1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stereoanlage ersetzen?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MikeZ, 17.01.06.

  1. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Hallo,
    ich hab hier noch eine große, hässliche, schwarze Anlage von der Sorte, die man sich als Bass-geiler 14-jähriger damals halt so gekauft hat. Mir verbraucht das Teil aber zu viel Platz, außerdem finde ich den Sound viel zu basslastig. Bei so Musik wie Hip Hop, wo es reicht, wenn die Bässe rausdonnern, passt die ja, aber sonst... Deswegen bin ich gerade ein bisschen auf der Suche nach einer neuen Lösung. Ich überlege mir folgendes:
    -iPod 30 GB 5. Generation
    -Universal Dock + Remote + Netzteil
    -und ein 2.1 System, ich hab folgende in der engeren Auswahl:
    Soundsticks
    Logitech Z3

    Hat sich jemand so eine Lösung ins Zimmer gestellt und klingt das gut? Klappt das, der iPod als Zentrale der Heimanlage? Was muss ich beachten, auch vielleicht mit den Akku-Zyklen des iPod und so?
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Die Soundsticks klingen nach Harman/Kardon (also geil ;)) - musste mal in nem Gravis oder so ausprobieren wo die Dinger oft rumstehen.

    Wie groß ist denn dein Zimmer? Ich z.B. würde auf meine "echte Anlage" nicht verzichten wollen, diese höchstens durch das Uni-Dock oder eine Airportexpressstation erweitern. Der Klang aus großen Boxen ist doch ein ganz anderer als der aus so kleinen "Computerboxen" (auch wenn Du die Anlage nicht voll aufdrehst)- zur Not musste den Bass eben n bisschen runterdrehen.
     
  3. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Ich habe mir das gleiche überlegt, nur mit nem Mac Mini...Leider fehlt mir noch etwas das Geld.
    Ich würde dann das ganze als Digitalen Hub mit DVTB usw. ausbauen.

    Gruss Markus
     
  4. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    stell dir ne xbox classic hin.
    is sinnvoller.
    dann mit dem optischen ausgang in nen dolby amp.
     
  5. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    wobei der klang der soundsticks absolut nichts mit "computerboxen" zu tun hat. seit weihnachten stehen die hier auch bei mir und ich bin fasziniert was für ein wumms aus den kleinen acrylteilen kommt. das gleiche unternehmen ist bei mir auch zum zuge gekommen, ok die boxen stehen noch. jemand interesse an DynaLab boxen?;)
     
  6. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Nein, so etwas klingt nur sch**** (Kategorie Brüllwürfel). Der iPod hat miese DA-Wandler drin (mit den Knopfhörern fällt das nicht auf, dazu sind sie gut genug), wenn Du unbedingt einen iPod anschließen willst, es gibt auch Lösungen z.B. das hier iPodAdapter für die HiFi-Anlage.

    Wenn es klein, kompakt und gut klingen soll, da schau Dir das hier mal an: 275Serie oder 201SA-Serie.
    Von PC-Lautsprechern würde ich die Finger lassen, klingt alles schlecht. Den PC kannst Du an die obigen Verstärker auch anschließen und die CDs gehören meiner Meinung nach nicht in MP3 gewandelt sondern direkt in den CD-Player.
     
  7. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    @angelone Die XBOX Classic ist halt nur begrenzt portabel *G*
    Mein Zimmer ist total klein, da passt grade so mein Ikea Schreibtisch, das Bett und ein Schrank rein ;) Ich bin auch nicht besonders audiophil, aber den Klang den ich jetzt hab gefällt mir einfach nicht, egal wie ich da am EQ rumdrehe... Die Anlage an sich nervt auch. zB schaltet der, wenn ich auf den Kanal wo das iBook dranhängt umschalte erst irgendein komisch EQ Preset ein, das erstmal ausgebügelt werden muss. Sind so Details...
    Also, Tendenz eher in Richtung Soundsticks, wenn ich das richtig sehe :

    @tjp Ich glaub dein Anspruch an die Soundqualität ist ein bisschen höher als meiner :D Ich hatte mal der iPod mit ner normale 3,5mm Klinke an der Anlage und hab keinen wirklichen Unterschied gehört...
     
  8. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Wenn Musik als das wahrgenommen wird, als dass sie heute (leider) üblicherweise wahrgenommen wird, nämlich als Soundtrack für das womit man sich halt so beschäftigt, mag so eine Lösung reichen. Wenn ich nur Hintergrund-Beschallung brauche, darf das auch gern der Mac übernehmen.
    Als einfacher Ersatz für einen Billig-CD-Player mag das auch noch langen (die verbauen auch besch***ene D/A-Wandler und schicken alles durch die Fehlerkorrektur, so dass man eh nicht hört was auf der CD ist, sondern was die Software draus macht).

    Wenn man Musik aber hören will, dann taugt das nicht. Da kommt man um einigermaßen wertiges Equipment nicht drumherum.

    Aber das ist letztlich eine Frage von Anspruch und Geldbeutel. Wenn dir eine Bass-Boost-Kompaktanlage bisher reicht, kannst du dich sicher auch von deinem iPod bedudeln lassen.
     
  9. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045

    sehe ich ähnlich. wer richtig musik hören will brauch au eine anlage mit der man das machen kann und sollte da schon geld investieren. für beschallung um des hintergrundgeräusches wegen reicht auf jden fall eine iPod alternative.
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Moin MikeZ,

    ich habe nur noch den Mac mit iTunes und den Harman Kardon Soundsticks. Die Anlage ist verkauft und die CDs liegen in Kartons im Keller und so wird es wohl auch bleiben. Für einen Highendfreak ist das sicher nichts, aber ich finde den Klang völlig in Ordnung, habe allerdings auch fast alles mit 320 kbit/s codiert. Wer mehr Wert auf Qualität legt kann ja zu Apple Lossless greifen, entsprechenden Plattenplatz voraus gesetzt. Was die Basslastigkeit angeht, wenn du's noch mal wie mit 14 haben willst, so ist das kein Problem. Ich habe den Bass am Subwoofer fast ganz runter gedreht, sonst schwingt hier der ganze Holzfußboden mit. Bisher waren alle erstaunt, das der Sound aus diesen kleinen Dingern rauskommt. Wenn du ein kleines Zimmer (12 qm oder so) hast und drehst voll auf, kannst du dich da nicht mehr richtig unterhalten. Selbst mein 100 qm Büro lässt sich damit noch ausreichend laut, okay ist nicht wie in einer Disko beschallen. Selbst dort wird dann eine Unterhaltung am anderen Ende des Raumes über einen Tisch hinweg schon schwierig. Wie gesagt, die Highendfreaks sehen das sicher anders (war auch mal einer) aber inzwischen liebe ich den Komfort rasent schnell aus 16.000 Titel auswählen zu können. Alles ist sofort da und wenn ich Zusatzinformationen möchte, sind die auch nur ein paar Mausklicks entfernt.

    Die iPod-Lösung würde ich nicht nehmen, allein schon weil da der Platz schnell knapp werden könnte. Der Sinn von Front Row am iPod hat sich mir auch noch nicht erschlossen. Wenn man gute Augen hat, kann man bestimmt auf 2 m auch noch sehen was man da einstellt, aber für mich wäre das nichts. Ich nehme den iPod lieber in die Hand.


    Gruss KayHH
     
  11. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Immer wieder mein Einwurf zu diesem Thema: Teufel!
    Klanglich perfekt - auch in größeren Räumen - und ein Top-Preis! Ich habe meine SoundSticks II gegen ein CEM getauscht... und da hat sich einiges in Sachen "Sound-erlebnis" getan! :cool:
    Meine Anlage dient nur noch als Deko in einem Glasschrank. Musik sonst immer aus den Teufel-Boxen. Bin sehr sehr zufrieden mit der Lösung!

    So long!
     
  12. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Aber das ist halt 5.1, oder? Ich mag das nicht, mit so vielen Kabeln und so ...
     
  13. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Hatte ich mir auch gedacht. Aber ich kann nur sagen: Die Verkabelung lohnt sich total! Also Teufel liefert ja die Kabel (30m) mit. Und generell ist 5.1 einfach total geil!!! :-D
     
  14. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Du hast ja selbst geschrieben, daß Deine Anlage nicht sonderlich viel taugt. Geh einfach mal in den nächsten gut sortierten Laden und hör Dir eine bessere Anlage einfach mal an. Nimm dazu ein paar CDs mit, dann kannst Du den Unterschied hoffentlich hören.
     
  15. aeppler1

    aeppler1 Jonagold

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    18
    2.1 Boxen und PB G4 Technik

    Moin,

    ich beschäftige mich gerade mit diesem Thema und um es vorweg zunehmen, ein PC oder Ipod wird nie eine gute Anlage ersetzen können (Meinung des Verfassers );).

    Ich liebe es in meinen CD´s zu stöbern das Cover zu sehen usw....

    Aber nun zurück - die div. Anbieter und Produkte unterscheiden sich von der Ferne nur durch Leistung(RMS), Preis und Optik- Größe.

    Ist es nicht egal, sofern kein Verstärker eingebaut ist, welche Leistung die Boxen liefern, den die Lautstärke wird über die Ausgangsleistung des mac´s bestimmt?
    So wie ich es verstehe, hat die Masse keinen Verstärkel on Board.

    Ich möchte die Boxen für zB den Garten oder aktuell für den bevorstehenden Skiurlaub benutzen - ein wenig "Hüttenzauber".

    Wer hat damit Erfahrung und hilft mir?

    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen