1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

störunempfindlichkeit

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von nilso, 02.10.05.

  1. nilso

    nilso Königsapfel

    Dabei seit:
    30.07.05
    Beiträge:
    1.207
    kann mir jemand sagen, was beim airport die option "störunempfindlichkeit aktivieren" bedeutet? :eek:

    gruss

    nilso
     
  2. Rito

    Rito Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    316
    Hab ich mich auch schon gefragt. Offenbar handelt es sich um eine Technik die den Empfang verbessert bzw. die Datenübertragung.

    Ich meine irgendwo mal gehört zu haben dass BT und WLAN sich stören würde und apple etwas dagegen gemacht habe, vielleicht ist es ja diese Funktion.


    Wär auf jeden Falll gut wenn mal jemand was dazu sagt der es genau weiss.
     
  3. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    interessante frage, nilso.
    interessant, weil ich keine großartige veränderung feststellen kann.
     
  4. schnubbi

    schnubbi Gast

    ich glaube mal irgendwas gemacht zu haben. Da hatte ich störunempfindlichkeit an und dann hat was nicht funktioniert und dann hat mir mein iBook gesagt das es sein kann das es geht wenn man störunempfindlichkeit ausschaltet da dadruch angeblich das W-Lan langsamer wird. Ich weiß es aber nicht mehr genau und erinnere mich nur noch wage
     
  5. Macswell

    Macswell Klarapfel

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    283
    Das soll eventuelle Störquellen wie bspw. eine Mikrowelle die mit gleicher Wellenlänge oder Frequenz laufen (Interferenzen) das W-Lan, wie der Name schon sagt, unempfindlicher werden lassen. Das darunter die Geschwindigkeit leidet habe ich auch schon mal gelesen. Bei mir wird die Störunempfindlichkeit komischerweise immer wieder von alleine deaktiviert, was früher nicht der Fall war.

    Gruß
     
  6. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    zuerst einmal.. ich weis der thread ist alt aber...

    habe bei mir im Haus auch eine sehr schlechten Wlan empfang.

    Konfiguration: FritzBox FonWlan 7050 (1und1 Version)
    PowerBook 15" 1,67 GHz

    Die Störunempfindlichkeit macht bei mir die Verbindung noch schlechter. Ich weis garnicht was das soll? Nutzen auch DECT Telephone, jedoch wenn ich die abschlate bringt auch nicht wirklich was. Hat jemand ne idee.

    Hab was gelesen von antennenumbau etc an der FritzBox aber das ist mir alles zu umständlich.

    Kann man die FritzBox nicht irgendwie dazu bringen so stark wie ein DECT Telephon zu senden?
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    moin!
    zu aller erst überprüfe die stellung der routerantenne. die sollte nicht senkrecht nach oben, sondern ein bischen schief gestellt sein. die strahlen seitlich und nicht so sehr nach oben ab, habe ich mir sagen lassen.

    ansonsten kann der miese empfang viele gründe haben (gerade in der hardwarekombi):

    -dicke/massive wände
    -ablenkende elektrogeräte zwischen router und rechner
    -zu weit entfernt voneinander
    -kompatibilitätsprobleme
    -alte softwaretreiber für den router
     
    saarmac gefällt das.
  8. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Was hat DECT mit WLan zu tun?

    Sollte der Tip von groove-i.d. keine Besserung zeigen und dir verständlicherweise der Antennenumbau usw. zu umständlich sein, so wäre evtl. der Umstieg auf die 7170 Box eine Überlegung wert? Zumindest laut Hersteller, soll sie auf Grund der zweiten eingebauten Antenne, eine 40% höhere Empfang-/Sendeleistung bieten.

    Gruß
    Nettuser
     
  9. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Ich hab irgendwo mal gelesen, dass DECT Wlan stören kann, warum weis ich nicht. Ich bin keine elektroniker oder ähnliches...

    ich werde wohl zu einem repeater greifen, dan den ich 2 richtantennen anschrauben kann, die hänge ich dann unters dach mit richtung nach unten und hoffe dann das die das verbessern...

    die tips von grove-i.d habe ich befolgt, hilft aber nichts, oder vielleicht ein bisschen, oder vielleicht bilde ich mir das nur ein. trotzdem danke :)
     
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    hi saarmac!

    mir is noch wat anneres einjefallen:
    man kann in der routersoftware ja auch die strahlungs-, oder sendeintensität einstellen.
    bei uns im hause ist die auf 100%, weil das haus groß is.
     
  11. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Ja, die steht bei mir auch schon auf 100%, ich denke die haben es bei uns in den decken etwas zu gut gemeint mit den stahl amierungen
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    das kann ein trifftiger grund für Dein problem sein!
    kannst Du ja ganz einfach prüfen, indem Du eines der endteilchen (router oder rechner) etwas bewegst.
     

Diese Seite empfehlen