1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SyncServer beansprucht System über die Maßen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von marc-x, 14.10.07.

  1. marc-x

    marc-x Boskoop

    Dabei seit:
    21.02.05
    Beiträge:
    40
    Hallo Gemeinde!

    Vielleicht einen Tipp für mich?

    Seit gestern ist mir aufgefallen, dass der SyncServer permanent mit 70 - 90% läuft. Das führt dazu, dass der Lüfter permanent läuft. Das ist schlecht.

    ich vermute iCal als Übeltäter. Hatte SpanningSync probeweise installiert. Die Software, die iCal mit dem Google Kalender synct.
    Habs wieder deinstalliert. Problem immer noch da. Habe keinen .Mac Account am laufen.

    Wie könnte ich das Problem beheben?
    Habe in diesem Forum bereits nach Antworten gesucht, leider nicht fündig geworden.
    Bin etwas ratlos...
     
  2. marc-x

    marc-x Boskoop

    Dabei seit:
    21.02.05
    Beiträge:
    40
    OK...für alle die ein ähnliches Problem haben:

    beim recherchieren hab ich folgendes Workaround beim macuser forum entdeckt:
    Beim mir hat es geklappt! Der Sonntag ist gerettet.

    "hab eine einfache lösung gefunden: Unter users/deinuser/library/applicationsupport/syncservices/ den ordner local auf den desktop ziehen. Neu starten - das system legt den ordner neu an -> nun in ical, isync, usw. kontrollieren ob alles wie gehabt ist... Falls alle daten vorhanden sind könnt ihr den local ordner auf dem desktop ordner löschen."
     
  3. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Hab das Workaround jetzt mal versucht.
    Beim mir gab es anfangs eine Verbesserung
    aber als ich einmal iSync gestartet hatte war das Problem wieder da.
    Auch nach dem schließen von iSync bestand das Problem weiter. Irgendwie nervt es mich langsam massiv.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nimm Dir mal »Syncrospector« aus den DevTools vor (oder von ADC laden), damit kann man etwas mehr rausfinden und ggf. auch den SyncServer komplett reseten. Hat jüngst meinen handgemachten Knuddel in iSync/AddressBookServer-Client/BusySync/… und Konsorten zuverlässig aufgelöst.

    Gruß Stefan
     
  5. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    @marc-x

    Leider schreibst Du nix dazu welches OS X du nutzt noch was fürn Rechner Du hast.
    Ich kann nur sagen, das die Sync-Dienste bei mir seit 10.5 auch deutlich mehr Ressourcen fressen, ist aber immer nur kurzzeitig, weshalb das für mich nicht so wild ist. Specs in der sig.
     
  6. marc-x

    marc-x Boskoop

    Dabei seit:
    21.02.05
    Beiträge:
    40
    @koperoad

    den thread hab ich eröffnet, als 10.5 noch gar nicht draussen war.

    Um genau zu sein - und das ist immer noch meine Konfiguration:
    OS 10.4.10 auf einem Powerbook Ti mit 1,67MhZ und 1GB Ram

    seit dem workaround hatte ich dieses Problem übrigens nicht mehr.
    Bin definitiv der Ansicht, das SpanningSync irgendwas zerschossen hat.
     
  7. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Irgendwie synct sich mein iCal zu tode. Ich hab jetzt mal den Syncrospector installiert und ein bisschen beobachtet. Der iCal steht immer auf running und hört nicht damit auf.

    Könnte das evtl. am Zusammenspiel zwischen iSync und dem CalDAV-Server liegen den ich verwende?

    Edit: Ich hab die aktualisierungsrate von meiner CalDAV-Verbindung im iCal jetzt mal von Minütlich auf 30 Min gestellt und siehe da es läuft wieder alles normal. Hoffe es gibt dafür irgendwann mal einen Bugfix seitens Apple.
     

Diese Seite empfehlen