1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Suche einen vergleichbaren Ersatz für Notepad ++

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von BigAppel, 05.03.10.

  1. BigAppel

    BigAppel Jonagold

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    22
    Hallo Leute,

    ich suche einen vergleichbaren Ersatz für das Notepad ++ unter Mac OS X. Sprich ich suchen einen gleichwertigen Editor welcher mehrere Programmiersprachen unterstützen sollte.
    D.h. er sollte mysql, c++, c#, html, php uvm. Skripte erstellen können... Sprich damit ich z.B das geschriebene Skript in dem Format .sql oder so abspeichern kann.
    Kennt da jmd zufällig ein Programm?
    Wäre echt genial!
    ;)
     
  2. Che

    Che Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    194
    Ggf. subethaedit
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Sieh dir mal TextMate an, es existieren dafür auch viele bundles, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.
     
  4. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Smultron
    BBEdit
     
  5. FabioGraetz

    FabioGraetz Jamba

    Dabei seit:
    11.02.10
    Beiträge:
    57
    smultron kann ich nur empfehlen :)
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    TextWrangler kostet auch nichts und empfiehlt sich besonders für sehr große Dateien, wo TextMate versagt. Für Webgeschichten ist Espresso oder Coda auch ganz nett.

    Um nie wieder Umstellungsprobleme zu bekommen könnte man auch jEdit oder Eclipse einsetzen.
     
  7. clonker

    clonker Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.03.10
    Beiträge:
    9
    Es kommt natürlich darauf an, was man editieren will.. aber im Prinzip würde ich immer auf Eclipse verweisen. Da hat man dann auch sofort die richtigen Kompilierungstools an der Hand (plus enorme Erweiterungsmöglichkeiten durch Plugins).
     

Diese Seite empfehlen