1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

SuperDuper - BackUp auf partitionierte ext. Festplatte

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von repiet, 28.05.07.

  1. repiet

    repiet Querina

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    187
    hi,

    hab mir gestern SuperDuper zugelegt und hab auf meiner 500 gig extern Festplatte ein BackUp erstellt. Hat soweit auch wunderbar geklappt. Wenn ich jetzt auf diese Platte Dateien von Hand rüberkopiere, werden diese dann beim SmartUpdate allerdings gelöscht und es bleibt nur ein 1:1 Backup von meiner Systemplatte.

    Gibt es eine Möglichkeit dies zu umgehen, dass man einen Ordner auf der externen Platte einrichtet, der nicht geback-upped oder geupdated werden soll?

    Oder wäre es besser die 500 gig in 2 partitionen zu unterteilen (ein so groß, wie die system-platte und die 2. dann der Rest)? Kann von der PArtition dann auch gebootet werden? Besteht zudem dann die Möglichkeit die BAckUp partition für die backups nur von Hand "zu laden" damit mir die Ergebnisse bei Spotlight nicht doppelt aufgeführt werden? Oder reicht es wenn man diese partition in Privatspäre einträgt?

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Carbon Copy Cloner kann das, was Du Dir wuenschst, hat aber andere Schwaechen (angeblich werden nicht immer alle Dateiattribute mitkopiert). Also ist wohl die Variante mit den zwei Partitionen auf der Externen die beste Loesung, mir ist jedenfalls kein Weg bekannt, das von Dir Gewuenschte mit SD zu bewerkstelligen.
     
  3. repiet

    repiet Querina

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    187
    danke für die antwort!

    hab die Festplatten nun partioniert. kann man von partitionierten festplatten booten?

    und noch ne frage: wenn ich mit der Boot-Festplatte nen anderen Mac starten will, ist das möglich?
     
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    ja.

    jein. grundsätzlich ja, vorrausgesetzt das betriebssystem läuft standardmäßig auf dem computer (wegen intel <=> ppc)...
     
  5. repiet

    repiet Querina

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    187
    also ich bin davon ausgegangen, dass es sich um nen intel-mac handelt.

    hab ja ein MBP und will mir evtl noch nen stationären Mac holen, allerdings will ich auf beiden Rechnern genau die gleich Arbeitsumgebung haben. Unter der Woche bin ich unterwegs und am Weekend will ich an dem stationärem arbeiten, der dann von der externen Festplatte gebootet wird.

    besteht dann die möglichkeit von externer Festplatte auf die Festplatte des MBP zurück-"SMART"-updaten...
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ein Freund von mir macht das dauernd so ... bootet das MBP unterwegs von der kleinen Externen, schaltet dann ab und bootet zuhause den Mac Pro von der gleichen Platte.


    "Smart update" ist es, glaube ich, egal, in welche Richtung es geht, solange es nicht auf das aktuelle Bootvolume schreiben soll; ich habe meine interne Platte auf diese Weise schon mal starkt entfragmentiert: Einmal kpl. auf Externe geklont, dann davon gebootet und zurueckgeklont.
     

Diese Seite empfehlen