1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Software um Original CDs zu Rippen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von tonymontana11, 12.03.10.

  1. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    Hy Leute....

    Ich bin auf der suche nach einen guten Proggi, um meine Original CDs auf meinen Mac zu Rippen.
    Ich hatte früher FreeRip unter Windows benutzt, und sowas suche ich jetzt für mein MacBook.

    Könnt Ihr mir da weiterhelfen ?
     
  2. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    iTunes
     
  3. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    gibt es den noch eine alternative zu itunes ?
     
  4. fatzge

    fatzge Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    254
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Ja, aber sag an: warum?
    Max ist gut (tut sich aber zumindest bei mir schwer, aac-Dateien auszugeben, die man auch mit anderen Programmen öffnen kann), Audacity kann auch konvertieren, SongBird ist eine iTunes-Alternative, und es gibt sicher noch mehr, und über MacPorts und Fink stehen auch noch zahlreiche UNIX/Linux-Programme zur Verfügung.
    Nur eben: warum, wenn's mit mitgelieferten Mitteln auch geht.
    Was macht FreeRip eventuell anders? Das zu wissen wäre hilfreich bei der Suche nach Alternativen.
    iTunes kann etliches, was vielen Leuten anscheinend nicht auffällt, weil sie nicht genau hinschauen. Kritikpunkt ist oft, daß es keine Fehlerkorrektur gäbe - keine Ahnung, bei meinem iTunes kann man das zuschalten, und ich habe noch nie Probleme gehabt. Ich benutze meine CDs aber auch nicht als Bierdeckel oder Frisbeescheiben.
    (Und überhaupt weiß man doch selbst als Nicht-Windows-Nutzer, daß kein Weg an EAC vorbeigeht, was, wenn man den Diskussionen so trauen darf, sowieso eine bessere Kopie hinbekommt als wenn man direkt im Tonstudio gestanden hätte...)
    Wenn dich stört, daß iTunes die Dateien dann immer gleich in der Mediathek behält - die kann man leicht löschen, meistens, wenn mand as Hinzufügedatum als Sortierkriterium nimmt oder das Dateiformat ("Art" in den Darstellungsoptionen) und es gibt sicher auch Skripte bei Doug Adams, die das automatisieren.
    Nur für den Fall, daß man CDs rippen will, die Musik dann aber nicht auf dem Rechner haben mag.
     
  6. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    ALSO MAX ist genau das was ich gesucht hatte........
    Thankxxx fatzge.........

    P.s. kann man bei MAX auch manuel ein CD Cover vor dem Rippen reinladen ?
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Wär immer noch nett zu wissen, warum.
    Kann ja weiterhelfen, wenn wieder jemand fragt, oder es kann einem selbst neue Perspektiven eröffnen.
     
  8. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    also max ist einfach schlicht und schnell zack zack alles so wie man es brauch.....
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Okay, gutes Argument. Werd ich mir (obwohl iTunes-Nutzer) merken.
     
  10. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Ja, ja, Zack-Zack. Aber alles von Hand. Wenn Du mit iTunes Rippst, kann iTunes die Cover (zumindest von Alben die im iTunes Store vertrieben werden) und die Metadaten (Songtitel, CDTitel, Songnummer etc. pp) automatisch hinzufügen. Ein-Klick-Lösung... Ist für mich mehr Zack-Zack, als alles per Hand zu erledigen. Ist aber nur meine Meinung....
     
  11. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    iTunes zackzack: CD einlegen und warten, bis sie wieder heraus kommt. Fehlerkorrektur möglich. Verschiedene Formate/Container möglich. Qualität (Abtastrate, Kompression) einstellbar. Chronologische Sortierung möglich (gut bei fehlenden CDDB-Einträgen). Alles zackzack in der Mediathek und auf dem iPod :cool:
    [​IMG]
    Bei fehlenden oder fehlerhaften Einträgen in der CDDB kommt die CD noch einmal hinein, die Daten der CD werden eingegeben oder korrigiert und anschließend an die CDDB gesendet (Erweitert - CD-Titelnamen einsenden). Sorgfalt vorausgesetzt kann so jeder etwas zur Gemeinschaft beitragen.
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Nicht zu vergessen: Piff paff puff hui-buh ratzfatz murksgurks und rambazamba.
    <scnr>
     
  13. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Humbuk. tätärätä! Malefitz! Gurkenkram!

    (Mit anderen Worten: Warum einfach, wenn's auch umständlich geht?)
     
  14. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    Hy Leute.....
    Ich arbeite gerade mit MAX und Rippe meine Original CDS auf meinen Mac,
    leider findet er bei einigen CDS weder automatisch Titel noch Interpret.
    Gibt es noch ne andere möglichkeit bei MAX Daten abzufragen, ausser mit >MusicBrantz ?

    Danke
     
  15. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    Hy Leute.....
    Ich arbeite gerade mit MAX und Rippe meine Original CDS auf meinen Mac,
    leider findet er bei einigen CDS weder automatisch Titel noch Interpret.
    Gibt es noch ne andere möglichkeit bei MAX Daten abzufragen, ausser mit >MusicBrantz ?

    Danke
     
  16. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    also ich meine, kann man einen anderen server zur abfrage in max eingeben ?
    wenn ja welchen und wie funktioniert es....
     
  17. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Soviel zu "Einfach, Zack-Zack" ;)
     
  18. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    yo knikka so siehts aus :)
     
  19. tonymontana11

    tonymontana11 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    192
    wenn ich bei iTunes CDs Rippen will mit Cover, muß ich mich doch beim iStore anmelden oder?
    Kostet dieser iStore was wenn ich nur die Cover mit ins Lied laden will?

    Wo genau kann ich die Einstellung ändern, das der Ausgabepfad des gerippten Album so wäre:
    (Ordner) Interpretname - Albumname und dann Interpretname - Tracknummer - Titelname - Albumname

    Ich hoffe ich habe mich hier korekkt ausgedrückt......:)
     
  20. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Nein, kostet nichts. Die Anmeldung ist kostenlos. Kosten fallen nur an, wenn Du Lieder, Programme für's iPhone oder Filme kaufst. Cover für selbstgerippte CDs kriegst Du kostenlos. Und das in einer wesentlich besseren Qualität als wenn Du sie z.B. bei Amazon einzelnd zusammensuchst.

    von der Ordnerstruktur her legt iTunes das wie folgt an: Interpretenname / Albumname / MP3Datei mit Namen wie folgt: TracknummerLiedname.m4a oder .mp3

    So weit ich weiß, kann man das nicht umstellen.
     

Diese Seite empfehlen