1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Störsignal bei Verwendung von Funkkopfhörer- System

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Dr.Apfelkern, 17.04.08.

  1. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Habe schon länger Sennheiser Funkkopfhörer und bin ansonsten auch sehr mit ihnen zufrieden.

    Heute schließe ich die Station wie schon oft an meine Klinke am iMac an, wähle die gewünschte Playliste in iTunes und starte die Musik. Nebenbei schreibe ich was am Rechner und gehe zwischendurch auch mal in die Küche Kaffee kochen.

    Doch was ist das? Höre ich doch beim Übergang zwischen 2 Musik- Titeln, wenn die Musik etwas leiser wird, eine ganz andere Musik die ich gar nicht kenne und auch nicht zuordnen kann.

    Ich stelle das Abspielen von iTunes zunächst mal auf STOP und höre jetzt ganz deutlich eine Art Instrumental- Musik- Jingle von etwa 20 Sekunden Länge, dann wiederholt er sich jeweils immer wieder. Wie ein Tonbandgerät was automatisch wieder zurück an den Anfang spult und alles wieder von vorn spielt.

    Was und wer kann den Funk so direkt stören? Funkkopfhörer hören ist doch nicht verboten oder? Welche Frequenzen werden denn da benutzt? Können diese im Privatbesitz sein und der Besitzer stört diese nun mit einem Signal um den Leuten das drahtlose Musikhören zu vermiesen?

    Kann diese Störung auch vielleicht von Amtswegen (von der Stadt) erfolgen um den Funk zu unterbinden weil sich irgendwelche einflußreiche Leute darüber beschwert haben? Kann das ein Amateurfunker sein der einfach die Leute ärgern möchte? Und was kann man nun dagegen unternehmen, wo kann man sich melden oder bei welchem Amt beschweren?

    Danke für Antworten
     
  2. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Ganz einfache Sache: Die Funkkopfhörer aller Hersteller arbeiten auf ähnlichen Frequenzen. Das ist bei der geringen Sendeleistung meistens kein Problem. Wenn jetzt allerding zwei Sender mit zwei direkt nebeneinanderliegenden Frequenzen Senden kann man natürlich auf beide empfangen.

    Bedeutet: Du hast die Musik von deinem Nachbarn gehört weil der auch Funkkopfhörer verwendet.
     
  3. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Und mein Nachbar hört stundenlang einen sich ständig wiederholenden Instrumental-Jingle von 20 Sekunden Länge, aha. Naja über Musikgeschmack läßt sich streiten.

    Für mich hört sich das eher wie eine Art Sendeschleife an. Irgendjemand möchte auf die Art gezielt mitteilen, dass er auf dieser Frequenz sitzt. Wer auch immer. Leider kann ich diese Musik nicht aufzeichnen, würde sie sonst hier gern als MP3 oder Midi posten.
     
    #3 Dr.Apfelkern, 17.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.08
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Die Regulierungsbehörden für Funkfrequenzen teilt "frei Frequenzbereiche" zu. Dort darf jeder ohne Lizenz funken. Zum Beispiel auf 466MHz wo sich Babyphon, Garagentoröffner, Walkie-Talkie und vieles mehr treffen.
    Daher könnte es alles mögliche sein was du da gerade empfängst mit deinem Kopfhörer, das muss noch nicht einfach ein Musiksignal sein...
     
  5. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Schade eigentlich, hätt ich gern mal gehört, dieses "unheimliche" Geräusch :) Is ja doch etwas seltsam, wenn immer und immer wieder nur diese 20sek. Jingle gespielt wird. Hörst du das immer, wenn du die Kopfhörer benutzt, oder kommt das nur von Zeit zu Zeit?
     
  6. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Hi: folgende Erklärungsmöglichkeit: Häufig benutzen ältere Funkkopfhörer, Babyfones und Garagentoröffner die Frequenz des CB-Funk Kanal 19 (27,185 MHz). Möglicherweise hast Du in Deiner Nachbarschaft einen CB-Funker, den das stört, und der sich für Die "Belästigung" mit Deiner Musik auf "seiner" Funkfrequenz mit einem sog. Dauerträger rächt, auf dem er unentwegt die selbe Tonschleife abspielt. So etwas gibt es, ist aber verboten.
    Schau doch mal, ob es in Deiner direkten Nachbarschaft irgendwo eine CB-Funk Antenne gibt.

    Zur Problemlösung: Du solltest normalerweise am Sender und am Empfänger Deiner Kopfhörer die Möglichkeit haben, eine andere Frequenz für die Übertragung zu wählen, schau einfach mal in die Bedienungsanleitung.
     
  7. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Ja, das habe ich noch vergessen zu sagen: ich habe 3 Modi am Sender, die man bei eventuellen Empfangsschwierigkeiten dementsprechend wechseln könnte. Und eben bei allen dreien kommt diese Tonschleife.

    Die Kopfhörer sind die neuesten und teuersten von Sennheiser, ich denke nicht, dass die auf den alten Kanälen senden wie du sagtest. Ich glaube nicht, dass ich jemanden damit stören oder provozieren könnte.

    Aber schön zu hören, dass ich gegebenfalls im Recht wäre wenn jemand die Frequenzen mit Absicht stört und dass das im Grunde verboten ist.

    Frequ. sind: 863,3 MHz, 864,0 MHz und 864,7 MHz
     
  8. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Wie gesagt, das Problem ist, dass diese Kanäle frei sind und jeder senden darf.
    Vielleicht kannst du dir ja auch mal einen Kopfhörer besorgen der in einem ganz anderen Bereich sendet (Blutooth?).
     
  9. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Das ist nur bedingt richtig. Richtig ist, dass jeder senden darf. Er darf aber keine Störsignale, so genannte Dauerträger senden, das ist verboten und kann bei der Bundesnetzagentur angezeigt werden. Die BNA geht solchen Anzeigen sogar mit Peilfahrzeugen nach, um den Verursacher solcher Störsignale ausfindig zu machen.
     
  10. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Haha, vielleicht ist das ein Service von Sennheiser... so wie bei Telefonen das sog. "Komfortrauschen" :)

    Spaß beiseite, auf einer Frequenz wär ja noch "normal", falls es ein Spaßvogel sein sollte, der da bewusst stört, aber auf drei verschiedenen Frequenzen gleichzeitig? Gut, die liegen recht nah zusammen, da könnt vllt. ein stärkerer Sender nebenan schon überschlagen. Ist es denn auf allen Frequenzen gleich intensiv?
     
  11. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Ist das womöglich sogar eine Testfunktion von Sennheiser?
     
  12. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Ist auf allen drei Frequenzen mit der gleichen Intensität, eben so im Hintergrund wenn die Musik mal bischen leiser wird.

    Testfunktion? Hm, wäre das möglich? Dazu müßte doch im Sender aber eine Art MP3-Player sein der den Instrumental-Jingle abspielt. Davon steht auch nichts in der ausführlichen Bedienungsanleitung.

    Übrigens ist es derzeit nun nicht mehr zu hören.
     

Diese Seite empfehlen