1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suse 10.2 mit BootCamp installieren als 3rd OS

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Azraiel, 04.03.07.

  1. Azraiel

    Azraiel Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    176
    Hallo,

    ich habe auf meinem MacBook Pro mittels BootCamp Windows XP auf einer zweiten
    Partition installiert. Das ganze ist für mich sehr sinnvoll, da ich das Notebook auch hier und
    da mitnehme, um im LAN z.B. Autorennen a la GTR spiele.

    Ich würde gerne openSuse 10.2 ebenfalls installieren um Linux kennen zu lernen.
    Allerdings weiß ich nicht, wie ich mit BootCamp eine weitere Partition erstellen kann.
    Geht das überhaupt?

    .azraiel
     
    #1 Azraiel, 04.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.07
  2. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    soviel ich weiß nein.

    Aber kauf dir doch Parallels du kannst Parallels auch 30 Tage lang kostenlos testen mit Hilfe eines Trialkeys den du bei der Homepage kriegst.

    Parallels ist sowas wie VirtuellPC das du von Windows herkennst nur das es auf die orginal Hardware aufsetzt und so 80% rum so schnell ist wie ein orginal installiertes OS. Leicht zu bediehnen usw.. teste es einfach mal aus....

    Oder du wartest auf OSX 10.5 evt. kann Bootcamp dann mehrere OS supporten...

    aja du brauchst natürlich OpenSuse10.2 für X86 nich für ppc weil du ja nen Intel hast
    nur Info (die du eh warscheinlich schon weißt noch)

    viel spass
     
  3. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Also es geht schon. Such mal bei google nach refit. Damit soll das gehen, allerdings ist das ganze eher experimental. Es gibt im Internet auch eine Anleitung wie das geht mit gentoo und mit SuSe, auch wenn ich es verabscheue, sollte das auch ähnlich gehen.
     
  4. matthewadams

    matthewadams Empire

    Dabei seit:
    28.02.07
    Beiträge:
    89
    Es geht, ja. Meinem Wissensstand nach musst du dafür aber Win XP ebenfalls neuinstallieren.
    Wenn alles drauf ist bootet man normal, wählt dann Win XP aus (im EFI/Bootcamp) und bevor Win XP lädt kommt ein zweiter Bootloader wo man zwischen XP und Linux wählen kann.
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    ... und wenn man Glück hat, schießt man sich mit einem kleinen Fehler in der (durch GUID und MBR-Emulation mehrfach belegten) Partitionstabelle gleich drei Systeme auf einmal in den Orkus... :innocent:
     
  6. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    OpenSuse scheint mir die benutzerfreundlichste Linux Version zu sein. Ist das richtig? Wäre schon toll alles auf einer Partition zu haben aber ich ziehe es vor Linux auf einer ext. HD zu betreiben.
     
  7. Lukas_

    Lukas_ Erdapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    5
    das kann ich für mich nicht bestätigen!
    habe suse mal eine weile neben ubuntu installiert gehabt und muss sagen,
    dass ich zwar YaST sehr zu schätzen lernte und mir der große programmumfang sehr geviel
    (wobei jener mit einem vorhandenen internetanschluss bei ubuntu genauso vorhanden ist).
    im großen und ganzen bin ich dann aber bei ubuntu geblieben,
    welches meiner meinung nach aufgeräumter und sauberer wirkt
    (nicht bloß die arbeitsfläche ;)

    nicht zuletzt war die paketverwaltung ausschlaggebend , welche bei ubuntu immer 1a funktioniert(e) und bei suse gleich bei den ersten versuchen einen 3d-desktop zu installieren (welcher unter linux unentbehrlich ist) fehler meldete.


    am besten du testest mal mehrere linux-distributionen um selbst herauszufinden wieso linux nicht gleich linux ist ;)


    LG Lukas
     
  8. rgoetz

    rgoetz Boskoop

    Dabei seit:
    09.03.07
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    Ich hab bei ppcnux einen Installatiionsanleitung zu OpenSuSE auf meinem MBP verbrochen.
    Vielleicht hilft die dir: http://www.ppcnux.de/modules.php?name=News&file=article&sid=6767.

    Allerdings ziehe ich es immer vor, die Partitionierung zu machen, bevor irgendwelche Daten auf dem Rechner sind.

    Bis dann

    R"udiger
     

Diese Seite empfehlen