1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche nach Backup Lösung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von andY7, 07.03.08.

  1. andY7

    andY7 Alkmene

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    32
    Hallo allerseits,
    ich suche für einen Bekannten nach einer Backup möglichkeit für mehrere Rechner (Macbook(Tiger), Mac mini(Tiger), PC(WinXP))
    meine Idee war soweit einfach ein NAS zu kaufen und an den Router zu hängen.
    Jetzt besteht nur noch das Problem welche Software man benutzt.
    Extra auf Leo zu updaten wäre bei 2 Rechnern zu teuer bzw würde dem PC nix bringen.
    Vll weiss jemand von euch eine hierfür geeignete Software, oder sogar eine bessere Lösung.

    Das Backup sollte möglichst jeden Tag laufen , dann einen bestand der Letzten Woche behalten und vll noch einen bestand des letzten Monates. Die Tage können dann immer wieder überschrieben werden. (bei den zu sichernden Daten handelt es sich um office klamotten bzw pdf's usw. - also nichts sonderlich großes)
    Auch bei der Wahl der Festplatte habe ich noch nicht all zu viel ahnung, denn soweit ich weiss sollen NDAS platten nicht sonderlich toll sein weil sie extra gemountet werden müssen und dementsprechend vorm Ruhestand zB auch wieder unmountet werden müssen.
    Das System sollte am besten "idiotensicher" sein :)
    Wäre super wenn ihr mir da weiter helfen könntet.
    Gruß
    Andy
     
  2. crashtron

    crashtron Idared

    Dabei seit:
    15.01.06
    Beiträge:
    27
    Also an Programmen kann ich Silverkeeper – ja ist ein bisschen alt und hässlich, funktioniert aber eigentlich ganz gut. Viele mögen auch noch iBackup, ich finde es ein bisschen umständlich einzustellen, wenn man nicht grade die voreingestellten Daten sichern möchte, außerdem hatte ich immer wieder Applescript-Fehler.

    Von NDAS Platten halte ich auch nicht soviel... sind meist auch recht langsam selbst bei Gigabit-Lan. Wie wäre es denn einfach mit zwei günstigen nicht so großen externen Platten für die Macs und einer zweiten internen für den PC. Macht die Sache einfacher, schneller, sicherer und praktischer - kein Mounten und Unmounten des Netzwerklaufwerks.
     
  3. andY7

    andY7 Alkmene

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    32
    danke schonmal, die Programm werd ich mir mal ansehen !!
    das Problem bei mehreren Platten ist, dass es möglichst einfach sein sollte ..
    aktuell muss er die platte immer abwechselnd an den rechnern anschließen .. was ja auch net wirklich der hit ist.
    und bei mehreren platten wird der Preis höher sein bzw man muss immer alle anschalten

    ums in einem satz zu sagen mein bekannter ist nicht DIE leuchte ;)

    achso .. bezüglich Performanz : das ist eigentlich rel egal, denn im netzwerk passiert allgemein nicht viel ...ausser das sich die rechner die kaum verwendete Internet anbindung teilen
     

Diese Seite empfehlen