1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche All in One WLAN Router Modem OS X/XP

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von dietrich78, 20.07.09.

  1. dietrich78

    dietrich78 Jonagold

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    20
    hallo mac-freunde!
    ich habe gerade mein macbook auferstehen lassen. dies ist schon die dritte festplatte... grrrr. MB ist ja nicht soo alt. naja, zu meinem problem: (und ich hoffe das dies kein doppelpost ist, ich habe die suchfunktion benutzt und nicht wirklich das gefunden was mein problem beschreibt.)
    ich bin vor kurzem umbgezogen und habe jetzt eine wlan netzwerk aufgebaut. mein alter gericom mit usb stick und der alte xp pc auch mit usb stick können ohne probleme die 128bit hex wep erschlüsselung meines routers händeln. gut, mein router ist ur-alt (d-link 614+ max 11mbit) und da ich tatsächlich mindestens 11mbit wenn nicht sogar mehr hier jetzt bekomme will ich mir einen neuen router zulegen. erstens weil 11mbit zu langsam ist, und zweitens weil mein MB sich aus welchen gründen auch immer nicht einloggen will.
    so, zur eigentlichen Frage!: ich suche eine all in one gerät. ich würde gerne den kabel salat minimieren, weniger elektro geräte rumliegen zum verstecken. gibt es ein wlan router, der eine adsl modem eingebaut hat, der mind 2 usb ports hat (um drucker/scanner und eine ext festplatte als zentrale timemachine backup für mind zwei rechner, wenn auch durch usb hub wenn er nur ein usb port hat) der mind 54mbit über wlan senden kann und für xp und OS X geeignet ist? gibt es ein gerät unter 200€? ich habe ein paar gefunden von d-link (horstbox) und netgear. beide haben jedoch viele mankos... zB usb kann nur bestimmte drucker benutzen (ich habe einen pixma mp520 drucker/scanner) die Horstbox, ist zwar erschwinglich, aber soll nicht in der lage sein eine konstante verbingung aufrecht zu halten.
    hat jemand eine ahnung ob es sowas gibt was ich mir vorstelle? oder träume ich nur. oder muss ich noch warten? wenn es sowas noch nicht gibt, brauche ich für die zwischen zeit einen router mit mind einen usb port für den drucker und er muss halt xp und mb tauglich sein. ich wäre unendlich dankbar wenn jemand einen tipp für mich hätte. ich habe jetzt drei tage damit verbracht router anzusehen, nur um kurz danach die erfahrungsberichte durchzulesen um sachen wie "funzt nur mit ein paar druckern" oder verbindung bricht andauernd ab...
    ich bitte um experten hilfe! oder leien hilfe... hauptsache ich finde eine router der was taugt für xp wie auch mac.... und wenn möglich mit usb printserver und hdd server. vielen dank im voraus!
    dietrich
     
  2. tobitobitobi

    tobitobitobi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    249
    hmm..bin kein experte aber ich denke ne fritz box sollte das alles problemlos tun - aber keine ahnung wie viel die kosten.
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.472
    Ob der Drucker an einem Router läuft, hängt in erster Linie von den Druckertreibern ab. Und ich kann versichern, daß die Canon-Treiber für Mac in dieser Beziehung einfach grottig sind.
     
  4. dietrich78

    dietrich78 Jonagold

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    20
    hmmm, naja... dann muß ich hoffen, daß Canon bald einen ordentlichen treiber rausbringt. zurück zur router frage... ich habe mehrere gefunden... zB fritzbox 3170, 2170, 7170, 7270 oder sollte ich mir ein netgear oder d-link horstbox anschaffen? obwohl die horstbox ziemlich bescheidene test berichte bekommen hat. die meisten von diesen All in one lösungen haben voip oder isdn tel anschlüsse, was für mich völlig uninteressant ist. ich möchte nur ein modem/wlan router der tatsächlich meine 16mbit austrahlen kann mit einen oder am besten zwei usb anschlässe für ne externe Festplatte und meinen Drucker. Wenn ich nur die Druckfunktion benutzen kann via dem Printserver dann ist das halt so... um zu scannen muss ich ihn halt ausstecken und an den rechner direkt anschliesen. kann mir jemand einen ausreichenden router empfehlen? vielen dank im voraus. (wäre nett wenn es nicht das teuerste wäre wie die fritzbox 7270)
     
  5. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Die Kombination aus Modem und Router ist an sich nichts ungewöhnliches mehr.
    Ich habe die einfachste FritzBox mit WLAN und bin sehr zufrieden mit ihr. Ich betreibe mein MacBook übers WLAN und einen PC am LAN Anschluss. Einen USB Anschluss hat sie auch.
    Anlagen mit mehreren USB Anschlüssen sind eher selten. Einer reicht aber vollkommen aus, da man einfach einen HUB anschließen kann.

    Beim Drucker sollte man das Thema GDI beachten. Ich wollte meinen auch an die Box anschließen, aber da es ein GDI-Drucker ist, geht das nicht (zu dem sollte es sowohl für Windows wie auch für Mac OS einen "nativen" Treiber geben, sonst kannst du nicht mit deinen drucken).
     
  6. dietrich78

    dietrich78 Jonagold

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    20
    Super! Danke für die schnelle Antwort. Mein Canon Pixma mp520 ist kein GDI drucker. Kamm sowohl mit OSX und XP Treiber. (habe aber trotzdem nochmal rescherchiert) also ein usb reicht... cool. vielen dank nochmal. Ich werde mir dann mal ne einfache fritzbox zulegen.
     
  7. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Ja Glückwünsche. Ich hatte meinen Drucker leider vor dem Wechsel zu Apple und vor der Idee mit dem USB am Router gekauft.
     
  8. dietrich78

    dietrich78 Jonagold

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    20
    Also, liebe mit Mabliebhaber... ich habe mir ein Horstbox zugelegt. ein problem, was für uns sofort ins auge sticht, ist, dass... man es nur über nen xp oder der gleichen verhassten MS OS programieren kann. Da ich noch meinen alten PC habe, ist dass also kein Problem.... jetzt zu dem eigentlichen problem. Das gerät hat eigentlich alles was man sich wünschen kann... 2 USB 2.0 Ports die als HDD oder als Printsever fungieren, ISDN VOIP oder Analoge Telefone unterstützt... hat leider nur ne 54mbit wlan verbindung.... aber da ich sowieso nur circa 12mbit kriege ist das kein dramatishes problem. So, nun zum Problem... ich kann dich zwar auf beiden rechnern sehen, bzw sogar passwort eingeben... aber nicht darau zugriefen. die neueste Firmware ist schon drauf. Der unterstünzt übrigens nur fat oder ntfs hdd, und keine mac partitionen. aber damit kann ich leben... hat jemand ne idee warum ich nicht wlantechnisch auf diese box zugreifen kann?
    danke im voraus


    p.s. habe das ding super billig bei Conrad für 49,90 bekommen. Amazon will noch mehr als 80 dafür... ebay, noch mehr... (sorry will keine werbung für conrad machen.)
     
  9. iAndi

    iAndi Bismarckapfel

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    140
    willst du ernsthaft sagen, das die horstbox KEINE Konfiguration über einen x-beliebigen browser erlaubt???

    54mBit ist die Bruttorate...da bleibt netto deutlichst weniger übrig. Das mag zwar für eine 12mBit Internetverbindung reichen. Und wenn ich es richtig verstanden habe, geht es darum ein Heimnetz einzurichten. Für den Fall, das schon mal größere Dateien im GB-Bereich zwischen den rechnern verschoben werden sollen, wünsche ich viel Geduld. Da sind die FritzBoxen mit n-Draft deutlich flinker und haben eine sehr stabile wlanverbindung. Obwohl die n-Verbindung schon deutlich flinker ist (300mBit brutto), nervt es mich immernoch, das die Fritzbox selber bremst, weil die per lan angeschlossenen PC eben nur 100mBit butto abliegfern können - FB hat kein gigabit-lan.
     
  10. dietrich78

    dietrich78 Jonagold

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    20
    Das wurde mir im Laden gesagt! ich fand es auch komisch dass man nicht mit jedem browser das ding konfigurieren... den mein alter d-link 614+ lässt sich problemlos vom leopard aus leiten.

    eine wlan 100mbit verbindung wäre natürlich wünschenswert. für mein heimnetzwerk werden die 54mbit reichen... ausserdem kann ich für größere datenmengen einfach meinen hintern bewegen und eines meiner externen platten an den anderen rechner anschliessen. die idee war eine etwas größere platte and die horstbox zu schliessen, die zwei partitionen hat, wo beide rechner ihre automatischen backups darauf machen können. (naja, vielleicht doch ne dritte für filme oder so...)
    ausserdem bleibt noch offen ob, dass mac festplatten format, überhaupt funktioniert. NTFS wird z.B. nicht unterstützt.
     
  11. dietrich78

    dietrich78 Jonagold

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    20
    so, die horstbox is zurück gegeben worden. schrott.... leider. ich werde mir jetzt einen einfachen billigen TP-link router für 25 euro zulegen und von wilhelm.tel die 100mbit leitung bestellen. voila unltra schnelles heimwnetzwerk für wenig Geld.
    hat jemand tipps oder erfahrung mit den TP-Link Routern? oder Wilhelm.tel generel?
    sonst ist für mac die horstbox müll. fazit
     
  12. dietrich78

    dietrich78 Jonagold

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    20
    Also, Ich habe die Horstbox zurück gebracht, Internet anbieter gewechselt und... eine AVM 7570 VDSL WLAN Fritzbox dazu bekommen. Die kann alles bis auf Kaffee kochen und in meinem bescheidenem Heimnetzwerk drucken noch scannen. Er wird zwar sofort erkannt, hier kann man mit jedem x beliebigen browser an die fritzbox zugreifen, aber druken und scannen ist mir noch nicht gelungen. Anscheinend ist dieser MP520 nicht ein weitverbreitetes Modell. Ich bin gerade in verbindung mit Canon und AVM service und die zerschlagen sich auch die köpfe warum nichts funzt. Ich kann übrigens auf Festplatten und USB stick durch den USB port an der Fritz a la ftp leider nur aber immer hin, zugreifen. Es geht sogar auch ein USB hub... drei USB sticks und eine ext hdd, aber drucken kann ich nicht. naja, weiß jemand ob dieser genannte Drucker wirklich kein GDI drucker ist? Im Handbuch habe ich noch nichts dazu finden können.

    Gutenprint und Cups treiber sind wahrscheinlich angesagt... ich jedoch besonders bei Gutenprint & Snow Leopard eher schlechtes gelesen. Hat jemand gute erfahren mit Gutenprint und Snow Leopard (10.6.3) und einem Canon Pixma MP 5xx im Netzwerk gemacht? Danke im Voraus.
     

Diese Seite empfehlen