich nicht selbst reinigt. Es ist überhaupt kein Problem, wenn du Programme einfach in den Mülleimer ziehst.

    Falls du trotzdem etwas tun möchtest, kann ich dir OnyX wärmstens emüfehlen. Dieses Freewaretool nutzt nur Mac OS X eigene Frameworks. Von allen anderen "Tuning- oder REinigungsprogrammen" würde ich abstand nehmen.
     
  4. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Applejack mal beim booten wühlen lassen, macht auch schön schlank....

    Aber nur alle Jubeljahre mal, OS X müllt halt nicht so zu wie WIN mit seiner DLL-Hölle und der Registry..
     
  5. Von OnyX wuerde ich ebenso Abstand nehmen, braucht man einfach nicht.

    Wenn Applikationen Deinstaller mitbringen, diese verwenden, bei allen anderen Applikationen die in den Programmeordner gezogen werden reicht es meist die Applikation aus diesem wieder zu entfernen.

    Alternativ kann man die Preferences der Applikation loeschen (Platzgewinn im kb Bereich also eigentlich zu vernachlaessigen) die Preferences liegen in ~/Library/Preferences. ~ steht fuer dein Homeverzeichnis

    com.apple.mail.plist waere z.B. fuer Mail, du kannst ja auch im Finder in den Preferences Ordner gehen durch in das Suchfeld den Applikationsnamen eingeben, in der Leiste darunter nur den 'Ordner "Preferences"' auswaehlen und schauen was angezeigt wird.

    Manche Applikationen legen noch Daten in ~/Library/Application Support/<Applikationsname> ab.
     
  6. donadm

    donadm Jamba

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    55
    danke an alle erstmal,
    @flöschen
    das AppDelite gefällt mir, obwohl es ja eher zum deinstalieren denn zu löschen des Mülls ist.
    Und wenn ich ehrlich bin hab ich auch nicht besonders Lust auf Programme, die mir den Rechner zB beim Start verlangsamen, bloss weil sie irgend wie am Wühlen sind.

    Momentan läuft der Rechner eh noch ok, und ich denke ich könnt per Hand bestimmte .plist löschen. Falls ich da dann ein Fehler mache, werden sie ja eh neu erstellt (wenn das jwlg. Programm gestartet wird).
     

Diese Seite empfehlen