[Fitness] Suche gute Fitness-App für Fitnesstudio

Dieses Thema im Forum "Apple Watch" wurde erstellt von leonwste, 07.03.17.

  1. leonwste

    leonwste Carola

    Dabei seit:
    05.04.15
    Beiträge:
    111
    Servus :)

    Habe nun seit einiger Zeit meine Watch Series 2, bin super zufrieden. Vor allem das Runtracking funktioniert echt gut mit dem GPS!

    Mich stört nur die eine Sache:
    Die Workout-App mag super sein für Outdoor-Fitness oder Schwimmen, ist fürs Fitnesstudio allerdings nicht so gut geeignet.
    Die einzigen "spezifischen" Trainingseinheiten die ich dort auswählen kann, sind Rad Indoor und Rudergerät. Der Rest ist immer nur "sonstiges" bzw. dann nach der Benennung "Krafttraining."

    Ich suche nun eine App, die mir (am besten) meinen Trainingsplan anzeigen und dann die verbrauchten Kalorien etwas genauer berechnen kann. Die Workout-App rechnet da ja immer nur mit Durchschnittswerten. (Außer halt beim Rad & Rudern.)

    Die App kann auch ruhig ein paar Euro kosten.

    Wäre sehr cool, wenn jemand da eine App kennen würde.



    Wenn es keine wirklich gute App gibt, eine Frage an die anderen Leute hier, die ins Fitnessstudio gehen:
    Wie stellt ihr eure Watch beim Training ein oder benutzt ihr auch nur "Sonstiges" bei anderen Geräten?

    Freue mich über jede Antwort :)

    Hier noch mal, wie es momentan in der Aktivitäten App aussieht, wenn ich trainiere:
    IMG_1800.PNG
     
  2. Milkaaa

    Milkaaa Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.10.12
    Beiträge:
    390
    Moin,

    also ich benutze fürs Fitness auch die Workout App mit "Sonstiges -> Krafttraining".
    Bin damit bisher ganz gut gefahren, allerdings weiß ich auch nicht, ob die Kcal dort ganz richtig berechnet werden. Aber mir reichen die Kcal im Grunde auch als grober Wert.
    Eine App weiß ich leider nicht, würde mich aber auch interessieren, wenn da jemand was weiß.

    Warum hast du denn so viele Krafttraining-Workouts?
     
    leonwste gefällt das.
  3. Verlon

    Verlon Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    4.761
    Hast du mal Fitness Point ausprobiert? Ich habe sie persönlich nicht ausprobiert, aber auf den Screenshots und Rezensionen macht sie einen wirklich guten Eindruck:

    „Fitness Point“ von ZERO ONE GmbH
    https://appsto.re/de/M2etF.i

    Ich persönlich nutz das Workout "Sonstiges" für mein Crosstraining, das reicht mir. Auch wenn da die Genauigkeit der Kalorienberechnung sicherlich ziemlich ungenau ist...
     
  4. DennisIMD

    DennisIMD Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    1.513
    Meine Freundin benutzt die App Strong. Hatte sie schon vorher auf dem iPhone um ihren Trainingsplan zu speichern und jetzt auch noch auf der Watch.
    Ich glaube sie ist damit soweit zufrieden.
     
  5. leonwste

    leonwste Carola

    Dabei seit:
    05.04.15
    Beiträge:
    111
    Mache für jedes Gerät ein einzelnes Workout in der App :)



    Und die App Fitness Point habe ich schon probiert, ist nicht so das wahre. Von der Bedienung her ist es nicht so gut und die App zählt auch keine Kalorien oder sonstiges, sondern nutzt die Watch nur als Trainingsplan Bzw. Timer.
     
  6. Milkaaa

    Milkaaa Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.10.12
    Beiträge:
    390
    Darf man fragen warum? Ist's dir wegen den Pausen zwischen den einzelnen Sätzen/Geräten?
     
    leonwste gefällt das.
  7. m4d-maNu

    m4d-maNu Edelborsdorfer

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.808
    Du kannst aber die Workout App ja für die Kalorien/Zeit laufen lassen und mit Fitness Point einfach nur Loggen welche Geräte mit wie viel Gewicht, Wiederholungen und Sätzen.

    In der Workout App kannst du nämlich schlecht Aufschreiben welche Geräte mit wie viel Gewicht und Wiederholungen bei wie vielen Sätzen. Den das ist doch viel wichtiger als ob die kacl Berechnung stimmt. Man mag doch sehen ob das training etwas bringt und bevor man es am Körper sieht, sieht man es erstmal an der Leistung die der Körper bringen kann.
     
    leonwste gefällt das.
  8. leonwste

    leonwste Carola

    Dabei seit:
    05.04.15
    Beiträge:
    111
    Ja, wegen den Pausen. :)
     
  9. Appleworks

    Appleworks Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    95
    Ich teste aktuell die App "Record" von Under Armour, da man da schon voreingestellt Aerobics im Fitnessstudio tracken kann.
    Bisher hatte ich immer Sonstiges mit Benennung "gem. Cardiotraining", aber da sind die Kalorien deutlich zu wenig, mit dieser App geht es schon eher in die Richtung dessen, was man auch auf diversen Sportseiten berechnen kann.
    Heute mal testweise die Heimfahrt mit dem Rad getrackt, kurz unterbrochen, da ich noch schnell was einkaufen musste, dann heimgefahren. In der App kann man das Training pausieren, das hat aber nicht so gut funktioniert, da der Pulsverlauf nach der Pause deutlich von dem abweicht, was man in Heartwatch sehen kann. Naja... :(
    Nutzt vielleicht sonst noch jemand diese App?
     
  10. Randall Flagg

    Randall Flagg Braeburn

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    44
    Das stimmt nicht! Vielleicht bei der "Light" version.

    Bei der Pro Version kannst du Trainingspläne hinterlegen, mit den Satzpausen,(du wirst per Vibration bzw. Ton an das Pausenende erinnert) den Trainingstimer mitlaufen lassen (zählt dann die Kalorien) und die gesamten Logs auch noch exportieren. Also besser gehts gar nicht!

    Die App ist ihr Geld wirklich wert!
     
  11. krokodilebungee

    krokodilebungee Braeburn

    Dabei seit:
    22.09.14
    Beiträge:
    45
    Ich bin auch zufrieden mit der App. Trainingspläne erstelle ich meist daheim auf dem iPad, synchronisiere dann mit der Cloud, damit ich sie dann anschließend übers Handy nutzen kann. Mir hilft das vor allem zur Erinnerung, wie viel Gewicht ich an welchem Gerät auflegen muss (gerade, wenn man nicht so regelmäßig trainiert, kann das eine sehr große Hilfe sein).

    Denke, aber dass die Daten der Uhr z.B. Puls nicht zur Berechnung der verbrauchten Kalorien mit herangezogen werden, sondern diese auf dem Handy berechnet werden. Dennoch halte ich diese für realistisch und sie werden nach Abschluss deines Trainings auch in die Aktivitäts App übernommen und deine Ringe damit befüllt.