1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Studieren

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von papaschlumpf, 20.11.08.

  1. papaschlumpf

    papaschlumpf Meraner

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    227
    Hey, bin jetzt in der 12. Klasse eines Gymnasiums und müsste mich in nächster Zeit entscheiden, was ich studieren möchte.

    Ich tendiere in Richtung Informatik, Softwaretechnik ...

    Hat vllt. jemand Lust, Erfahrungen über seine Bewerbungen oder sein Studium, wenn es in diese Richtung geht, hier zu posten...!?

    Würde mir sehr bei meiner Entscheidung helfen, weil ich mir überhaupt nicht schlüssig bin...

    MfG
    papaschlumpf
     
  2. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    hast du nicht 13 jahre gymnasium???? da haste doch noch fast 2 jahre zeit.....
     
  3. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Trotzdem möchte er schon jetzt darüber nachdenken, was ich gut finde :) Bin mal gespannt welche Erfahrungen hier gepostet werden.
     
  4. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
  5. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    bei uns an der TU war letztlich Firmenmesse (sprich die Firmen stellen sich vor und suchen neue Arbeitskräfte zu werben) und auf jedem Stand gab es mindestens einen Zettel auf "IT" Qualifikationen gefragt waren und zwar nicht Textverarbeitung sondern Programmieren in JAVA / .Net / C / C++ oder aber Datenbankverwaltung etc. …
     
  6. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Was möchtest du denn konkret wissen?!
     
  7. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Wie wärs denn mit diesem Test?
     
  8. Katzenfutter

    Katzenfutter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    174
    Mich hat´s nach ner kaufmännischen Ausbildung an eine Fachoberschule getrieben um meine Fachhochschulreife nachzuholen. Da das Ganze nicht wirklich geplant war musste auch recht schnell ein weiterer Plan her. Gut, studieren. Was. Naheliegend war ein Studium in Richtung Wirtschaft. Für Diplom BWL hatte es notentechnisch nicht gereicht, bei Logistik wurde ich nicht genommen dank großem Andrang. Medieninformatik, was mich eigentlich grundsätzlich sehr interessiert hatte, war auch überlaufen. Da ich mehrgleisig fahren wollte um nicht ohne was am Ende dazustehen, hatte ich mich für Wirtschaftsinformatik eingeschrieben... Da alles andere "nichts wurde", wurde es eben Wirtschaftsinformatik ;)

    Mittlerweile weiß ich: BWL nein danke, Medieninformatik mir dank Physik und Elektronik zu freakig, reine Informatik dito.
    Was meinen Zweig (für mich) so interessant macht:
    Wirtschaftsinfo stellt eine Art Schnittstelle zwischen der Informatik und der Betriebswirtschaft dar. Man hat viel mit Firmen, Menschen und deren (informationstechnischen) Bedürfnissen zu tun.
    Momentan bin ich als Webentwickler bzw. Softwareentwickler (Java, PHP) tätig.

    Vielleicht interessiert mein Geschreibsel den einen oder anderen =)
     
  9. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Ein Freund von mir beendet gerade sein Studium in Informatik, als ich ihn mal fragte was er während seines studiums so gelernt hat meinte er, "So ziemlich alles mögliche, außer programmieren das musste ich mir selbst beibringen", stell dich also darauf ein, dass du dir in Punkto programmieren viel selbst beibringen musst^^.
     
  10. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Hmm also ich kann dir nur sagen, das du komplett alles in Eigenregie machen musst.

    Mach nicht den Fehler wie ich und hab ne arrogante Meinung gegenüber den FH. Das wäre totaler Käse.
    Ich selber bin von der Uni Bonn zur FH Bonn geswitcht, das habe ich bisher kein einziges mal bereut.
    Denn hier hab ich irgend wie mehr Leistung seitens der Hochschule für meine 500€.
    Gerade mit der Bachelor/Master Regelung unterscheiden sich FH und Uni von der Qualifikation gar nicht mehr, denn mit beiden kann man nun promovieren.
     
  11. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Das ist wohl in jedem Studiengang so und auch Zweck des Studiums, dass man Grundlegendes gezeigt bekommt und sich den Rest selbst aneignet.

    Ansonsten gibt es allerorts Veranstaltungen an Universitäten, die sich an Studienanfänger und Interessierte richten. Neben der Vorstellung der Studiengänge gibt es bei uns in Hannover dabei auch die Möglichkeit in Vorlesungen zu sitzen.
     
  12. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Hi!

    Hier in Mainz kann man Ausbildungsintegriert studieren. Man macht also eine Ausbildung zum Fachinformatiker und Studiert nebenbei noch Wirtschaftsinformatik an der FH-Mainz. Das ist in meinen Augen gar nicht dumm, da man, falls das Studium nicht klappt, immernoch den IHK Abschluss machen kann und so keine Zeit verliert.

    Und die Betreuung hier an der FH ist spitze! Mache das auch gerade, allerdings Berufsbegleitend... und hab auch vorher schon mal vollzeit Studiert. Infos gibts hier: http://awis.fh-mainz.de

    CU Jan ;)
     
  13. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Also ich studiere Wirtschaftsinformatik in einem dualen Studiengang an einer Berufsakademie und habe das Studienfach gewählt da ich wie bereits genannt die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Informatik interessant finde (und Physik nicht mein liebstes Fach war und in der WI nicht vorkommt :p ).
     

Diese Seite empfehlen