1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche PS Plugin, das Zeitungsdruck (Raster) simuliert

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Jens, 18.06.08.

  1. Jens

    Jens Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    269
    Hallo miteinander,

    nach vielen Stunde der vergeblichen Recherche wende ich mich nun an die Profis.
    Ich suche ein Filter/Plugin/Aktion für Photoshop, das die Ausgabe in einer Zeitung exakt simuliert.
    Wichtig ist hier vor allem die Einstellbarkeit des Parameters Rasterweite, diese variiert bei den verschiedenen Tageszeitungen zwischen 32, 34, 36, 38, 40 u.s.w.
    Den eingebauten (Mal-)Filter im aktuellen Photoshop habe ich gefunden, aber der ist mit den möglichen Einstellungen viel zu ungenau.
    Hier geht es wirklich um eine Art "Soft-Proof", aber eben nicht für Farben oder Graustufen, sondern ich muss genau wissen wie das ganze in der Zeitung aussehen würde, wenn man es druckt.
    Ich würde das ganze dann tatsächlich auf (unbedrucktes) Zeitungspapier ausdrucken wollen, um das Ergebnis zu überprüfen.
    Wer eine Idee hat, würde mir wirklich sehr helfen.
    Vielleicht gibt es hier ja auch jemanden, der sowas selber basteln kann - es muss auch nicht umsonst sein, wenn es gut wird.
     
  2. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Du benötigst ein Soft-RIP (Software-RIP), damit kannst du PS-/PDF-Daten für den Druck rastern und das was gedruckt würde anzeigen. Aber verstehe noch nicht wieso du das so Pixel-genau brauchst, wenn du keine Druckerei hast/bist?
    Eine Zeitungsseite zuhause drucken? Stell ich mir toll vor. Erzähl mir wenn du es hinbekommen hast … :D
    Aber im Ernst, du kannst die Druckerei fragen, ob die bei Testläufen deine Seite drucken würden. Mit einem Plotter würdest du zwar evtl. dem Papier Herr werden aber der „Druck“ wäre anders.
     
  3. groomsh

    groomsh Alkmene

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    31
    Meist du diesen Effekt??
     

    Anhänge:

    • test.jpg
      test.jpg
      Dateigröße:
      228,7 KB
      Aufrufe:
      637
  4. Jens

    Jens Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    269
    Das Wieso...

    => Messerjokke79
    ... ich das so Pixel-genau brauche, obwohl ich keine Druckerei habe/bin?
    Es geh darum, Produktabbildungen so zu optimieren, das sie in auch in einer Zeitung gut wirken.
    Um die Wirkung zu überprüfen, möchte ich sehen, wie es in der Zeitung aussehen wird.
    Drucken tut es dann natürlich ein anderer.
    Eine Druckerei fragen, ob die bei Testläufen diese Grafiken drucken wäre wohl zu zeitaufwendig.

    => groomsh
    Ja, das kommt dem sehr nahe. Sieht schon mal besser aus, als der eingebaute Rastereffekt in den Photoshop Zeichenfiltern. Wichtig ist eben, es so einstellen zu können, das jede potentielle Zeitung (naiv formuliert) simuliert werden kann.
     
  5. groomsh

    groomsh Alkmene

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    31
    Du kannst Rasterweite, Punktform und Winkelung definieren - mehr kann man beim Erstellen von Druckplatten auch nicht einstellen...
     
  6. Jens

    Jens Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    269
    Schick...

    => groomsh
    Und was ist es? Wer hat's gemacht? Wo zu haben?
    Würde ich gerne mal ausprobieren.
     
  7. groomsh

    groomsh Alkmene

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    31
    Wechsele doch im Photoshop einfach mal von Graustufen in den Bitmap-Modus. Dann sollten dir diese zwei Menüs begegnen...
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      11,6 KB
      Aufrufe:
      403
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      9,6 KB
      Aufrufe:
      363
  8. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Was groomsh schreibt ist absolut richtig aber ich denke für dich wohl weniger geeignet. Theoretisch musst du nur die vorhandenen Daten in das entsprechende Zeitungsfarbprofil umwandeln, praktisch ggf. noch geringfügig anpassen. Ich empfehle dir bei Zeitung mit Farbe zu sparen. Weniger ist auch hier mehr. Die Rasterweiten kannst du auch mit einem PostScript(!)-Farblaserdrucker einstellen/drucken/ansehen/bewerten/etc …
     

Diese Seite empfehlen