1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Step by Step Programmieren in Garage Band?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Hey Joe, 12.03.08.

  1. Hey Joe

    Hey Joe Gast

    Hallo!
    Ich möchte mit Garage Band hauptsächlich Gitarre und Bass aufnehmen und das klappt auch recht gut.
    Statt die Loops aus Garage Band als Schlagzeug zu benutzen, würde ich aber lieber gerne eigene Drum-Patterns machen.
    Laut dem Handbuch von Garage Band geht das aber nur, indem man ein Drumkit als virtuelles Instrument lädt und dann per MIDI-Keyboard oder Klaviatur live im cycle-Modus aufnimmt: das ist mir zu umständlich.
    Ich würde gerne Drum-Patterns Step by step programmieren ( wie z.B. bei Fruity Loops) - geht das mit Garage Band?
    Und wenn das geht: kann man andere virtuelle Instrumente auch step by step eingeben?
    Und wenn nein: geht das z.B. bei Logic Express? Oder kennt jemand ein anderes Drum-Programm, das sich in Garage Band einbinden läßt und wo man so arbeiten kann?
    Bin für jeden Tip dankbar!
     
  2. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Hi Joe

    Nun, ich kenne mich zwar überhaupt nicht aus mit GB, aber vom Prinzip her müsste es auch möglich sein einzelne Drum-Events mit der Maus zu zeichnen. Aber ohne Gewähr. In Logic Express geht das selbstverständlich viel komfortabler.

    Gruss

    C.
     
  3. itschus

    itschus Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    333
    Jepp, das geht. Zieh dir doch am Besten mal ein Midifile (die grünen) in dein Fenster bei GB. Dort siehst du dann, das es so aussieht wie auch bei den üblichen anderen Programmen (Logic etc) mit der Apfeltaste und der Maus kannst du dann Problemlos einzelne Instrumente und Töne eingeben.
    itschus
     
  4. Hey Joe

    Hey Joe Gast

    Danke für die Antworten!
    Tatsache - wenn ich eine MIDI-Region habe, wird der Zeiger bei gedrückter Apfeltaste zum Zeichenstift; das ist schon mal klasse. Aber um eine MIDI-Region zu generieren, muss ich doch - mein Erkenntnisstand bis heute - erst mal eine Aufnahme im cycle-Modus starten und mindestens eine Note spielen, sonst entsteht keine Region, oder?
    Und wenn ich dann Noten zeichne, werden die automatisch 1/4 -Schlag lang. Ich hätte die gerne kürzer, auch um übersichtlicher mal 2 oder 3 Kick oder Snareschläge sichtbar zu machen.
    Ich kann die Noten natürlich manuell verändern, also kürzen, aber das ist ja sehr, sehr aufwendig.
    Kann ich es regeln, das die gezeichneten Noten kürzer werden?
    Und ist das in Logic Express so einfach, wie ich es mir vorstelle?
    Danke!
    Joe
     

Diese Seite empfehlen