1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Symbian, WebOS oder Apple?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von lerner, 12.06.09.

  1. lerner

    lerner Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    522
    Natürlich reizt mich das neue iPhone, aber leider fehlt das Radio. Mit welchem Betriebssystem bin ich bei einem mobilen Teil am flexibelsten bezogen auf die Softwarewelt? Bisher habe ich einen Palm TX, mit dem ich extrem zufrieden war, jetzt soll es etwas sein, das alles integriert. Symbian, WebOS 8der neue PalmPre) oder ein iPhone, was würdet Ihr empfehlen?
     
  2. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Pre, wenn du "richtige" Tasten brauchst, sonst das iPhone. Deine Entscheidung ;)
    Symbian hat mich nicht zufrieden gestellt. Kann ich nicht weiter empfehlen.
     
  3. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Soweit ich weiß kannst du dir doch Apps runterladen um Interradio zu hören
     
  4. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Ist aber je nach Datentarif ein teures Radio.. lohnt es sich fasst nen Straßenmusiker zu mieten der neben einem herläuft.
    Einen Adapter für s iPhone scheint es aber zu geben.. wenn dir sowas taugt. http://www.iphone-benutzer.de/iphone-fm-radio/
    Mist, waren Transmitter..
     
  5. lerner

    lerner Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    522
    Ja, aber Internetradiostreams gehen ganz schön in die Datenmenge, idealer wäre ein UKW-Empfänger gewesen (wie bei meinem W800i).
    ABER: interessanter ist die Frage nach der Flexibilität. Welches Gerät ist leichter erweiterbar mit eventuellen Prgrammen? (Dokumente be- + erarbeiten,Wikipedia offline, Duden offline, Musik,Notizen,Zeitungen offline lesen,ebooks, Fahrpläne,...)
     
    #5 lerner, 12.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.09
  6. cmayer

    cmayer Klarapfel

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    281
    Bei mir wird Mitte des Jahres auch ein neues Handy fällig.
    Ich schwanke zwischen Symbian OS (bis dahin sollte das neue Nokia E52 raus sein) oder eben das neue iphone. Ich denke, daß das iphone (ja nach Tarif) Deine Kriterien eher erfüllt.
    Ich nutze zur Zeit einen ipod touch, damit kann man fast alle Anwendungen vom iphone testen. Ist schon ein nettes Spielzeug und grad, wenn man gerne PDFs (z.B. die Süddeutsche) darauf lesen will, ist es sehr angenehm, z.B. mit dem einfachen zoomen mit zwei Fingern. Ob Symbian da mithalten kann, weiß ich nicht.
    Die Alternative zum iphone ist die Kombination aus ipod touch und Symbian-Handy, das man per Software zum WLAN-Accesspoint machen kann. Quasi iphone für "Sparer" oder Leute, die nur hin und wieder Internet mobil brauchen. Dafür gibt's aber einen eigenen Thread.
    Gegen all-in-one Geräte spricht übrigens das Problem, wenn man es mal zum reparieren geben muß. Hab ich jetzt mit meinem Treo 680 gehabt. Echt schwierig, da gleichzeitig PDA und Handy für mehrere Tage/Wochen weg sind...

    ciao, Christoph
     
  7. lerner

    lerner Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    522
    Hallo cmayer!
    Danke für deine ausführliche Antwort. Deine Alternative klingt interessant. Ich werde nach dem genannten thread suchen.:)
     
  8. cmayer

    cmayer Klarapfel

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    281
    Eigentlich interessiert mich WebOS mit dem Palm Pre brennend, da es wohl eine gelungene Alternative zum iphone ist und dessen Schwächen (z.B. kein Multitasking) ausmerzt. Aber er kommt wohl erst um Weihnachten zu uns nach Europ.
    Und bis es da genügend Programme dafür gibt, dauert's sicher noch etwas (die alten Palmprogramme sind nicht kompatibel!). Deshalb sehe ich zum iphone bzw. ipod touch derzeit keine Alternative...

    ciao, Christoph
     
  9. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Momentan ist das iPhone ungeschlagen.

    Für S60 gibt es weniger Software, wobei ich fasst alles an Software die ich benötige gefunden hab.
    PalmPre wird von abhängen ob Apple den Ituneskanal abdreht, oder ob sie Palm gewähren lassen. Aber definiv eine tolle Sache.
    Android ist einfach nur mies. Langsam und es kann nicht einmal .m3u oder .pls lesen und abspielen. Totale Enttäuschung.

    Warte einfach ab, was die nächsten Monate so passiert. Palm hat wohl recht viele APIs für Developer rausgegeben, sodass die auch schnell aufholen werden.
     
  10. lerner

    lerner Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    522
    Der PalmTX hat mir gute Dienste geleistet, ich habe alle Aufgaben, die ich erledigen wollte, lösen können, weil es Software gab. Und es war alles stabil + leicht synchronisierbar mit dem MacBook (vorher mit Ubuntu). Jetzt hat eines meiner Lieblingsprogramme (Avantgo) aufgehört, so dass ich morgens kein SpiegelOnline, Kicker usw. offline habe.
    iPhone oder iPodtouch haben ein relativ großes Display, anscheinend sich schnell entwicklende Anwendungsfunktionen. Aber anscheinend auch hoch empfindlich und eben die Kultpreise. Verstehe ich das richtig, beim iPodtouch müssen Updates bezahlt werden?
     
  11. osfreak

    osfreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.12.04
    Beiträge:
    262
  12. cmayer

    cmayer Klarapfel

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    281
    Naja,

    die Software für die Palm-Classic-Programme ist ein Emulator, also Zusatzsoftware und kein direkter Bestandteil des WebOS. Ich hätte von Palm schon erwartet, daß sie das Ganze in das Betriebssytem direkt integrieren.
    Daß das Programm ab Werk mit dabei ist, wußte ich allerdings nicht...
    Wäre ja toll, wenn's wirklich so einfach ist, wie in dem Artikel beschrieben. Aber ich trau dem Ganzen erst, wenn ich es sehe.;)

    ciao, Christoph
     

Diese Seite empfehlen