1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steve jobs äussert sich zum MobileMe Debakel

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von jensche, 05.08.08.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    In einer internen E-Mail an Apple-Mitarbeiter, die Ars Technica vorliegt, betont Steve Jobs, dass MobileMe nicht Apples Anspruch genüge. Es sei ein Fehler gewesen, MobileMe zeitgleich mit iPhone 3G, iPhone OS 2.0 und dem App Store am 11. Juli an den Start zu bringen: «We all had more than enough to do, and MobileMe could have been delayed without consequence», so Jobs. Es wären weitere Testläufe und mehr Zeit vonnöten und ein Ausrollen des Dienstes in kleineren Schritten (zuerst das iPhone-OTA-Syncing, dann die Web-Apps, etc.) die bessere Entscheidung gewesen.
    Das MobileMe-Team wurde offenbar umstrukturiert und liegt neuerdings unter der Führung von Eddy Cue, der nun für sämtliche Apple-Online-Dienste (vom iTunes-Store über den App-Store bis hin eben zu MobileMe) verantwortlich ist.

    http://www.fscklog.com/2008/08/interne-e-mail.html


    Ist Steve Jobs ein Jedi?

    Er spricht ja schon fast wie einer:
    «The MobileMe launch clearly demonstrates that we have more to learn about Internet services,» schreibt Jobs. «And learn we will. The vision of MobileMe is both exciting and ambitious, and we will press on to make it a service we are all proud of by the end of this year.»
     
  2. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    wenigestens sieht er es ein das es ein fehler war
     
  3. Bergwerk

    Bergwerk Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    193
    Naja jeder macht Fehler.

    Es spricht aber auch für sich, das die Firma es einsieht zu früh auf den Markt geworfen zu haben.
     
  4. baldmacuser

    baldmacuser Cripps Pink

    Dabei seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    149
    Tja, schade find ichs immer noch, auch wenn ich kein MM Kunde bin/war.. Aus Fehlern wird gelernt und deshalb wird sowas bestimmt nicht wieder vorkommen ! ;)
     
  5. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich bin derzeit dennoch sehr versucht mir meinen Testaccount (der dadurch ebenfalls verlängert wurde) zu erweitern. (natürlich über ebay aus USA;) )...
    Die Funktionen von .mac hätten mir bereits ausgereicht. Außer PHP, das mir schon fehlen würde, dass ich aber über anderen Webspace wenn notwendig einbinden könnten.
    Aber ich warte persönlich dennoch bis September - also kurz bevor mein Testaccount ausläuft, wie sich der Dienst entwickelt...
     
  6. gatsby

    gatsby Idared

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    26
    Wenn der Dienst auch nicht von Anfang an so funktioniert hat, die PR von Apple jedenfalls ist super! Ist doch klar, dass Steve auf der guten Seite der Macht sich befindet.
     
  7. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    Das erste wirklich Positive, das ich seit dem Start von MobileMe höre. Vor allem habe ich jetzt auch endlich etwas mehr Hoffnung, dass Apple neben dem hypePhone auch mal ein Auge auf die anderen Produkte wirft.

    Nur schade, dass es mal wieder nur eine interne Stellungnahme war und nicht ein bewusstes Zeichen für den Kunden. Aber auch das schafft Mr. Jobs noch irgendwann ;)
     
  8. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Der Mobile Me Start war wirklich keine Glanzleistung, ich denke man sollte Apple dennoch verzeihen. Für mich persönlich kommt Mobile Me nicht in Frage (obwohl ich ein erweitertes Konto habe) weil ich einfach keine unterschiedlichen Absender spezifizieren kann (wie bei Gmail oder normalen IMAP und POP Accounts bei Mail). Was bringt mir heutzutage für gewerbliche Nutzung ein Service mit einer Absenderadresse (wo ich des Weiteren nicht mal eine persönliche Domain als Emailabsender nutzen kann)!

    Der Sync Dienst für das iPhone ist zwar genial aber dennoch ist es nicht so überzeugend meinen elektronischen Schriftverkehr auf Mobile Me zu verlagern.

    Mfg,
    Max
     
  9. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Neue iPhones, App Store & Software Updates, Mobile Me und alles innerhalb von 24 Stunden.
    Das war ein herber Fehler, darauf hätte man auch vorher kommen können.
    Aber Apple ist ja durchaus lernfähig, hoffen wir mal für die Zukunft das Beste.
     
  10. iPhone

    iPhone Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    172
    Es spricht sicherlich für Apples Firmenkultur, wenn Fehler zugegeben werden und bei den Mitarbeitern Druck abgeabut wird. Leider ist das in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit, vor allem nicht bei Aktiengesellschaften. Deshalb ziehe ich meinen Hut vor Apple und Steve Jobs.
     
  11. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Ich habe gehört das die Rundmail nicht ganz so friedlich formuliert gewesen sein sollte :p. Quasi ein Eingeständniss mit Anschiß :-c!
     
  12. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Interessant zu wissen: Apple ist an diesem Tag an personelle Kapazitäten gestoßen.

    @mschoenig: Jeder halbwegs gut informierte Apple Fan weiß ja, wie Steve Jobs tickt. Und das er leicht aufbrausend und egoistisch und vor allen Dingen zielstrebig ist. Das hat sein Ego sicherlich extrem angegriffen. Der 11. Juni 08 war für ihn wahrscheinlich die Hölle und für die MA auch (alà S. Jobs rennt tobend, brüllend durch die Abtlg mit Androhungen von fristlosen Kündigungen :()

    Ich bin gespannt, ob auch Steve Jobs bei einem Special Event oder Keynote auf die Fehler, die am 11. Juni geschehen sind, eingeht.
     
  13. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    Eine interne Mail, die unbeabsichtigt das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat, steht eigentlich nicht gerade für "Fehler zugeben", sondern eher für: "Reißt euch gefälligst den Arsch auf, damit die da draußen nichts merken." Nach außen wird nämlich immer etwas anders formuliert, nämlich eher so: http://www.apfeltalk.de/forum/mobileme-ab-sofort-t162499.html

    Und davor muss man nun wirklich nicht den Hut ziehen, wenn MobileMe + Outlook immer noch eine Katastrophe ist, aber sich wirklich nirgends dazu mal geäußert wird. Denn auf eine Aussage, die besagt, dass der Dienst voll funktionsfähig ist, während er es mitnichten ist, kann ich wirklich gern verzichten.
     
  14. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Muss ich dir Recht geben, HotblackDesiato. Aber die meisten Apple Fans können halt der Fa. Apple sehr schnell und gerne verzeihen. Ich kann das auch, dennoch sehe ich das ähnlich kritisch wie du.
     
  15. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    [ ] Du weißt, daß das in Apples Firmenpolitik eine absolute Ausnahme war (man denke ans Whining MBP usw.).
     
  16. iPhone

    iPhone Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    172
    OK, den Hut setze ich wieder auf. Schade...
     
  17. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Steve macht das super...ne Entschuldigung macht alles wieder gut!:p

    Apple könnte ja an den nächsten großen Launches einfach extra Mitarbeiter einstellen...einfach nur zum Verkauf in den Apple Stores und im kompletten Retail-Bereich - wäre ja schonmal eine Überlegung.
    Dann würde das auch 1A funktionieren...denn die größten Schlangen gab es ja wegen den Aktivierungen in den Apple Stores in den USA.

    Gut, und auf solch einen großen Ansturm wie auf MobileMe muss man sich vorher vorbereiten...das heißt den ganzen Service stabil machen. Aber MobileMe wird ja wohl für die kommenden Jahre der Mail-Dienst von Apple bleiben...also muss man sich darum erstmal keine Gedanken machen.
     
  18. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ähm, nicht ganz richtig, das Problem lag auch daran das das System zur Aktivierung zeitweise überlastet war und die iPhones nicht aktiviert werden konnten. Auch diese Problem liegt nur auf der Seite von Apple, die haben sich schlicht und einfach übernommen.

    Noch mehr Mitarbeiter würde bedeuten ein noch schnellerer Zusammenbruch.
     
  19. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Ich dachte eigentlich der Personalmangel war im Headquarter und nicht in Retail Stores. Schließlich haben die Kunden nicht so lange gewartet, zumindest nicht hier in T-Mobile Shops, bis irgendein MA mal frei war, sondern weil die Registrierungsserver von Apple in die Knie gegangen sind. o_O -sowie alles an diesem schwarzen Tag!

    Also meiner Überzeugung nach, fehlten Apple einfach in den letzten Monaten, wegen den vielen "Relaunchs", IT Fachkräfte, die kleine Aufgaben wie File Sharing in MM evtl. integrieren hätte können. Aber es mussten sich die MA erstmal auf das Wesentlichen konzentrieren.
     
  20. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Beides...ich habe auch mit Apple-Store-Mitarbeitern diverser Stores in den USA geredet...die hatten auch das Problem, dass dort Arbeitskräfte fehlten. Und ich dachte nun, das wäre der Hauptgrund gewesen...aber im IT-Bereich fehlten wohl auch welche...
     

Diese Seite empfehlen