1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

suche mac hilfe wien->externer festplattenkummer

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von catrin_aprikose, 14.07.07.

  1. catrin_aprikose

    catrin_aprikose Granny Smith

    Dabei seit:
    02.07.07
    Beiträge:
    15
    hallo, habe ein problem mit meiner externen festplatte, die irgendwie nicht mehr so richtig tut, wie sie sollte-
    siehe beitrag "probleme mit externer festplatte"
    jetzt bin ich zu dem entschluss gekommen, mir datarescue 2 anzulegen und die daten auf eine andere externe festplatte zu spielen.
    kann es sein, dass meine kaputte festplatte auf grund eines virus spinnt, den ich dann erst auf die neue festplatte mitnehme und die daten, die bereits auf der neuen festplatte sind genauso angreifen? oder liegt der fehler an der festplatte an sich
    ich weiß schon, dass niemand eine ferndiagnose anstellen kann, bin nur etwas vorsichtig und skeptisch und vor allem ahnungslos!
    sonst hätte ich noch die genaue frage, ob hier denn jemand aus wien ist, der mir weiterhelfen könnte. trau mich da allein irgendwie nicht so ganz drüber:)
    danke
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    nein, das kann nicht sein.
     
  3. catrin_aprikose

    catrin_aprikose Granny Smith

    Dabei seit:
    02.07.07
    Beiträge:
    15
    wieso bist du dir da so sicher?:)
    nicht dass ich dir nicht glaube, möchte nur mehr erfahren, was da vor sich geht, oder woran man erkennt, dass es an der festplatte liegen muss.
    können viren generell festplatten in der form "beeinträchtigen"?
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Die Anzahl der Mac OS X Viren ist momentan ungefähr Null, plus/minus Null. Ergo ist die Wahrscheinlichkeit, daß ein Mac OS X Virus irgendetwas beschädigt hat, auch in der Gegen von Null Prozent.

    Ohne Infos wie sich "irgendwie spinnen" manifestiert ist eine Diagnose nicht nur unmöglich sondern auch unsinnig. Daher, mehr Infos, dann kann man vielleicht auch per Ferndiagnose ein wenig mehr Vermutungen anstellen.
    Gruß Pepi
     
    C64 gefällt das.
  5. catrin_aprikose

    catrin_aprikose Granny Smith

    Dabei seit:
    02.07.07
    Beiträge:
    15
    also zum irgendwie spinnen, da gibts ja bereits meinen beitrag "probleme mit externer festplatte" wo das krankheitsbild meiner festplatte etwas genauer beschrieben steht.
    und dass osx viren gleich null sind ist mir bekannt. soweit ich weiß, kann ich mir als osx nutzer zwar keine viren einfangen, sie jedoch weitergeben. wenn diese und die neue externe festplatte jetzt nicht osx sondern auch andere daten wie programme, windows dateien enthalten...?
     
  6. tthias

    tthias Erdapfel

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    4
    hy !

    welches dateisystem hat deine externe platte ? das wäre auch interessant zu wissen. ist es ein reiserfs oder ne ext2bzw 3 platte oder eine ntfs bzw fat partitionierte platte ? ist nämlich WICHTIG für die fehlerbekämpfung ;)

    lg
     
  7. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Also erstmal wegen Virus: wie pepi und joey schon geschrieben haben kann man einen Virenbefall in dem fall so gut wie völlig ausschließen. Selbst wenn du "Windows-Viren" auf der Platte hättest könnten die dir kaum was tun, weil sie eben nur Windows angreifen.

    Funktioniert die Festplatte bei anderen? Unter Umständen lohnt es sich auch, die mal bei 'nem Kumpel mit 'nem Windows-PC anzuschließen, jedenfalls wenn sie mit FAT oder NTFS formatiert ist. Der könnte die dann nämlich auch versuchen auszulesen.

    Ich will dir nicht zu viel Hoffnung machen, aber wie Du das Problem schilderst sehe ich erstmal keinen Grund, warum deine Daten jetzt weg sein sollten. Es wurde ja nichts gelöscht und überschrieben, du hast lediglich im Moment keinen Zugriff drauf.

    Hat die Platte in letzter Zeit seltsame Geräusche gemacht?
    Wenn du darauf zugreifen möchtest, leg' mal ganz behutsam deine Fingerspitzen auf das Gehäuse. Spürst du ganz ganz sanfte Vibrationen, wie hört sich das an, wenn die Platte versucht zu arbeiten(Evtl. lässt das Rückschlüsse auf die Festplattenmechaniken zu)?
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Und wozu dann dieser Thread? Wo ist der Link zum anderen Thread?
    Gruß Pepi
     
  9. catrin_aprikose

    catrin_aprikose Granny Smith

    Dabei seit:
    02.07.07
    Beiträge:
    15
    also die festplatte ist mit HFS+ formatiert, also kann ich sie nicht an einen windows pc anschließen. seltsame geräusche hat sie gemacht. normal rauscht sie friedlich vor sich hin vor kurzem hat sie aber so abgehackte, stockende laute von sich gegeben.
    vibrationen kann ich spüren, wenn sie arbeitet.

    das problem mit den viren wollte ich deshalb abchecken, weil ich meine daten auf die festplatte meines freundes gespielt hätte, der aber ein windows betriebssystem hat und ich ihm keine viren übertragen will.

    von wegen daten wurden nicht gelöscht. ich habe ja auch die starke hoffnung, dass die daten noch da sind. bei der dateieninformationsanzeige wird ja auch die richtige größe der daten angezeigt, nur auf den inhalt kann ich nicht zugreifen...
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn die Platte "seltsame Geräusche" macht, dann solltest Du dringend die Daten davon wegkopieren nur für den Fall, daß sie am Eingehen ist. Du kannst Dich gerne bei mir melden wenn Du eine Datenrettung brauchst. Kontaktdaten findest Du auf meiner Homepage die in meinem Profil verlinkt ist.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen