1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SVN für Audio?

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von Zettt, 22.02.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi

    Brennendes Problem ;)

    Ich plane derzeit die Produktion mit einem entfernten Musiker bzw. sogar mehreren Musikern und mehrere Produktion. Klar oder? ;)

    Früher bzw. würde ich jetzt auch noch gerne den WebMusic Service von Homerecording.de nutzen.
    Dort kann man sich dann ein tolles .jar File runterladen, mit welchem man dann einen "Sync Ordner" anlegen kann.
    Eigentlich genau das was ich möchte. 2 oder mehr Leute arbeiten an einem Projekt. Wenn die jeweiligen Personen fertig sind drücken sie SYNC und alles is subba.

    So jetzt mein Problem. Ich kann keine .jar Files mehr ausführen. :mad: :eek:
    Weiss der Geier wieso.
    Deshalb kam mir die Idee das vielleicht über einen SVN Checkout zu machen.
    Brauch ich da extra einen SVN-Server? Wie läuft das genau ab?

    Habe da ja 2 Möglichkeiten:
    • Entweder ich kriege das .jar File zum laufen
    • oder ich finde eine andere Lösung

    Über Hilfe freue ich mich natürlich gerne!
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Was meldet denn das -jar?

    Für SVN brauchst Du natürlich einen Server und einen Client. Allerdings sind das, denke ich, doch eher Binärdateien, die da getauscht werden, oder? Ich weiß nicht, ob svn dafür wirklich das Mittel der Wahl ist. Vielleicht reicht sogar, wenn Du keine Historie brauchst, rsync.
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Gar nichts. Es startet einfach nicht. Normalerweise reichte immer ein Doppelklick aber diesmal nüscht. Da zappelt nicht mal das Icon in der Dock rum.
    Das habe ich befürchtet. An die Lösung per rsync habe ich noch gar nicht gedacht.
    rsync funktioniert auch per FTP?!
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Achje! Du hast es noch gar nicht mit der Terminal versucht? Oder mal in die Konsole geschaut, was für Meldungen da kommen!?

    rsync ist ein eigenes Protokoll. Also: Nein!

    Der SVN "Server" kann natürlich auch Dein eigener Rechner sein, wenn er über einen festen Namen (z.B. bei DynDNS) erreichbar ist.

    Ebenso kann er auch als rsync "Anlaufstelle" für die anderen Musiker dienen.
    • Du mußt Dich halt nur bei DynDNS registrieren
    • die Daten in Deinen Router eintragen
    • im Router einstellen, daß die rsync oder svn Daten an Deinen Rechner weitergeleitet werden
    • die FireWall für rsync oder svn aufmachen
    Klingt kompliziert, ist es aber nicht.
     
  5. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    was vielleicht nicht bei dem sync der ordner hilft, aber auch so ganz hilfreich sein kann:

    http://www.digitalmusician.net

    da gibts nen Plugin mit dem man in fast-echtzeit mit anderen musikern jammen kann - ich finds echt cool!!
     
  6. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Dort bin ich ja schon registriert. Weil ich ab und zu dann doch mal die eine oder andere Datei zuhause vergesse und deshalb das dann abholen möchte.

    Nein ich meinte mit rsync eigentlich eher die Sache, das ich das FTP Volume auf dem Desktop mounte und danach rsynce. Das funktioniert ja nur mit FTP?! Man kann doch vom Finder aus auf FTP nicht schreiben.

    OK ich habe die SVN Idee schon wieder abgeschmettert. Schade.
    Dann halt nicht.

    Terminal?! Konsole?!

    Konsole meldet überhaupt gar nichts :oops: Wie geht das denn?
    Alte Hüte ;)
    In der Freeware Version leider zu geringe Qualität der Aufnahme ausserdem können nicht 2 Personen gleichzeitig dran arbeiten..
    Andererseits...habe ich noch gar nicht dran gedacht mal zu fragen ob die anderen das auch wollen.
     
  7. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    ??? D.h. ihr habt ein gemeinsames FTP Verzeichnis dafür. Warum nehmt ihr nicht einfach ein Verzeichnis auf deienm Rechner?

    Ich weiß. Leider.

    Wieso?

    Gib mal 'nen Link zu dem jar oder mail es mir.
     
  8. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Weil mein Rechner nicht die gesamte Zeit über erreichbar ist. Ich gehe aber davon aus, dass mein gegenüber sehr wohl auch mal länger bzw. kürzer macht als ich.
    Darüber hinaus, habe ich nicht unbedingt Lust hier immer so an die 1GB Daten über die Leitung zu jagen.
    Weil ich mir nicht extra einen Server hier auf meinem Book installieren werde. Das sollte eigentlich irgendwie toller gehen, denke ich mir.

    Ich dachte halt ursprünglich an SVN, weil man ja an einem gewissen Datenbestand arbeitet, danach einen Checkout macht und die Dateien werden hoch geladen.
    WebMusic gibbet hier. Danke dir
     
  9. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Das wird Dir jetzt nicht viel helfen, aber auf meinem 10.4.6er Mac OS X startet es einwandfrei.

    P.S. Hast Du eine errors.txt im webmusic.jar Verzeichnis?
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Das ist toll! o_O :mad:
    Bei mir startete es ja auch mal...
    Nein eine solche Textdatei gibt's bei mir leider gar nicht.
     
  11. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Die hat mir webmusic direkt angelegt. Du solltest da aber eine config Datei haben. Lösch die doch mal (bennene sie um).

    Moment! Du bist ein Doppelklicker, gell!? Starte webmusic doch mal vom Terminal aus:
    Code:
    cd /Pfad/zum/Webmusic/Ordner
    ls
    # um zu sehen ob es eine config Datei und eine error gibt
    open webmusic.jar
    ls
    # um zu sehen, ob es da jetzt was gibt
    
     
  12. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Danke hatte gehoffe du würdest mir den Terminal Befehl schon noch verraten ;)
    Wusste nicht, dass das mit dem einfachen "open" geht.

    Eine config.dat hatte ich mal.
    Seitdem ich aber die Datei nicht mehr starten kann rührt sich da auch nichts mehr.
    Habe versucht mir das Ding neu runter zu laden (anderes Verzeichnis) da ist es dann nicht mehr gestartet.
    Das "alte" verweigert auch seine Dienste. Weiss allerdings nicht wie lange dieser Zustand schon so existiert.

    EDIT:
    Ups vergessen: startet nicht!
     
  13. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Code:
    ktrace -i -f webmusic.trace open webmusic.jar
    Das erstellt eine Datei, deren Inhalt man sich mit kdump ansehen kann. Unter Umständen kann man daraus Rückschlüsse ziehen, was schief gelaufen ist. Schau mal, wie groß die Datei wird. Vielleicht erkläre ich mich bereit, mal mit meinem rudimentären Wissen da einen Blick drauf zu werfen.
     
  14. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Usage?
    Code:
    kdumpf -f webmusic.trace
    geht nämlich nicht.

    Denke nicht, dass du dir diese Datei ansehen willst. Sie ist 1,8MB gross.
     
  15. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    kdump nicht kdumpf.

    1,8MB ist doch nix. Schick mal...
     
  16. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Sorry hatte mich vertippt ich meinte natürlich kdump. Egal! Datei ist unterwegs.
     
  17. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Starte das Programm mal im Terminal, dann bekommst du evtl. auch sinnvolle Fehlermeldungen.
    Sonst ist es schwierig das Problem auf deinem Rechner zu identifizieren.
    Am besten Programm ins Home-Verzeichnis legen,
    Terminal öffnen (Dienstprogramme),
    dort 'java -jar webmusic.jar' (ohne die Hochkommata) eingeben und mit Eingabetaste bestätigen.

    Dann sollte etwas dabei herauskommen und wenns auch nur ne halbwegs sinnvolle Fehlermeldung ist.
     
  18. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Noch ist es nicht angekommen, aber spamgourmet braucht schon mal ein wenig Zeit.
     

Diese Seite empfehlen