1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche gute Back-Up Software (Freeware?!)

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von JRiggert, 10.11.08.

  1. JRiggert

    JRiggert Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.08.08
    Beiträge:
    236
    Hallo,

    ich bin verloren im Dschungel der ganzen Möglichkeiten und bräuchte ein paar Vorschläge.

    Situation:
    Ich hab 320GB auf meinem iMac und 500GB auf meiner externen RAID1 Festplatte.

    TimeMachine möchte ich nicht nutzen, weil es mir zu unübersichtlich ist. Ich möchte auch nicht das System sichern und irgendwelche versteckten Datein, sondern nur mehrere ausgewählte Ordner.

    Entweder automatisch wenn die Festplatte läuft, oder auch gerne per Knopfdruck 1x pro Woche von mir.

    Die BackUp Platte soll eine ganz normale Ordnerstruktur haben, so dass ich sie bequem durchsuchen kann und nicht irgendein Programm starten muss (TimeMachine).

    Wenn ich allerdings Daten auf meinem iMac lösche, dann sollen sie nicht auch automatisch von meinem BackUp-Drive verschwinden. Ich will so halt nur Platz auf dem iMac schaffen.

    Welche einfache Software (Freeware?) würdet ihr mir empfehlen?

    Viele Grüße, Jan
     
  2. pinkalo

    pinkalo Cripps Pink

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    151
    Hallo ,
    versuch es mit superDuper ( benutze ich auch) oder
    CCC

    Gruß
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Nur mal am Rande: Bei Time Machine wird eine „ganz normale Ordnerstruktur“ erzeugt. Man muss nicht den 3D-Modus nutzen, um auf die Backups zuzugreifen, sondern kann das auch einfach per Finder erledigen.
    Für jedes Backup gibt es einen Ordner, der genau die gesicherten Ordner und Dateien enthält. Auch bleiben gelöschte Dateien natürlich enthalten: In neueren Backupsätzen werden sie zwar nicht mehr vorhanden sein, aber in den entsprechenden älteren.

    (Und was an TM unübersichtlich sein soll, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Eine bessere Lösung für inkrementelle Backups habe ich noch nicht gefunden.)
     
    JRiggert gefällt das.
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Ein Backup-Programm, das einerseits ein inkrementelles Backup macht, andererseits auf dem Rechner gelöschte Dateien auf ewig weitersichert? Das wirst du kaum finden. Es müsset ja erkennen, aus welchem Zweck du etwas änderst.
    Nicht mehr aktuelle, aber sichernswerte Dateien sicherst du am besten manuell vor dem Löschen auf einem Volume, das nur dafür verwendet wird - üblicherweise nimmt man für solche Zwecke im privaten Bereich am ehesten wohl DVDs.
    Und für den Rest, für die tagesaktuellen Sicherungen, da ist TM am bequemsten und am übersichtlichsten.
    Daß gelöschte Dateien in den älteren Backups erhalten bleiben, wie gKar schreibt, gilt natürlich nur, solange du eine unendlich große Backup-Platte hast.
     
    JRiggert gefällt das.
  5. miguel

    miguel Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    7
    Ich hatte noch zu meiner Windows-Zeit SyncBackSE im Einsatz. Super Programm, alle von Jans Wünschen, meine natürlich auch, konnten realisiert werden.
    - inkrementelles Sichern von A nach B, soblad sich was geändert hat oder bein Starten, runterfahren oder Zeit/Datum
    - Wenn auf A was gelöscht wurde konnte man einstellen was er mit der Datei auf B macht, behalten, löschen oder nachfragen.
    u.v.m.

    Genau das gleiche suche ich auch für den Mac...
     
  6. JRiggert

    JRiggert Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.08.08
    Beiträge:
    236
    @ MacAlzenau: Ja, du hast sicher recht. Bisher mach ich das halt einmal im Monat von Hand. Aber bei bestimmten Ordnern (Urlaubs & Partybilder) ist das schon recht mühsam erstmal zu checken ob da überhauüt was neues hinzugekommen ist. Ich mach immer Apfel-I und wenn sich die Ordnergröße unterscheidet, suche ich die zu kopierenden Dateien. Etwas mühsam. Hier wäre ein simples BackUp Tool hilfreich.

    Auf der anderen Seite möchte ich natürlich abgeschlossenen Projekte archivieren. Und dann vom iMac löschen. Aber sowas mache ich dann vermutlich weiterhin besser per Hand.

    Vielen Dank aber schonmal für den Input.

    Also jetzt mal präzise ausgedrückt: Ich suche ein kleines BackUp Programm, das bestimmte (von mir ausgewählte Ordner) auf dem neuesten Stand hält.

    Also eher sowas:
    http://www.macupdate.com/info.php/id/19863/aasync
    http://www.macupdate.com/info.php/id/23023/filesync
    http://www.macupdate.com/info.php/id/25385/easyrsync

    Hat da jemand Erfahrungen mit?

    Viele Grüße, Jan
     
    #6 JRiggert, 11.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.08

Diese Seite empfehlen