1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Swappen deaktivieren, wie?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tyrra, 25.01.08.

  1. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Hallo, wie deaktiviere ich bei OSX 10.5.1 das "Swappen"?

    Danke!
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Getränkebecher woanders abstellen, nicht direkt neben der Tastatur.
     
    leowatti gefällt das.
  3. Hallo

    Hallo Gast

    Äh...wofür?
     
  4. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Ich habe 3 GB RAM in meinem MB! Um das effektiv nutzen zu können und die 8% Leistungsverlust wegen des Verlustes des DualChannel-Modus zu kompensieren muss das Swappen ausgeschaltet sein!
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Sagt wer?
     
  6. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Sorry, solchen Unfug kann ich dort nicht finden.
    Nur den absolut korrekten Hinweis dass es vorteilhaft ist, das swappen zu vermeiden.
    Von verhindern schreibt da gottseidank keiner was.
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    @Tyrra: stell doch erst mal sicher, dass auf Deinem System überhaupt geswappt wird. ;)
    Die Anzeige "virtueller Speicher" in der Aktivitäts-Anzeige hat mit Auslagerungsdateien überhaupt nichts zu tun. Wie groß die Auslagerungsdateien sind, kann man z.B. hiermit ermitteln:
    Code:
    sysctl vm.swapusage
     
  9. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    OK, hier die Details:

    vm.swapusage: total = 64.00M used = 0.00M free = 64.00M (encrypted)

    Was das jetzt heißt weis ich nicht! Ob er jetzt "Swappt" oder nicht?
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Na bitte, weniger geht technisch nicht. Kein Grund zur Aufregung also. ;)
     
  11. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Also "Swappt" bei mir nix? :)
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Jenau.
     
  13. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Prima! Wie hab ich das ausgeschaltet? Oder wodurch wird das grade bei mir erreicht? (Eventuell weil ich grad keine Applikationen wie PS oder DW laufen habe?) Was ist wenn ich Dreamwever und Photoshop laufen habe?
     
  14. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Durch Hypnose?
     
  15. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du hast gar nichts ausgeschaltet, das geht IMHO überhaupt nicht.

    Zur Erläuterung "virtueller Speicher" vs. "ausgelagerter Speicher" empfiehlt sich ein Blick in die Dokumentation: Jedes Programm unter Mac OS X hat seinen eigenen virtuellen (d.h. logischen) 32Bit- (bzw. 64Bit- unter Leopard) Adressraum. Das macht maximal mögliche 4GB (bzw. 16EB) virtuellen Speicher pro laufendem Programm. Dabei handelt es sich aber nicht um benutzten, physisch vorhandenen Speicher (RAM-Riegel bzw. Auslagerungsdatei auf Festplatte), sondern um den technisch überhaupt adressierbaren Speicher. Innerhalb seines virtuellen Adressraums wird einem gerade ausgeführten Programm nun durch die MMU physischer RAM eingeblendet. Welche physische Adresse (bzw. Adressbereich) nun zu einer logischen gehört, merkt die MMU sich in einer page table. Physischer Speicher bezieht sich hier sowohl auf echten RAM, als auch auf die Auslagerungsdatei.

    Der in der Aktivitäts-Anzeige angezeigte "virtuelle Speicher" ist - so wie ich es verstehe - die Summe der von allen laufenden Programmen benutzten virtuellen Speichermengen. Da kann schon eine Menge zusammenkommen, meist mehr als an physischem RAM eingebaut ist. Aber weil ja viele Programme gemeinsame Bibliotheken benutzen und hierauf nur Lesezugriffe ausführen, kann die MMU ein und dieselbe physische Adresse (z.B. einer Bibliothek) in mehrere virtuelle Adressbereiche einblenden und dadurch viel Speicher sparen, ohne auslagern zu müssen. Insofern ist der Wert in der Aktivitäts-Anzeige eine Mondzahl, mit der man wenig anfangen kann.
     
  16. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    bei mir swappt auch nix - mal wieder schwein gehabt :p
    (SCNR)
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Ausgelagert wird erst, wenn deine 3 GB physikalisches RAM voll und aufgebraucht sind.
    Dann wird die beim Systemstart vorbereitete Swapdatei von 64 MB Grösse aktiv. Läuft die voll, werden dynamisch weitere erstellt um den Bedarf zu befriedigen, solange genug Festplattenplatz da ist. Wird wieder Speicher frei, werden diese Swapfiles nach Möglichkeit wieder entfernt.

    Wenn du den "dynamicpager" völlig deaktivierst und kommst später in die missliche Lage, ihn doch ZWINGEND zu benötigen, weil auch deine 3 GB RAM irgendwann nicht mehr genügen, dann wird dein System in einer Sintflut von syslog-Fehlermeldungen ersticken und einfrieren.
    Anstatt zu swappen und lediglich langsamer zu werden bleibt deine Kiste dann komplett stehen, weil wichtige Systemaufgaben mangels RAM nicht mehr durchgeführt werden können.
    Das Abkacken des Rechners ist aber auch schon das einzige, was durch dein Unterfangen beschleunigt werden wird.
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Klar geht das. Es gibt aber nur einen einzigen Grund, das zu tun: Der Bootvorgang von einem schreibgeschützten Medium, wo kein Swapfile angelegt werden kann. Oder gar den Betrieb eines völlig im "diskless" Modus laufenden NetBoot-Systems, wo von Haus aus gar keine Festplatte eingebaut ist.
     
  19. koksnutte

    koksnutte Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    299
    [​IMG]
    wie is dann soetwas zu erklären? :(
    war kurz nach einem neustart, hab eigentlich nur nen video mit mpeg streamclip umgewandelt...
     
  20. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Da gibt's nichts zu erklären. Weil nichts ausgelagert wird.
     

Diese Seite empfehlen