1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Sudo, Installer geht nicht mehr richtig !

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Simon-, 14.05.06.

  1. Simon-

    Simon- Gast

    Hallo,

    ich muss sagen, ich bin gerade ein wenig enttäuscht.
    Bei mir funktioniert os x nur noch mangelhaft. Ich habe Mysql (v. 5.0) mehrmals installiert
    in der Hoffnung einen Fehler behebn zu können, doch jetzt habe ich den Salat !

    1) Der Installer installiert nicht mehr alle Dateien auf die HD.
    2) Wenn ich in der Konsole versuche ein Ordner (für den ich keine Lese-Rechte besitze) mittels "sudo cd ordner" zu öffnen tut sich nichts.
    Er fragt mich zwar nach dem Passwort, wechselt aber nicht in den Ordner.


    Bitte helft mir, was kann ich tun ??
    Gibt es sowas wie einen Widerherstellungspunkt etc ??

    Greetz
     
  2. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ich denke nicht das dies die korrekte Anwendung von dem sudo-Befehl ist. Mit sudo führst du einen Befehl aus. Ein change directory wird da nicht viel helfen. Probier mal mit sudo einen Befehl auszuführen den nur root durchführen kann.

    lg und noch viel Erfolg...
    Pete
     
  3. Simon-

    Simon- Gast

    Inzischen geht alles wieder, danke.

    In einen Ordner für den ich keine Rechte besitze kann ich aber immer noch nicht mit oben genanntem Befehl wechseln und mir ist auch nicht ganz klar warum dieser Befehl nicht korrekt sein sollte.
    Könnte ihr einmal ausprobieren ob dieser Befehl (sudo cd ordner_ohne_rechte) bei euch funktionert ?

    Greetz
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Sicher kannst du das.
    Nur... sobald das cd-Kommando ausgeführt wurde, bist du wieder du selbst - und landest wieder dort, wo du vorher warst. Das ganze dauert nur einige Nanosekunden. Absolut normal, dass dir das etwas zu fix geht. :)

    Was du möchtest, sieht so aus: sudo bash
    Das öffnet eine neue Shell als root (!), in der du jeden Ordner auf- und heimsuchen darfst. Hast du dort deine Schuldigkeit getan, kehrst du mit einem exit wieder in deine bisherige Umgebung und zu deinem eigentlichen Benutzer zurück.

    (Ein weiteres exit meldet auch diese Sitzung ab. Da es sich bei der ersten Instanz von bash um eine Login-Shell handelt, schliesst sich dabei das Terminalfenster.)
     
  5. Simon-

    Simon- Gast

    Hey,

    gut, dass klingt absolut logisch.
    Vielen Dank

    Greetz
     

Diese Seite empfehlen