1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche aktive Monitore

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Bissy, 23.11.09.

  1. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Hallöchen liebe Musiker,

    ich besitze ein schmuckes Kawai MP5 und möchte in Zukunft nicht ausschließlich über meine Kopfhörer, sondern auch über Lautsprecher hören.
    Preislich würde ich gerne um die 300€ zusammen für ein Paar ausgeben.

    Habe bisher nur die KRK 5" im Auge. Hat damit jemand Erfahrung? Habe leider gerade auch keine Möglichkeit mal mehrere zu vergleichen, allerdings ist Thomann auch nur ne gute Stunde Fahrt weg.
     
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    und was hat das mitt apple zu tun? sorry, ich bin unwissend. ;)
     
  3. martini

    martini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.08.08
    Beiträge:
    127
    ich kann diese hier nur empfehlen. ist für dein budget passend, liegt mit 222 sogar drunter. klanglich halten sie nicht ganz was sie verprechen (ultralinear) aber für das preissegment das beste was mir bis jetzt untergekommen ist. zu den von dir angesprochenen kann ich leider nichts sagen.
     
  4. JackV

    JackV Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.08.08
    Beiträge:
    292
    @rc: Sieh den Forenbereich an. Es ist total normal, dass nicht jeder bei den Pro-Foren mitreden kann...

    Und jetzt wieder on topic: Keine Ahnung.

    Ruf doch bei Thomann an und frage nach, wie viele Modelle die in deiner Preislage dort haben. Dann kannst du besser abschätzen, ob sich die Fahrt lohnt.
     
  5. mazaka

    mazaka Morgenduft

    Dabei seit:
    08.12.08
    Beiträge:
    169
    Am besten ist immer noch selber testen.

    um das ganze aus der ferne zu beurteilen, wäre es gut zu wissen wofür du die brauchst? also auch welche musikrichtung.

    bei deiner preisklasse bekommst du eigentlich nur 5" monitore, und die sind gehen nicht sehr tief in den subbass runter (60hz). falls du elektronische Musik machst würde ich zu größteren raten.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Die hier konnte ich neulich bei einem Freund hören, und fand sie ziemlich gut. Ich habe allerdings nicht die größe Ahnung von Abhören. Aber ich denke ich werde mir die auf kurz oder lang kaufen. Für meine Videogeschichten reichen die allemal.
     
  7. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    na danke für die aufklärung. und nun meine frage genauer definiert, "was hat dein spezielles problem bezüglich der monitor lautsprecher mit apple bzw. mac zu tun?"
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Nichts. Aber hier tummeln sich ja zumindest theoretisch Leute die selber Monitore haben und einen Tipp geben können ;)
     
  9. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    Hallo Bissy,

    wenn Du ernsthaft Musik machen/produzieren willst mit den Monitoren, empfehle ich Dir, noch 200 Euro mehr zu sparen und Dir 2 Adam A5 zu holen. Das ist eine ganz andere Liga als ESI, Yamaha und andere. Ich hab selbst Adams als Abhöre (allerdings die P11A) und will nichts anderes mehr. Je nachdem wie hoch Deine Ansprüche sind tuns auch die Yamaha, die vorgeschlagen wurden. Je nachdem was für eine Musik Du hörst/machst ist ein 5" Tieftöner die absolute Untergrenze. Ein kleiner "Geheimtipp" sind die Aktivmonitore "Sound65" von IMG Stageline (Monacor), die habe ich neulich vorgesetzt bekommen, kosten glaube ich 250 als Paar und sind für den Preis phänomenal. Zum Abhören absolut geeignet, für professionelle Produktionen, wo es um Geld geht muss man natürlich wesentlich tiefer in die Tasche greifen. Falls Du noch Fragen hast, kannst Du mir gerne eine PM schreiben.

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  10. PhilippR

    PhilippR Braeburn

    Dabei seit:
    30.07.09
    Beiträge:
    43
    Servus Bissy,

    beim Thema Nahfeldmonitore kann ich auch meinen Senf dazugeben. Hab mich mal etwas intensiver mit dem Thema beschaeftigt. Grundsaetzlich hat Daniel schon recht, dass 5" fuer den Tief/Mitteltoener die unterste Grenze sind.
    Aber was oft ganz vernachlaessigt wird ist die richtige Aufstellung. Wichtig ist folgendes
    i) Es gibt einen Mindesthoerabstand welcher eingehalten werden sollte, damit die Monitore als Punktschallquelle wahrgenommen werden kann. Dieser Abstand haengt vom Abstand von Tief- und Mitteltoener zueinander ab (bei Zweiwegesystemen). Groessere Lautsprecher brauchen einen groesseren Hoerabstand. Bei meinen Monitoren sind z.B. 70cm angegeben. Das ist schon recht wenig. Kaufe dir also keine riesigen Dinger, wenn dir der Platz dazu fehlt.
    ii) Die akustischen Achsen sollte immer auf deine Ohren zeigen. Ich hab schon oefters gesehen, dass Leute viel Geld fuer Lautsprecher ausgegeben haben, nur um sie dann flach auf einen Tisch zu stellen, so dass die Ohren dann 30cm und mehr von der akustischen Achse entfernt sind. Wer sowas tut, hat das Geld was er fuer einen moeglichst linearen Frequenzgang bezahlt hat, genauso gut aus dem Fenster werfen koennen. Behalte also beim Kauf noch ein paar Euro fuer Staender oder Wandhalterungen ueber.

    Meine persoenlichen Empfehlungen sind:
    i) Wenn du etwas Platz hast: Tannoy Reveal 5A. Besonders im Bassbereich erstaunlich gut fuer 5". Aber wie gesagt, die sind ganz schoen gross (vor allem tief!)
    ii) Wenn du wenig Platz hast: Yamaha MSP5. Winzig und trotzdem klanglich gross. Sind zwar etwas teurer, gebraucht durchaus fuer 300 zu kriegen.

    Die guenstigen KRK finde ich auch nicht schlecht. Allerdings sind die nicht ganz so neutral, wie die beiden obigen. Dafuer machen sie viel Spass. ESI near05 find ich auch durchaus empfehlenswert. Vor allem liegen sie preislich deutlich unter 300Euro.
     
  11. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Also erstmal danke an alle! Ich werd wohl mal zu Thomann fahren und durchhören. Und evtl. noch nen Batzen drauf legen :D
    Elektronische Mucke mache ich nicht (noch nicht!) :D Geht mir im Moment eigentlich nur darum, mal wieder schön Klavier zu spielen. War in den letzten vier Studentenjahren nicht drin (Mietwohnung), jetzt kurz vor der Diplomarbeit dachte ich mir, ich gönn mir mal ein schönes Stagepiano. Ist gigantisch, aber über Kopfhörer auf Dauer fehlt das gewisse etwas.
     
  12. Streicher

    Streicher Elstar

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    73
    Schau dir doch dort mal die Alesis M1 active MK2 an, die kosten glaub ich ziemlich genau 300. Sollte es noch nicht zu spät sein.

    Ich bin mit denen ziemlich zufrieden, klingen allerdings auch ziemlich analytisch. Der Raum, in dem ich abhören kann, ist allerdings auch äußerst bescheiden!

    Viele Grüße und viel Erfolg bei deiner Auswahl!
     

Diese Seite empfehlen