1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Suche gute Boxen für meinen IMac (kein Sorround Sound)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von kodie, 02.12.09.

  1. kodie

    kodie Braeburn

    Dabei seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    46
    Hi ich besitze einen IMac und wie jeder weiß sind die Boxen vom IMac nicht ganz so gut. Nun suche ich sehr gute Boxen die evtl. noch gut aussehen und günstig sind. Ich will die Boxen überwiegend für den gebrauch von Music und Film nutzen.

    ps: Bleibt bitte bei diesem Thema in diesem Thread!

    danke...
     
  2. Boskopapfel

    Boskopapfel Jonagold

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    20
    Hi,

    kann dir das Bose Companion 2 bzw. Bose Companion 5 nur empfehlen! Die Installation unter Mac funktioniert reibungslos. Die Bose Companion 2 sparen Platz (ohne Subwoofer) und sind auch noch günstig: 99 € kostet das Set. Die Bose Companion 5 kosten dann schon zwischen 300 € - 350 €, haben aber einen noch besseren Klang. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Generell empfehlen kann ich auch die Audiolösungen von Logitech, harmonieren bei Mac allerdings nicht so gut. Was heißt bei dir eigtl. günstig?
     
  3. pakepa

    pakepa Granny Smith

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    13
    Ich habe die Z4 von Logitech. Gibt es in Weiß u. Schwarz für unter 70 Euro. Günstig ????
     
  4. kodie

    kodie Braeburn

    Dabei seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    46
    Oh das ist echt günstig, hamonieren die auch gut mit Macs?
    Außerdem wie ist der klang bei den Boxen (auch schön laut)?
     
  5. boogiemonster

    boogiemonster Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    179
    ich hab die Parrot DS1120
    Funktionieren über Bluetooth und sind meiner Meinung nach ästhetisch wirklich ansprechend!
    http://www.parrot.com/de/produkte/kabelloselautsprecher

    Vom klang kann ich mich wirklich nicht beschweren, etwas mehr bass wäre wünschenswert... aber damit kann ich leben.
    Gibt auch einige Tests zu den Boxen, einfach mal googlen.
    Grüße
     
  6. MZ25

    MZ25 Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.11.09
    Beiträge:
    8
    DITO, habe selbst das Companion 3 M berauschender klang... auf Wunsch viel Bass
     
  7. DaveD

    DaveD Granny Smith

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    14
  8. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Die nutze die USB-Speaker von Lacie.
    Ich bin mit dem Ton sehr zufrieden. Einziger kleiner Nachteil ist, dass man sie bei Nicht-Benutzung ausstöpseln sollte, da man sonst ein leichtes Rauschen hört.
     
  9. kuzorra

    kuzorra Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    491
    Die kann ich auch nur empfehlen: Günstig, Laut, und schön!
     
  10. ChrisT

    ChrisT Jonagold

    Dabei seit:
    02.07.08
    Beiträge:
    23
    Teufel Motiv2 in Weiß!:cool: http://www.teufel.de/iTeufel/Motiv-2.cfm

    Das habe ich jetzt seit fast zwei Jahren und bin immer noch begeistert, was die Teile für den Preis bieten.
    Logitech Z? Bose Companion? Vergesst es!

    Ich habe die Lautsprecher per Pro-Ject USB DAC am Mac...

    Gruß
    Chris
     
  11. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Adam Audio A5 in Weiss. Vollaktive Studiomonitore mit einem extrem hochwertigen Folienhochtöner. Regelbare Endstufen, symetrische Eingänge. Allerdings mit ca. 300,-- € pro Stück nicht ganz preiswert, dürften dafür aber alle "Billig"-Lösungen von Bose und Logitech etc. ziemlich nass machen.
     
  12. dakalla

    dakalla Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.11.09
    Beiträge:
    70
    Nun.. ich bin mir sicher, dass sie vom klanglichen Aspekt her ihre 300€ pro Stück wert sind, jedoch sollte man bedenken, dass es sich um Studiomonitore handelt und das nicht jedermanns Sache ist. Die meisten Monitore klingen einfach sehr direkt und analytisch. Dafür sind sie ja auch da. Soll heissen, dass man mit 128kb MP3s oder Radiostreams nicht viel anfangen kann, da es sich einfach nicht gut anhört.
    Außerdem sind höhere Lautstärken nicht wirklich machbar und auch der Tiefgang wird nicht überzeugend sein. Wirkungsgrad hin oder her, mit 25W und 147mm Tieftöner fehlt ein Bisschen der Spaß daran.
    Deshalb mein Tipp: Für das Musikhören am PC oder auch mal ein Filmchen schauen, sollte man im Multimedia Bereich bleiben und nicht zu Studio-Monitoren greifen.
    Wenn es denn etwas ausgereifter sein soll im Klang, dann lässt sich da auch was mit einem Stereovollverstärker und entsprechenden Lautsprechern machen, was allerdings den Geldbeutel natürlich etwas mehr belastet.
     
  13. Bountyhunter

    Bountyhunter Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.690
    omg - stylisch ist aber was anderes :eek:
     
  14. Apple_pie

    Apple_pie Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    409
  15. ph1

    ph1 Alkmene

    Dabei seit:
    09.11.09
    Beiträge:
    34
    ich: Logitech Z-2300 - mächtiger Sound, für eine Wohnung fast zu laut.
    sie: Logitech Z-4i - super Klang, ausreichende Lautstärke.
     
  16. iGonz

    iGonz Alkmene

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    32
    Im Büro hab ich das Logitech Z-3 System, vor 2 Wochen für 49 Euro bei Sa...n gekauft, wenn man die Bässe auf ca. 30% stellt, gibt es ein sehr ausgewogenes Klangbild. Von Klassik über Jazz bis zu Electro wirklich sehr klar und unverzerrt.
    Preis/Leistungs-Verhältniss kaum zu schlagen...
    Die Hochtöner in schwerer Qualität aus massiven Aluminium, der aktive Subwoofer in Holzfurnier, das ist allerdings Geschmackssache.
     
  17. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Grade bei der Arbeit am PC sollte man imho zu Nahfeldmonitoren greifen, denn auf die kurze Entfernung spielen maximaler Schalldruck und Bassfähigkeit keine so große Rolle wie in größeren Räumen. Die Abstände zu den Lautsprechern sind bei der Arbeit am PC so klein, dass Nahfeldmonitore ideal geeignet für diesen Einsatz sind. Ausserdem gibts ja nicht nur die Adam Audio Lautsprecher. Die hätten mit ihrem möglichen weißen Klavierlack halt optisch am besten gepasst. ;)
     
  18. boogiemonster

    boogiemonster Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    179
    omg, sehr hilfreicher post! Weiter so..
     
  19. kodie

    kodie Braeburn

    Dabei seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    46
    Super! Danke für die vielen und guten Antworten!
     

Diese Seite empfehlen