1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stift und Table? - Wacom Graphire4 Studio

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Werbung, 19.05.07.

  1. Werbung

    Werbung Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    379
    Hi...

    ich bin am suchen für eine digitale Grafikerstellung bzw. Bildbearbeitung mit stift und table? hab mal so auf apple.com geschaut und das hier gefunden. Das ist ja schön und gut.. doch die aktive Fläche ist ja nur A6... kurz gesagt... 14.8 cm x 10,5 cm. Mir persönlich wäre eine A4 Oberfläche lieber... wobei ich da nicht wirklich weiß da ich das bisher noch nie gemacht habe... was meinen die Profis?
    Mein persönliche Meinung wäre, wenn ich jetzt sagen wir ein bild in A4 Zeichnen müsste müsste ich das ja zusammen puzzeln... oder wird das klein gezeichnet und dann vergrößert... *fG*

    Oder hat jemand was anderes für mich was man auch bezahlen kann... *smile*

    MfG Werbung
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    a6 is mir zu klein, a4 zu groß mit a5 (wide) komm ich bestens zurecht. bleib auf jeden fall bei wacom, seit ein paar tagen gibt es noch ein teressantes modell. wacom bamboo.
     
  3. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Ist das Bamboo für Grafikdesign oder Illustration geeignet? Von den Angaben her, habe ich leider nicht viel herausgefunden! Aber vom Design her sieht das neue Bamboo eigentlich am Besten aus.

    Gruß Tobi
     
  4. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    keene ahnung, habs nur schnell überflogen. ICH liebe mein intuos3 a5 wide. das ist jeden (teuren :-c) euro wert :)
     
  5. Werbung

    Werbung Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    379
    Ja, hatte ich auch vor, Wacom ist was das angeht marktführer sowei ich weiß...
    Wenn das Wacom Baboo auch in weiß geben würde... o_O

    Yo, das hat auch was...

    wobei mir persönlich der "Wacom Graphire4 Classic XL A5 White Edition" besser gefällt. da ja mein zukünftiger Mac... warscheinlich iMac ja weiß ist.... soll ja eine gewisse struktur aufn Schreibtisch da sein. ;)

    Noch eine andere Frage... ich kann das Table auch als Mausersatz benutzen hab ich gelesen... ist das sinnvoll? Wollte zur meine iMac die 4 Tastenmaus holen...

    MfG Werbung
     
  6. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914

    Hatte ich mal kurz gemacht, aber ich finde eine Maus eigentlich angenehmer. Sinnvoll ist der falsche Begriff, da es eine sehr subjektive Entscheidung ist. Manche schwören drauf und manche (so wie ich) finden eine Maus bequemer.
     
  7. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    schau dir mal die daten vom intuos im vergleich zum graphire an. mal abgesehen vom preis, ist das intuos wesentlich genauer und empfindlicher. die dunkle farbe des intuos finde ich sehr angenehm, da es nicht ablenkt in den augenwinkeln. ich muss ja nicht draufschaun um es zu nutzen, anders als die weisse tastatur. da ist die farbe wieder sehr angenehm.

    kommt darauf an. ich nutze es zu 90% in photoshop (ein traum :D) oder painter bei bedarf (halt alles wo man von der gewohnheit eher mit nem stift "malen" würde). illustrator geht ja gar nicht o_O :eek: und zum surfen und texten nehm ihm die maus. da finde ich die widerum angenehmer.
     
  8. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Wie Illustrator geht ja gar nicht??? Kann man das nicht mit Illustrator verwenden. Das wäre nicht so toll....
     
  9. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    klar kannste das, ist sicher ne übungssache, aber mich macht das beim illu wahnsinnig, ich komm immr mit der spitze aufs tablett und setze anker wo gar keine hinsollen :-[
     
  10. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Achso okay, bin schon erschrocken. Hätt mich irgendwie auch gewundert, denn warum sollte es nicht gehn?! :)

    Gruß Tobi
     
  11. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    hehe, funktionieren tun die stifte/tabletts mit jedem programm, auch eytv und von mir aus auch in rapidweaver ;) ist nur ne sache des geschmacks :)
     
  12. ich hab da mal ne frage, die glaub ich bisher noch nirgends beantwortet wurde, und zwar:
    ich würd gern mit dem bamboo in word schreiben - flüssig ;) geht das? denn in der produktbeschreibung von bamboo steht drin, dass es nun auch vollkommen die schrifterkennung unterstützen würde und auf der applehomepage hab ich folgendes gelesen:
    "Inkwell lets you write wherever you want to on the screen, and the recognized text just flows to the current insertion point, as if you’d typed it on a keyboard. So when you’re working with a graphics tablet, there’s no need to put down the pen and return to the keyboard just to enter a title, caption or filename."
    ich hab aber bisher noch nirgends gelesen, dass irgendjemand damit schreibt - wie schaut´s da bei euch aus? mich nervt das ewige schreiben von seminararbeiten mit der tastatur und ich würde soooo gerne mal nen einfachen stift benutzen können? naja, aber bevor ich mir dieses ding zuleg, möcht ich natürlich wissen, ob das auch funktioniert. bin gespannt auf eure kommentare!
    bis denne...
     
  13. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Grundsätzlich kannst du mit Hilfe von Ink in OS X schon schreiben, aber du brauchst eine wirklich sehr saubere Schrift! Mir hat es nicht lange Spaß gemacht, mit Ink zu schreiben, da ist mir die Tastatur schon lieber. Es geht aber auf jeden Fall!

    Gruß Tobi
     
  14. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    also ich habe ein A5 Tablett... intuos 3. Bin perfekt zufrieden. ist aber obere grenze. A4 ist viiiiel zu gross. und ich benutze einen 30" Monitor.
     
  15. ...das ging aber schnell: jensche, benutzt du denn dein tablet zum schreiben in word?
     
  16. ach so und noch was: meint ihr, dass die geschwindigkeit der texterkennung um ein flüssiges schreiben zu gewährleisten von großer bedeutung ist? ich hab ein ibook g4 12" mit 1,33 Ghz und 1,5 GB ram - mient ihr das passt, bzw. könnte da sonst noch was ne rolle spielen?
    ich sach mal danke der weil ;)
     
  17. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Hallo ich stehe kurz vor dem kauf eines Wacom Intuos3 A4 könnt ihr das zu empfehlen oder lieber A5?
    Was für stifte oder eingabegeräte sind dabei?
    PS:Ich würd es auch auf einem 30" nutztn in PS uns Ai

    Ich bin 14 coooool
     
    #17 macapple01, 26.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.07
  18. Kraven

    Kraven Granny Smith

    Dabei seit:
    07.06.07
    Beiträge:
    17
    Ich benutze auch ein Wacom Intuos3. Allerdings das A6 Wide. Mir reicht das völlig für zu Hause auf dem 20" vom iMac. In der Firma wiederum nutze ich ein A4 über 2x 23" Wide. Also in dem Fall der Ausschnitt des Tabletts angepasst. Alles Geschmackssache. Und angesichts des Preises fand ich das A6 die sinnvollste Lösung. Von den Graphire Modellen würde ich persönlich abraten. Hatte mal eines und die Auflösung war nicht zufriedenstellend. Das gleiche denke mal mit dem neuen Bamboo (gleiche Werte).

    Schreiben würde ich niemals mit so einem Teil. Ich kann schneller tippen ;) Aber sonst bin ich eigentlich ausschließlich mit Wacom unterwegs. Auch beim Browsen. Nur im Illustrator ist es echter Murks (siehe Abstarter und die Anker)
     
  19. smartin

    smartin Gast

    Ein A3 ist natürlich geil. Aber wofür wirst du es denn dann benutzen? A3 kann man brauchen wenn man riesige Plakate gestaltet etc. und seehr viel mit hohen Auflösungen hantiert. Wenn man seine Kreationen nicht vermarktet, lohnt sich ein A3 wohl wenig. Ich würde mir an deiner Stelle ein A5 oder A4 kaufen.
    Persönlich werd ich mich jetzt mit einem Graphire4 A6 zufrieden geben müssen. Ich mache Grafikdesign hobbymäßig und für meine Schülerzeitung und auch mal für meine Kirche, aber nicht kommerziell.
    Ich denke du brauchst nicht unbedingt so ein ganz großes Teil.
    Irren kann ich mich natürlich auch, ich stellte dich jetzt aufgrund des Alters mit mir auf eine Stufe, das war jetzt nur eine Empfehlung! Wenn du meinst du brauchst so ein echt tolles Pro-Instrument (Intous A3) dann - steht dem natürlich nichts im Wege :)
    Das wärs gewesen von meiner Seite!
    Martin

    P.S.: Jaa, ich bin sehr gut darin, einfache Sachverhalte kompliziert darzustellen ;) Ich hoffe man versteht was ich meinte.
     
  20. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Oh Sry das sollte A5 heißen.Sorry
     

Diese Seite empfehlen