1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche: Elektronisches Ordner System (Software)

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von DukeNuke2, 13.12.08.

  1. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    Hi,
    wie der Titel schon sagt, suche ich eine Software um eingescannte Dokumente zu verwalten. In der Windowswelt gibt es dafür ein System das sich "Elektronische Leitz Ordner" (kurz ELO) nennt. Gibt es sowas auch für den Mac? Google und die Forensuche waren nicht so wirklich erfolgreich.
    Da ich das ganze für Privat nutzen möchte, wäre eine Freeware Lösung natürlich am besten ;).

    Hoffe ihr habt eine Idee...

    Tia,
    DN2
     
    #1 DukeNuke2, 13.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.08
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Keine Freeware zwar, aber hast du mal einen Blick auf Yep geworfen?
     
  3. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    nein, kannte ich bisher nicht. werde mir das mal ansehen... danke!
     
  4. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Leap finde ich ganz praktisch.
     
  5. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    ist vom selben hersteller wie der tip oben... yep ist dabei auf pdf spezialisiert und leep auf alle anderen dokumente. leider sind beide tools nicht das was ich suche... es scheint aber das es da wohl nur prof. lösungen gibt die richtig geld kosten...
     
  6. Bertsch64

    Bertsch64 Roter Delicious

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    91
  7. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Warum nimmst Du nicht so etwas wie Evernote oder Journler. Da kannst Du Deine Dateien verwalten und taggen. Oder nimm Punakea. Das ist sehr praktisch. Du richtest Dir einen Ordner ein, in dem Deine ganzen Dateien liegen und die kriegen tags, so dass die sich schnell wieder finden lassen.

    Unsgesamt musste ich feststellen, dass die Dateiordnungen beim Mac prinzipiell unterschieden sind zu dem, was man bei Windows kennt. Theoretisch kannst Du alle Dateien in einen Ordner tun und über Quicksilver oder Spotlight schnell und direkt finden. Diese beiden Weisen, Dateien zu suchen sind viel präziser und schneller als die Windows Desktop-Suche.

    Ich bin seit knapp einem halben Jahr switcher (von Windows zu Mac) und muss sagen, das, was mich am intensivsten beschäftigt hat, ist, dass Mac wirklich ganz andere Ordnunsgprinzipien zulässt. Da musste ich mich völlig umgewöhnen. Fallenlassen quasi. Was Windows an Selbstdisziplin abverlangt in Hinsicht auf Dateiordnung und gleichzeitig furchtbar umständlich regelt, Ordner in Ordner in Ordner, und man das erst nach tausenden von Klicks aufrufen kann, machen Spotlight und Quicksilver wie von selbst.

    Aber wenn Du unbedingt ein eigenes Programm willst, um Deine Dateien zu sortieren, nimm Evernote.
     

Diese Seite empfehlen