1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steckdosen Inferno (EU-US)

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Ali Alierration, 14.06.09.

  1. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Hallo.

    Ich fliege demnächst mit ein paar Freunden in die USA.

    Das Problem dass ich habe ist folgendes:

    Wenn wir zu Viert in einem Zimmer sind - dort aber nur eine Steckdose - wie kriegen wir 4 Anschlüsse für unsere Geräte?

    Ja, ich habe mir da so einen billigen Adapter gekauft, der prinzipiell mit einem Gerät funktionieren würde.
    Aber wie ist es möglich aus einem Anschluss 4 Steckplätze zu bekommen?
    Wahrscheinlich ja wohl kaum mit ner 4er EU-Mehrfachsteckdose und dem bloßen Adapter.

    Welche Möglichkeit gäbe es?


    gruß,
    Ali
     
  2. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Doch...genau so geht das...hab ich auch mal in der Schweiz gemacht...

    Halt nicht zu viel Ansteck, aber ein paar Ladegeräte oÄ hält das locker an...4 Kühlschränke werden aber wohl problematisch
     
  3. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Sicher? Mit Adapter meine ich das bloße Stecker viech, da is kein Wandler drin.

    Mh Also Gerätetechnisch wären dass 3 Notebooks und Digicam-Ladegeräte.

    Bin da etwas ängstlich, in so nem Hostel haben die doch bestimmt keinen (tollen) Überspannungsschutz ;)
     
  4. Nicoindahood

    Nicoindahood Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    153
    Schließe mich hier mal beim fragen an... gibts da eventuell was zum ausrechnen, das man genau sieht was geht und was nicht?
    gehe bald fär ein jahr nach Neuseeland und wollte da per Adapter eine Mehrfachsteckdose benutzen.

    MacBook+Handy und vll digicam laden..
     
  5. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Was du also brauchst, wäre ein Adapter der einen Schuko und keinen normalen Stecker aufnimmt...also so einen:
    [​IMG]

    und nicht so einen, wo nur die "schmalen Stecker" (z.B. der kurze Direktstecker des MacBook Netzteils) passen...denn diese schmalen Stecker sind auch bei uns nicht geerdet...glaube ich zumindest, bin auch nicht gerade ein Elektriker...aber vielleicht kann dir auch Google bei der Beantwortung deiner Frage helfen, da gibt es mit Sicherheit viele Seiten mit Reisetipps für die USA...
     
  6. Barking

    Barking Jonagold

    Dabei seit:
    23.07.06
    Beiträge:
    23
    In Deutschland werden Haushaltsstromkreise normalerweise mit 16 Ampere abgesichert.

    Das heißt, dass die angeschlossen und eingeschalteten Geräte nicht mehr als gemeinsam 3520 Watt (P=U*I; P=220*16) verbrauchen dürfen, sonst fliegt die Sicherung.

    In den USA könnte das natürlich erheblich weniger sein, aber so ein großes MacBook-Pro-Netzteil zieht ja auch nur 85 Watt. Netzteil vom iPhone ca. 12 Watt.

    Mit 4 MacBooks und vier iPhones würdest Du zusammen also erst bei knapp 400 Watt liegen.

    Da kannst Du vier elektrische Zahnbürsten und einen kleinen Zimmerspringbrunnen locker auch noch mit dranhängen.:)
     
  7. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Das problem wird sein, dass die usa mit 110V und 60Hz arbeiten, und nicht wie wir mit 230V und 50Hz. Das heißt, spulen und so solltest du ohne wandler nicht betreiben, bei allen anderen geräten sind leistungseinbußen hinzunehmen, zb der akku wird nicht ganz voll geladen.
     
  8. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Ähm. Streicht das bitte.
    90% aller Geräte haben mittlerweile Schaltnetzteile, d.h. die Eingangsspannug wird sowieso erst einmal gleichgerichtet (Tschüss 60Hz), und dann in einem Hochfrequenzwandler auf passende Werte transformiert. Und den Dingern ist es ziemlich egal, ob da 110 oder 230V anliegen, und erst recht ob es 50 oder 60Hz sind. Die Apple-Netzteile für Amiland und EU sind nicht umsonst bis auf den steckbaren Stecker (welch wirre Kombination :-D ) absolut identisch :)
     
  9. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Okay also differenzieren wir hier mal:

    Ich hab ein paar Sachen wie MPB-Netzteil, die Win-Notebook-Netzteile von den anderen mit geerdeten EU-Steckern.
    Und ich habe ein paar Digicam- und Handy-Ladegeräte mit nicht-geerdeten EU-Steckern.

    Die 4er Mehrfachsteckdose ist selber geerdet.
    Also brauche ich auch ein geerdetes EU-US Stück?

    Und noch was: Bei den Amis gibts doch sowohl 2, als auch 3-polige Stecker?
    Sind 2 polige immer zu dreipoligen abwärtskompatibel?

    Habe mir heute einen EU-zu-US-Adapter gekauft der auf EU-Seite nciht geerdet ist (2 pole) und auf US-Seite auch nur 2 Pole.

    GEht das? Oder was genau brauche ich?
     
  10. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Schuko-Stecker brauchen (besser: sollten haben!) eine Steckdose mit Schutzerde.
    Euro-Stecker (die flachen) sind an Geräten mit schutzisolierten Gehäusen (Plastik), dort wird kein Schutzkontakt benötigt.
    brauchen = zu Deinem eigenen Schutz. Funktionieren tun sie auch so.
     
  11. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Normalerweise steht auf jedem Netzteil drauf, was es verträgt. Und meistens heißt es dann 100-240V und 50-60Hz. Wenn das auf allen Netzteilen drauf steht, wirst du keine Probleme haben.
    Wenn nicht, würde ich mit diesen Geräten vorsichtig sein.
     

Diese Seite empfehlen