1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Studenten müllen die Platte voll! System automatisch wieder bereinigen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von LeBensch, 08.07.09.

  1. LeBensch

    LeBensch Jonagold

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    19
    Hallo zusammen,

    folgende Situation:
    Rechnerpool einer Hochschule mit 18 iMacs mit Mac OSX 10.5.7, an denen immer wieder andere Studenten arbeiten.

    Gibt es eine einfache Möglichkeit, das System nach jeder studentischen Nutzung wieder von den neu erstellten Dateien automatisch reinigen zu lassen? Sozusagen beim Einloggen jedem Studenten wieder ein "jungfräuliches, neues und cleanes" System anzubieten?

    Im Laufe eines Semester sammeln sich sonst nämlich jede Menge Dateien in den unterschiedlichsten Ordnern an, die nach und nach die Platte zumüllen.

    Da gibts wohl ne Möglichkeit, die sich "NetRestore", bzw. "NetBoot" nennt und wobei sich der Mac das System übers Netzwerk lädt, aber das wird aufgrund unserer Netzwerkarchitektur nicht funktionieren.

    Habt ihr ne andere Idee? Kann man auf einfache Art und Weise einen Punkt festlegen, auf den sich das System automatisch bei jedem Neustart zurücksetzen soll?

    Viele Grüße
    LeBensch
     
  2. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Gastaccounts sind wahrscheinlich zu einfach von der Administration oder?
    Dort ist das System jedes mal frisch.
     
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Die Studenten müllen kaum das System zu, sondern schlimmstenfalls die Festplatte mit Daten.
    Wenn sie sich immer als Gast einloggen (Gastaccount unter Systemeinstellungen/Benutzer einrichten), dann wird alles, was sie tun (der gesamte User) nach dem Abmelden gelöscht. So wird die Platte nich voll.
    Cache- und Log.Files löscht das System während der Arbeitszeit von selbst. Das ist Unix.
    salome
     
  4. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Ähm habt ihr an der Hochschule niemanden der sich um sowas kümmert? bzw. der wirklich ahnung davon hat? Normal haben doch die Hochschulen ihre IT-abteilung die so etwas macht.
     
  5. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    was sollen die benutzer denn dürfen und was nicht?
     
  6. LeBensch

    LeBensch Jonagold

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    19
    Hi,

    @mucke: wir haben im Rechenzentrum sehr fähige Leute, die sich mit Windows und Linux bestens auskennen. Unsere insgesamt 20 Macs sind aber leider die Stiefkinder...ich kümmere mich soweit es geht um Sie, aber bin halt hauptsächlich Anwender und kein IT-Spezialist.

    Im Moment haben wir außer dem Admin-Account noch zwei weitere: einen für deutsche und einen für englische Studenten. Dementsprechend sind auch die Accounts ausgelegt...beim einen alles auf englisch, beim anderen alles auf deutsch. Das geht schon beim Desktophintergrund los, der so gestaltet ist, dass er unser Hochschul-Logo und weitere Infos in der jeweiligen Sprache anzeigt.
    Darüberhinaus stehen im Dock genau die Programme zur Verfügung, welche die Studenten für die Übungen brauchen, die Sie in den Laborveranstaltungen machen sollen (dabei handelt es sich hauptsächlich um Adobe-Produkte - Photoshop, Flash, InDesign, etc.)

    Soweit ich den Gast-Account verstehe, kann man da schon sagen, auf welche Programme er Zugriff haben soll und auf welche nicht, aber bei jedem Einloggen nimmt er z.B. den Standard-Desktophintergrund und belegt das Dock mit den Standardprogrammen, etc. Außerdem kann ich ja nur einen Gast-Account anlegen und nicht mehrere...
     
  7. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Beides scheint zu gehen. Mehrere Gast-Accounts (in verschiedenen Sprachen) so:

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=2036981&tstart=0

    Und ein nach speziellen Anforderungen eingerichteter Gast-Account, der auch beim nächsten Einloggen noch so ist, wie er sein sollte, so:

    http://www.michaelsmac.com/modules.php?name=News&file=article&sid=394
     
  8. LeBensch

    LeBensch Jonagold

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    19
    @MacBat: Der zweite Link sieht schonmal sehr gut aus. Werd ich ausprobieren. Beim ersten Link gehts glaub ich um die normalen User-Accounts und nicht um die Guest-Accounts (die es wohl erst seit 10.5. gibt - ist das richtig? Aber Danke für den Tipp :)
     
  9. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Der Gastaccount ist die einfachste und optimalste Lösung für das Problem.
     
  10. iMac X

    iMac X Alkmene

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    34
    ich kenn das Programm Deep Freeze, das wird auch im re:Store verwendet.
     
  11. LeBensch

    LeBensch Jonagold

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    19
    Deep Freeze hört sich auch gut an...hat nur einen Haken: wir sind ne Hochschule mit chronischem Geldmangel und es kostet ;)
     
    #11 LeBensch, 08.07.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.07.09
  12. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ah, autsch, sorry. Da war ich, als Nicht-Leo-User, zu schnell. Aber vielleicht geht Folgendes:

    Unter System Preferences - Accounts - Login Options muss es einen Punkt geben, der "Show Input Menu in login window" heißt. (Ich kann dir nicht sagen, wie die deutschen Bezeichnungen lauten, aber du wirst das schon finden.)

    Wenn du diese Option anklickst, hat man beim Einloggen die Möglichkeit, eine Sprachauswahl zu treffen. Lässt sich das auch für den Gast-Account unter Leopard aktivieren? Wenn ja, dann sind deine Probleme gelöst - oder? Dann kann jeder ausländische Student sich seine eigene Sprache wählen.

    Wenn du nun noch den Gast-Account konfigurierst (wie es in dem anderen Link steht), dann haben wir's doch. Richtig?
     
  13. LeBensch

    LeBensch Jonagold

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    19
    Perfekt! Das ist das was ich brauche...Danke vielmals! :)

    PS: Bei der Auswahl der möglichen Tastaturbelegungen war Apple ja ziemlich gründlich, kann man das noch einschränken? ;)
     

Diese Seite empfehlen