1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Monitor 24" LED glossy

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Lenchen, 12.03.10.

  1. Lenchen

    Lenchen Idared

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    29
    Hallihallo!

    Suche einen Monitor zusätzlich zu meinem Macbook Pro, der 24" groß sein sollte und eine glossy Oberfläche hat. Ich brauche ihn für CAD-Zeichnungen, teilweise auch Fotobearbeitung, von daher sollten Farbe, Kontrast etc. schon stimmen. Das Cinema Display ist mir aber ehrlich gesagt ich Stück zu teuer, von daher bin ich mittlerweile bei Monitoren von anderen Firmen. Finde jedoch keinen mit guten reviews, der bezahlbar ist. Auf was sollte ich denn achten?

    Danke schon mal!

    Grüße
     
  2. afgert

    afgert Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    324
    Warum soll der Glossy sein?
     
  3. Lenchen

    Lenchen Idared

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    29
    Weil ich das Bild, die Farben bei glänzenden Monitoren absolut bevorzuge. Habe bisher keinen matten gesehen, der mich genauso überzeugt hat, wie ein glänzender.
     
  4. StephanG

    StephanG Normande

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    582
    Entscheide dich was du tatsächlich willst.
    Entweder du willst ein glossy Display haben, diese haben aber alle eine falsche Farbdarstellung, oder aber du willst ein mattes Display mit korrekter Farbdarstellung. Beides zusammen geht nicht.
     
  5. Lenchen

    Lenchen Idared

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    29
    Ich habe noch kein mattes Display gesehen, bei dem weiß WIRKLICH weiß ist. Und gerade das ist mir wichtig, hohe Kontraste.
     
  6. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    StephanG hat aber vollkommen Recht, Glossy und Farbtreue sind keine guten "Freunde". Wenn du aber ein Glossy haben willst, dann kauf dir eins. Nicht ohne Grund wirst du im produktiven Bereich so gut wie keine Glossy-Displays finden, abgesehen von den Arbeitsplatzrichtlinien, die solche Bildschirme sogar verbieten.

    74er
     
  7. Lenchen

    Lenchen Idared

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    29
    Na gut, dann nehmen wir mal an ich würde kein glossy Display wollen - welches würdet ihr mir dann empfehlen mit LED Beleuchtung und 24"?
     
  8. dschoefer

    dschoefer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    246
    ich suche auch und komme immer wieder zu dem Dell U2410 . Scheint ein wirklich tolles Gerät zu sein, viele Anschlußmöglichkeiten, Design ok, LED, etc. Hat damit schon jemand Erfahrung am MacBook Pro? Alternative überlege ich auch einen iMac 27" zu kaufen, aber ich habe Angst, dass mein MacBook Pro (13" Version, also nur onboard grafik) bei der Auflösung von über 2500 Punkten doch massiv überfordert wäre, was meint ihr?
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  9. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
    Es kommt halt darauf an wie wichtig Dir die Farbwiedergabe ist und vorallem was Du ausgeben willst. Ich würde zu Eizo oder Nec raten. Aber da wird sich Preislich nicht viel tuen im Vergleich zu dem Apple Monitoren. Bei den hochwertigeren WideGamut Modellen natürlich!

    Der Dell2410, den dschoefer angesprochen hat, schein auch recht ok zu sein auf den ersten Blick.

    Bzgl. des »weiß WIRKLICH weiß«. Der Weisspunkt ist nicht so wichtig. Das Auge gewöhnt sich an das kalibriete/eingestellte Weiß sehr schnell!

    Ansonsten einfach mal bei PRAD.DE nach Testberichten und so weiter schauen.
     
  10. StephanG

    StephanG Normande

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    582
    Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen. Erstmal im Klaren darüber sein was man eigentlich will und dann eine Kaufentscheidung treffen.

    Wenn das Display für Fotobearbeitung eingesetzt wird, sollen die Fotos dann nur auf diesem Display angeschaut oder ggf. auch gedruckt werden? Ob vom eigenen Drucker oder einem Labor ist dabei erst mal egal.

    Der Weißpunkt ist dafür dann auch wichtig, denn auch wenn sich das Auge an eine leichte Verschiebung gewöhnt, so sieht ein Bild nach dem Druck doch eben anders aus als auf dem Display.

    Wenn eine korrekte Farbdarstellung (z.B. für Fotos) wichtig ist, dann würde ich weder zu Glossy noch zu LED greifen. Ein gutes Gerät von HP oder Dell, kalibriert auf den richtigen Farbraum ist hier ausreichend. Wenn es etwas mehr kosten darf, Eizo oder NEC. Wenn es unbedingt LED sein muss (warum?) dann würde ich auch mal bei Dell schauen. Allerdings beachten dass diese beim Kalibrieren ein Spectroradiometer mit einer Bandbreite von <5nm brauchen.

    Aktuell sieht es so aus, dass ein LED Gerät bei gleichem Preis eine schlechtere Performance hat, als ein Gerät mit konventioneller Hintergrundbeleuchtung. Also genau überlegen was man haben will und was man damit machen möchte.
     

Diese Seite empfehlen