Steve Jobs: Handschriftlicher Werbebrief wird versteigert

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 05.12.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.411
    Steve Jobs: Handschriftlicher Werbebrief wird versteigert
    [​IMG]


    Steve Jobs war ohne Zweifel eine der größten Persönlichkeiten in der Geschichte der Computer. Seit seinem Tod erzielen diverse Devotionalien rund um den Visionär enorme Summen bei Aktionen. Heute wird eine handschriftliche Werbung von Steve Jobs versteigert. Mit dem handschriftlichen Brief hat Steve Jobs damals den ersten Computer von Apple angepriesen. Das Garagen-Start-up hat damals die ersten 50 Boards des Apple 1 an den Byte Shop verkauft, danach versuchte Jobs, Freunde und Bekannte zu überzeugen. Dafür wurde der Brief inklusive Factsheet und zwei Polaroid-Fotos versendet. Als Anschrift wird 11161 Christ Dr. zu Palo Alto angegeben, die Adresse seiner Eltern. Die dortige Garage war der Ausgangspunkt von Apple Computer.
    Werbebrief von Steve Jobs - Wert steigt unaufhörlich


    Das Startgebot für den Brief betrug offenbar 75 US-Dollar, es wird aber von einem Erlös von 40.000 bis 60.000 US-Dollar ausgegangen. Die Versteigerung findet heute Abend bei Bonhams statt. Anfang des Jahres wurden ebenfalls Dokumente mit einer Unterschrift des Visionärs versteigert.

    Bildquelle: Bonhams