1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche perfekten W-Lan Router/ Aiport Extreme

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Ruge, 15.03.08.

  1. Ruge

    Ruge Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    10
    Hallo liebe Community,

    Da ich seit einiger Zeit glücklicher Besitzer eines Macbooks bin, und demnächst auch VDSL (bis 16000 kbit) der Firma mit dem magenta T bekomme, möchte ich mir einen neuen W-Lan Router zulegen, der den N Standard unterstützt.

    Habe mich schon durch viele Themen und Testberichte durchgekämpft, aber irgendwie finde ich nicht den perfekten Router für mich.

    Was mein Router haben sollte:

    - W-Lan N Draft, mit größtmöglicher Performance, und größtmöglicher Reichweite, da ich auch im Garten mein W-Lan mit annehmbarer Geschwindigkeit nutzen möchte
    - Mindestens einen USB Anschluss für einen Netzwerkdrucker und/oder eine Festplatte
    - Mindestens einen Ethernet Anschluss

    Meine Endgeräte sind zur Zeit folgende:

    - Macbook 2,4 GHZ der neusten Generation
    - Neuer Laptop auch mit N Standard (aus Aldi glaube ich)
    - 2 ältere Rechner mit W-Lan G, die jeoch dann auch aufgerüstet werden sollen auf N Draft, oder zur Not auch per Ethernet Kabel versorgt werden kann.

    Zur Zeit habe ich einen Speedport W701V, und bekomme aufgrund des Wechsels zu VDSL nochmal einen Speedport W700V. Die beiden Geräte sind jedoch soweit ich weiß weitestgehend Baugleich.


    Nun meine Frage:

    Was wäre am besten geeignet um meine Ansprüche an Reichweite und Geschwindigkeit des Netztes zu befriedigen?

    - Ein neuer W-Lan Router, wenn ja, welcher ?
    - Ein Airport Extreme Station von Apple, die dann mit meinem Router verbunden wird ?
    - Ganz was anderes, wenn ja was ?



    Und dann noch eine zusätzliche Frage:

    Wenn die Airport Extreme Basisstation in Frage kommt:
    Ist diese auch kompitabel, mit nicht Mac Rechnern?
    Ich habe gehört, dass die Airport Stationen hier in Deutschland laut Gesetz nur mit halber Kraft funken dürfen. Ist es Möglich diese beschränkung irgendwie zu umgehn, und sind dadurch Höhere Datenraten und Reichweiten möglich?




    MfG und Danke für die Antworten


    Ruge
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Da der W700V kein n-Standard beherrscht und auch keinen USB-Anschluss hat, würde ich dir zusätzlich zur Airport Extreme raten. Eventuell auch die TimeCapsule, wenn du TimeMachine kabellos nutzen willst (das hat schon was...)

    Die Airport Extreme ist mit Mac und Windows-PCs kompatibel, für Windows ist eine Treibersoftware dabei. Dann kannst du auch hier auf die Festplatte zugreifen und drucken. Beachten solltest du nur, dass dein Drucker auch kompatibel mit der Airport Extreme ist.

    Das mit der Beschränkung der Airport Extreme ist etwas missverständlich.
    Sie kann sowohl im 2,4 GHz-Band senden (802.11b/g/n), als auch im 5 GHz-Band (802.11a/n).
    Das 5 GHz-Band ist vor allem dann vorteilhaft, wenn viele WLANs in der Umgebung sind und dich ggf. stören. Jedoch können dann keine 802.11g-Geräte mehr auf ein WLAN zugreifen.
    Dass die 5 GHz in Deutschland nicht zur Nutzung freigegeben sind, ist definitiv falsch. Ich habe auch schonmal irgendwo hier was dazu zitiert, ggf. hilft die Suchfunktion weiter. Stellst du in der Airport Extreme z.B. die Schweiz oder Belgien als Standord ein, ist das 5 GHz-Band nutzbar. Rechtlich ist das völlig unbedenklich.

    Ich selbst habe eine Airport Extreme und bin sehr zufrieden damit, sowohl was die Datendurchsatzrate als auch was die Reichweite anbelangt.
     
  3. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
    Das 5 GHz-Band empfiehlt sich v.A. für Außeneinsatz, im Innenbereich ist es nur bei direkter Sichverbindung geeignet.

    Mit VoIP/TK-Anlage: AVM Fritz!Box 7270
    nur Router: Trendnet TEW 631BRP
     
  4. Ruge

    Ruge Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    10
    Ich habe nun mit dem neuen Packet noch den zweiten Router bekommen, den Speedport W701V.


    Nun wär meine Überlegung, die beiden Router zu verbinden, und den zweiten als Repeater zu verwenden, falls dies möglich ist. Dann würde ich an den ersten Router eine Airport Extreme hängen (auf 5 GHZ eingestellt), und den zweiten Router mittels eines Lan Kabels mit dem ersten verbinden, und auf die Terasse stellen.


    Dann hätte ich im 2. Stock WLan N, mit hoher Geschwindigkeit, und WLan G für die älteren Rechner, jedoch mit annehmbarer Geschwindigkeit, aufgrund der Nähe zum Router, und im Garten WLan G mit annahmbarer Geschindigkeit, aufgrund der Nähe zum Router, der in direktem Blickkontakt zu den Laptops steht.

    Ist das möglich, oder stören sich dann irgendwelche Netzte, oder ist diese Konfiguration gar nicht möglich ?


    Gruß,

    Ruge
     
  5. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Du musst nur verschiedene Netzwerke haben für g und n. Denn sobald ein g-Gerät in ein n-Netzwerk einloggt, wird nur noch mit g-Geschwindigkeit gesendet.
     
  6. urgenta

    urgenta Alkmene

    Dabei seit:
    06.12.07
    Beiträge:
    30
    Ich würde auch die Airport Extreme empfehlen. Dann kannst du das ganze im a-Band (5 Ghz) mit 802.11n laufen lassen. Wichtig: Wenn du schon einen Router hast, kannst du die AE im Bridge-Mode laufen lassen. Kann dir sagen, dass das eine feine Sache ist! Bei mir läuft die AE hinter einer Zywall 2WG als Bridge. Das ganze ist sehr stabil und zuverlässig. Lediglich mit der am USB-Port angeschlossenen HD habe ich noch nicht den gleichen zuverlässigen Betrieb erreicht. Aber immerhin sehe ich sie auch auf meinem Windows-PC als CIFS-Laufwerk.

    Hans
     
  7. Ruge

    Ruge Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    10
    Und was bedeutet es genau, die AE im Bridge Mode laufen zu lassen ? Welche Vor- oder Nachteile hab ich davon ?


    Hab mich versucht dazu schlau zu machen (wikipedia, google etc) aber irgendwie verstehe ich nur Bahnhof o_O
     
  8. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Naja, irgendein Gerät in deinem WLAN muss einen DHCP-Server bereitstellen, der die internen IP-Adressen verteilt. Wenn du den Bridge Modus aktivierst, übernimmt das dein Router/DSL-Modem. Ansonsten musst du diesen auf den "Modem only"-Modus stellen, dann kann die AE den DHCP übernehmen.
     
  9. Ruge

    Ruge Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    10
    Alles klar, danke


    Denke ich werde mir dann die AE holen


    Gruß, Ruge
     

Diese Seite empfehlen