1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

subdomain anlegen, die im adressfeld bleibt?!?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Von Bremen, 10.01.06.

  1. Von Bremen

    Von Bremen Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.10.04
    Beiträge:
    438
    servus!

    wer von euch kann uns helfen, eine subdomain anzulegen,
    die bei aufruf nicht aus dem browserfenster verschwindet?

    beispiel:
    auf unserer domain www.freaks.tv haben wir einen bereich "shop".
    dieser bereich ist unter der domain shop.freaks.tv zu erreichen.
    wenn man diese adresse eingibt, gelangt man auf die startseite des
    shops - soweit so gut. jetzt das problem. im adressfeld des browsers
    hat sich schon während des ladevorganges die adresse von
    "http://shop.freaks.tv/" hin zu "http://www.freaks.tv/de/freakshop.html"
    verändert. wie können wir das verhindern und erreichen, dass auch
    bei aufruf nur "http://shop.freaks.tv/" im browseradressfeld bleibt?

    dankbar für jede antwort!!

    chou & jeanne
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    was Du brauchst nennt sich mod_rewrite und wird über die .htaccess konfiguriert. Schau dir mal die Apache-Doku durch, da ist mod_rewrite sehr schön drinbeschrieben.

    Gruß Stefan
     
  3. Von Bremen

    Von Bremen Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.10.04
    Beiträge:
    438
    hmmmmm... ich glaube, davon habe ich nicht die geringste ahnung.
    kann ich das eigentlich selber ändern, oder ist das providersache?
    ich würde dir sonst mal eine pn senden, vielleicht kannst du (wenn
    du die zeit und die muße hast) ja weiterhelfen?

    grüße und danke für die schnelle antwort!
    chou
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das kannst selbst machen.

    Textdatei mit folgendem Inhalt erzeugen (hab's nicht getestet):

    Code:
    RewriteEngine on
    
    RewriteCond %{REQUEST_URI} ^freakshop.+$ [NC]
    RewriteRule ^freakshop.* http://shop.freak.tv/$1 [NC,R=301]
    
    und als unter dem Namen ".htaccess" auf oberster Ebene der Webpräsenz ablegen.

    Mit »RewriteEngine on« schaltest die Regeln ein »RewriteCond« ermittelt was umgeschrieben werden soll - hier: eine beliebige URI in der "freakshop" vorkommt und »RewriteRule« ist das Ergebnis der Umschreibung, eben das alles was "freakshop" enthält nunmehr "http://shop.freak.tv" heißt und das als Status eine 301 vom Server rückgemeldet wird (so wie 404 wenn ein Seite nicht vorhanden ist).

    Gruß Stefan
     
  5. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Du könntst dir auch ein 100% Frameset basteln, da die shopseite reinladen und die Subdomain auf die Framedatei verweisen.... nicht schick aber es geht ganz gut.
     
  6. Von Bremen

    Von Bremen Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.10.04
    Beiträge:
    438
    tja, weder das eine noch das andere funktioniert. ich habe jetzt
    eine 100% frameset datei (shop.html) auf den server gelegt,
    und habe die weiterleitung (shop.freaks.tv) auf diese umgeleitet.
    der effekt bleibt der gleiche. es steht die komplette url in der
    adressleiste.

    und die lösung mit der .htaccess datei scheitert schon allein daran,
    dass unser rechner mir sagt, dass .(...) dateien systemdateien
    sind, und das wenn wir sie speichern sie versteckt werden und
    nun fliegt irgendwo eine .htaccess datei rum, die ich nicht mal mehr
    löschen kann, weil sie versteckt ist.

    problem also noch immer nocht gelöst. ich gewähre euch gerne
    zutritt zum ftpserver, wenn ihr mir 'ne lösung basteln könnt...

    HIIIILFEE!!!
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    dann erstell die Datei lokal als htaccess und benenne sie nach dem Hochladen per ftp in .htaccess um. Dein FTP-Client sollte so eingestellt sein, das unsichtbare Dateien mitangezeigt werden. Schon ist's gut.

    Gruß Stefan
     
  8. Von Bremen

    Von Bremen Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.10.04
    Beiträge:
    438
    servus stefan,

    habe alles gemacht wie beschrieben. tut sich nix.

    gruss,
    chou
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich sach doch - das Geschreibsel ist ungetestet, kann sein, das da ein Syntaxfehler drin steckt. Schau mal hier: http://www.modrewrite.de/ Vielleicht hilft Dir das Tutorial etwas weiter

    Gruß Stefan
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wozu überhaupt? Surfer sind es gewohnt, daß sich die Adresse im Browser ändert. Und ein Frameset kommt bestimmt nicht gut wenn die Seite im Shop damm gemicht mit und ohne SSL kommt. Die ShopSeite ist doch verschlüsselt, oder?...
    Gruß Pepi
     
  11. Tobi1051

    Tobi1051 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    371
    Hi,

    die Ursache ist meines Erachtens übrigens eine Einstellung in der Apache-Konfiguration. Und zwar läßt sich für jede Domain auch ein separater Server-Name festlegen, der nach einem Aufruf der Seite die URL neu schreibt. Um das zu ändern, brauchst du aber Zugriff auf die Konfiguration des Apaches.

    Gruß
    Tobi
     
  12. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    @stk Damit eine .htaccess Datei funktioniern kann darf kein "Override none" für den vHost angegeben sein und außerdem muß mod_reqrite überhaupt aktiviert (bzw. reinkomiliert sein). Dies ist allerdings durchaus üblich .htaccess Dateien nicht zu erlauben. Es ist auch überlich, daß diese Dateien .htaccess heissen, muß aber nicht zwingend so sein. Nicht bei jedem Webhostpacket kann man das machen.

    @freaks.tv
    Um das zu erreichen müßtest Du einen ServerAlias Eintrag in Deiner vHost config machen. Je nach Hoster und Packet darfst Du das oder auch nicht. Wenn Du nur eine Domain auf den Webhost zeigen lassen kannst (und die anderen DNS aliase sind) kannst Du nichts dagegen tun. Ich persönlich halte es auch für ausgesprochen unnötig.

    Wichtiger wäre meines Erachtens für einen Online shop ein SSL Zertifikat, damit die Einkäufe per https:// getan werden können und persönliche Daten sowie Zahlungsinformationen nicht im Klartext durchs Netz wandern.

    Ich würde bei einem unverschlüsselten Shop niemals etwas kaufen.
    Gruß Pepi
     
  13. Von Bremen

    Von Bremen Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.10.04
    Beiträge:
    438
    Danke für Eure zahlreichen Antworten...

    @stk: Schwierige Geschichte. Selbst im Tutorial bzw. den Foren gibt es nicht
    wirklich eine Lösung (zumindest keine für uns praktikable) - Trotzdem Danke.

    @tobi: So ist es. Und unser Provider bekommt es (wie es aussieht)
    nicht auf die Reihe. So wie auch manches andere nicht. aber das ist
    wohl ein anderes Thema.

    @pepi: Du hast ebenfalls Recht. Wir werden wohl ein SSL-Zertifikat beantragen,
    auch wenn der Shop noch nicht wirklich groß ist. Dennoch gibt es im Monat 3-4
    Bestellungen und es wurde schon von einigen Käufern gefragt, warum wir keine
    verschlüsselte Verbindung anbieten.

    Also merci vielmals & bis bald

    Jeanne & Chou
     

Diese Seite empfehlen