1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Synology 409+ vs QNAP 439 mit Mac

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Husky, 04.06.09.

  1. Husky

    Husky Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    757
    Da man im Synology-Forum halt Synology-Empfehlungen bekommt und in der QNAP-Community halt QNAP-Befürworter findet, möchte ich es hier einmal einstellen. Möchte mir kurzfristig ein NAS zulegen. Zur Wahl stehen oben benannte Synology DS409+ sowie die TS-439 Pro von QNAP. Welche Erfahrungen habt Ihr im Allgemeinen mit Synology/QNAP am Mac gesammelt und vielleicht sogar im Speziellen mit den beiden Kandidaten. Bin für jeden Input dankbar.
     
  2. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.562
    Ich begann mit einer Synology DS207 und wechselte vor ein paar Monaten auf eine CubeStation mit 4x 1TB - seitens der Software sowie des Handlings bin ich absolut zufrieden. Das Teil tut genau das, was es soll (Sleepmode, Mailversand bei Problemen, Backups etc.) und die Firmware wird regelmässig gepflegt.
     
  3. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    Hy,

    ich habe eine DS509 perfektes NAS. Ohne Probleme und dazu noch sauschnell per 1 GBit ...

    Gruß
     
  4. asamooo

    asamooo Empire

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    86
    Ich kenn zwar nur die qnap 639, ich meine aber, dass sie von den Funktionen gleich ist.
    Ist ein super Teil und lässt sich gut mit einem Mac nutzen.
    Einzig Timemachine muss etwas überlistet werden, aber das ist keine große Sache.
     
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ich habe auch nur Erfahrung mit Synologys am Mac, respektive in einem gemischten Netz. Diese sind sehr gut egal um welches Modell es sich handelt.
     
  6. Husky

    Husky Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    757
    Das kann aber datensicherungstechnisch ziemlich in die Hose gehen, wie in der Macwelt zu lesen war. Soll eine Weile funktionieren und dann plötzlich mit einer Fehlermeldung abrauschen, dass das Medium nicht mehr zu finden sei. Backup futsch.

    Danke für die ersten Meldungen. Gerne weitere.
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Dem pflichte ich bei, TM auf einen NAS? Besser nicht.
     
  8. Husky

    Husky Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    757
    Keine weiteren Erfahrungen?!
     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    schon ein bissl älter dieser thread.....
    aber was ist da jetzt rausgekommen ?

    möchte ein NAS rein für TM einsetzten....
    da dachte ich auch an synology oder qnap.
    denke aber, das beim qnap TM noch immer nur mit gerfrickel geht.
    das ist mir zu unsicher.

    was hast du dir denn gekauft ?
     
  10. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    wie.... geht das mit TM und einer AFP NAS noch immer nicht richtig? :(

    Ich bin nämlich auch die externen Platten leid und wollte jetzt wohl auf ein 4-Platten NAS mit RAID 5 (oder 1 mit zwei Platten zu Beginn) wechseln und das NAS auf externe USB-Platten oder ein zweites NAS spiegeln.

    ... und jetzt muss ich hier lesen, dass TM über ein NAS "Gefrickel" ist? Kann mir mal einer bitte sagen warum? Dachte die Probleme mit TM und NASs seien vor zwei Jahren behoben worden?!
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also ich hab jetzt eine buffolo TS III rein für TM eingerichtet.
    funktioniert eigentlich sehr gut. ist mir noch nicht einmal ausgefallen.
    mache das backup von 2 kisten drauf.
    hab auch schon versucht wieder was runter zu bekommen

    naja, speedwunder darf man sich keine erwarten.
    da ist das NAS zu schwachbrüstig. zumindest dieses. obwohl es ja eigentlich zu den besseren gehört.....
    ist es trotzdem noch schneckenlahm. aber soooo schlimm ist das für TM nicht.

    würde mir heute allerdings ein synology 1010+ kaufen.
    vielleicht werde ich bald darüber berichten können.....
    finde sowieso, das die software von synology noch einen deut besser ...oder sagen wir durchdachter ist.

    das gefrickel bezog sich eigentlich auf NAS die TM von sich aus nicht unterstützen.
    mein buffalo und auch die synology teile haben diese option aber dabei.
    qnap nicht.
    man muß allerdings sagen, das sie auch nur mit wasser kochen.
    das NAS legt eben ein sparsec image selbst an. deswegen muß man auch bis zu 10 min. warten, bevor man sein erstes backup machen kann.
     

Diese Seite empfehlen