1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

swap trotz freien RAM

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von havvg, 23.05.08.

  1. havvg

    havvg Jonagold

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    23
    Kennt jemand das Problem und ggf. auch die Loesung?
    Ich verstehe nicht, wieso Mac OS X 10.5 den swap nutzt, obwohl noch fast 1.5 GB RAM frei sind?

    Gruss,
    havvg
     

    Anhänge:

  2. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Ist völlig normal, mach soweit ich weiß jedes OS.
     
  3. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Jep... gerade in der Unix/Linux Welt wird meist eine extra Partition dafür angelegt... mit dem Namen Swap... unter Windows ist es eine eigene Auslagerungsdatei...

    mfg
    paule
     
  4. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    [​IMG]


    So siehts bei mir aus.... aber ich würde mir da keine Gedanken machen.
     
    #4 jensche, 23.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.08
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    So siehts bei mir aus wenn ich in Photoshop eine riesen Datei offen habe. Trotz RAM swapt auch mein Leo.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. havvg

    havvg Jonagold

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    23
    Dann bin ich beruhigt. Ich bin der Annahme gegangen, dass Swap erst benutzt wird, wenn kein RAM mehr frei ist (und davon kein Cache-Inhalt ist).

    Danke fuer die Pics, die beruhigen :p
     
  7. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Man stellt sich ja auch nicht das ganze 60m^2 Wohnzimmer voll, sondern schleppt nicht so oft genutzte Dinge in den Keller xD
     
  8. Nickel715

    Nickel715 Alkmene

    Dabei seit:
    27.12.08
    Beiträge:
    30
    ich hab gerade meinen Ram getauscht (16gb) und dachte mir so geil nie wieder Swap und jetzt schau ich nach und sehe das er 72mb ausgelagert hat obwohl noch über 8gb frei waren, ich meine solange das bei so kleinen Werten bleibt ist das kein Problem, aber ich verstehe den Sinn dahinter nicht.

    @Jamsven: im echten leben macht das sinn aber warum sollte der mac den arbeitsspeicher den nicht nutzen wenn er da ist und stattdessen auf den wesentlich langsameren swap zurückgreifen?
     
  9. tuennes

    tuennes Granny Smith

    Dabei seit:
    09.01.13
    Beiträge:
    15
    Moin, das interessiert mich auch gerade. Ich habe auch auf 16 GB aufgerüstet und habe knapp 800 MP im Swap, trotz freiem RAM.
    Was soll denn bitte das? Kann man das nicht deaktivieren?

    Danke & Gruß tuennes
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Warum willst du das deaktivieren?
    das ist nicht sinnvoll.
    ansonsten kannst du es natürlich ausschalten, geht per terminalbefehl, indem man das Paging ausstellt, aber einen Sinn macht das nicht, die systemeigene speicherverwaltung durch eigenes zutun( gesteuert durch ein vollkommen falsches Verständnis) zu ändern.
     
  11. Atriòr

    Atriòr Stina Lohmann

    Dabei seit:
    01.12.10
    Beiträge:
    1.034
    ...vor allem wenn man überhaupt nicht weiß was in die SWAP-Datei geladen wird.

    So manche Nutzer verstehe ich nicht. Wird der RAM belegt ist es nicht Recht, wird ausgelagert ist es auch wieder nicht recht. Eventuell sollte man einfach mal mit dem Micro-Management aufhören und seinen Mac benutzen solange es keine Probleme oder KONKRETE Ansätze zur Beschwerde gibt. Aber das ist nur meine Meinung und die muss niemand teilen.
     
  12. tuennes

    tuennes Granny Smith

    Dabei seit:
    09.01.13
    Beiträge:
    15
    Der RAM ist eben nicht komplett belegt und trotzdem wird ausgelagert. Ich habe ja extra aufgerüstet, damit genügend RAM zum Belegen da ist ;) Nun, wenn es das System nicht ausbremst, umso besser. Ich bin nur etwas verwundert, dass ein Swap angelegt wird, obwohl freier RAM da ist. Das ist aber nur meine Frage und die muss man ja nicht verstehen.
    Gerade habe ich auch gesehen, dass ich knapp 11 GB an Seiteneinlagerung habe, was bedeutet das denn?
     
  13. Atriòr

    Atriòr Stina Lohmann

    Dabei seit:
    01.12.10
    Beiträge:
    1.034
  14. tuennes

    tuennes Granny Smith

    Dabei seit:
    09.01.13
    Beiträge:
    15
    OK, danke. DAs mit den Details werde ich mir für ein anderes mal aufheben. Ein Arbeitstag nach einer stündlich unterbrochenen Nacht, bzw. mehreren, lässt mich dafür keine Konzentration mehr aufbringen ;)
    Ich hatte halt jetzt erst von 8 auf 16 GB erhöht und mich etwas gewundert, dass trotzdem ein Swap angelegt wird. Eigentlich haben sich alle Zahlen in dem Kuchen dort einfach erhöht :) und der Swap ist mehr oder weniger gleich geblieben. Aber mehr RAM kann ja nicht schaden, denke ich mal.
     
  15. Atriòr

    Atriòr Stina Lohmann

    Dabei seit:
    01.12.10
    Beiträge:
    1.034
    Das mit den Details war natürlich etwas ironisch. Es soll nur zeigen das man das wohl nicht so einfach nachvollziehen kann warum der Speicher so verwaltet wird wie man es als Nutzer dort in einer einfachen Grafik gezeigt bekommt.
     
  16. tuennes

    tuennes Granny Smith

    Dabei seit:
    09.01.13
    Beiträge:
    15
    Natürlich :) aber gut, ich möchte ja nur nicht zu wenig RAM haben und mir ansonsten keine Gedanke um die Kiste machen, deswegen habe ich ja den Apfel...
     
  17. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.418
    Um die Frage zu beantworten:

    In der Statistik sieht man nur die derzeitige Situation der Speicherverteilung. Wenn Swap momentan genutzt wird, heißt das nicht, dass momentan auch Speichermangel herrscht, sondern nur, dass es vorher (seit dem Rechnerstart) mal eine Situation gegeben haben muss, in der das RAM nicht ausgereicht hat. Es kann sein, dass dies nur wenige Sekunden lang der Fall war, beispielsweise durch eine schlecht programmierte Software, die man aufgerufen hat.

    Die ausgelagerten Speicherblöcke bleiben erst einmal im Swap liegen, wenn sie nicht aktiv von deren Programm gebraucht werden. Eine gute Speicherverwaltung sortiert nicht einfach von sich aus Speicher wieder um, nur weil jetzt gerade zufällig wieder genügend RAM frei ist. Es kann auch sein, dass gerade einmal 4 KB am Ende der Swap-Datei tatsächlich genutzt werden und die im Beispiel genannten 182 MB am "vorderen Ende" schon längst wieder als frei gelten. Auch hier gilt, dass das System nicht einfach von sich aus die Datei "umsortieren" und danach schrumpfen wird. Das wäre unnötige Überorganisation, die das System ausbremsen würde.
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Swap macht den Rechner erst dann langsamer wenn man auch tatsächlich auf ihn zurückgreifen muss, weil das Original im RAM nicht mehr existiert. So manche Datenstruktur lässt sich aber schon mal vorbeugend in den Swap kopieren, um zB jederzeit schneller in den Ruhezustand abtauchen zu können. (Betonung auf "kopieren" - nicht "verschieben". Was schon im Swap "gesichert" ist, das muss zu gegebener Zeit nicht noch ein zweites mal ins Sleepimage geschaufelt werden, bevor der Saft abgedreht werden kann.)
     
  19. tuennes

    tuennes Granny Smith

    Dabei seit:
    09.01.13
    Beiträge:
    15
    Besten Dank, dann bin ich jetzt hinreichend informiert und beruhigt.
     

Diese Seite empfehlen