1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Statische Entladung an Aussenhülle

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Hanswurst, 17.04.07.

  1. Hanswurst

    Hanswurst Braeburn

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    45
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor kurzem ein MacBook Pro besorgt und bin inzwischen schon zweimal in die Situation gekommen, das ich beim Berühren des Books eine statische Entladung freigesetzt habe. Ich find die robuste metallene Aussenhülle ja super, aber sowas macht mir dann schon Sorgen. Wie ist das, wurde das bedacht? Kann mein MacBook einen Schaden davontragen, von einer solchen Entladung?

    Herzliche Grüße,
    Der Hanswurst
     
  2. Hallo

    Hallo Gast

    Das passiert, wenn das MBP nicht geerdet ist - d.h. das Du das Netzteil direkt in die Steckdose steckst (mit dem Adapter). DAnn bekommt das MBP keine Erdung. Wenn Du das kabel benutzt. dann tritt dieses Phänomen nicht mehr auf.
    Auch hier nachzulesen:
    http://www.apfeltalk.de/forum/mbp-unter-spannung-t73754.html
     
  3. Big-D

    Big-D Gast

    Ob das so gesund für das MBP ist???
     
  4. Hanswurst

    Hanswurst Braeburn

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    45
    Sorry wenn ich einen auf Senil mache, aber was zum Geier ist das MBP? Und .. ich verwende durchaus das lange Kabel. Das Problem tritt dennoch auf. Kann es dann am Verteiler liegen?
     
  5. Big-D

    Big-D Gast

    MBP ist die Abkürzung für MacBookPro. Es ist das etwas göttlichere MacBook.
     
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Dann prüfe mal ob die Steckdose richtig geerdet ist.
     
  7. Hanswurst

    Hanswurst Braeburn

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    45
    Gerne. Aber wie? : )
     
  8. Big-D

    Big-D Gast

    nimm ne gabel , knicke die beiden inneren zacken ein und dann stecke die beiden graden äußeren in die Steckdose, wenn du keinen schlag bekommst dann ist die Steckdose defekt.

    :-D
     
  9. Hallo

    Hallo Gast

    Hast Du ein Spannungsmessgerät? Voltmeter etc.?
    Soweit mir bekannt, liegt die Erdung im Keller auf dem Nullleiter.
     
  10. Hanswurst

    Hanswurst Braeburn

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    45
    Hm. Also ich bin hier im Büro. Daheim hab ich bisher noch nichts dergleichen bemerkt. Ich werd wohl einfach mal einen anderen Verteiler benutzen und sehen ob sich was ändert.
     
  11. Nutch

    Nutch Fuji

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    38
    Es muss auch nicht unbedingt sein, dass sich das Macbook Pro statisch auflädt. In manchen Fällen bist auch Du der Ladungsträger. Was für Schühe trägst Du wenn das Phänomen auftritt und welcher Bodenbelag ist vorhanden?
     
  12. CaptainVienna

    Dabei seit:
    09.02.07
    Beiträge:
    57
    Entladung

    Ich hab das gleiche Problem (egal ob das Netzteil in der Dose steckt oder "nur" das Verlängerungskabel), erstaunlicherweise aber nur im Büro, nie zu Hause. Im Büro gibts einen schönen alten Parkettboden, dazu weiche Turnschuh-Gummisohle an den Füßen...

    Darf ich ab jetzt nur noch barfuß rumlaufen?

    P.S. DIe ENtladungen sind manchmal wirklich unangenehm...:eek:
     
  13. lazy.fish

    lazy.fish Empire

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    86
    Statische Ladungen treten überall auf wo Reibung ist.
    Der "Schlag" durch die Entladung entsteht dann wenn du ein geerdetes, leitendes Ding anfasst, in diesem Falle die Hülle des MBP, und selbst statisch aufgeladen bist.
    Für das Gerät sind solche "Schläge" absolut ungefährlich solange, wie bei dir, nur die Hülle davon betroffen ist.
    Die Elektronik selbst reagiert relativ empfindlich auf solche statischen Entladungen, ESD-Schutz ist ja deshalb ein grosses Thema in der Elektronikindustrie.
     
  14. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Großes Thema ist schon fast untertrieben wenn ich bedenke was da fürn aufwand drum betrieben wird (nicht zu unrecht aber trotzdem).

    Und du musst dir bei statischen Entladungen auf die Außenhülle des MBP keine Gedanken machen, denn metallische Gehäuse müssen geerdet sein, und somit hat das Gehäuse keine direkte Verbindung (also eine kurzgeschlossene ohne widerstand, diode, Kondesator oder ähnliches) zu einem empfindlichen elektronischen Teil welches Schaden nehmen könnte.

    Außerdem ist es bei Fertig zusammen gebauten Schaltungen eh nicht mehr so dramatisch als es bei Einzelteilen der Fall ist (so hab ich das jedenfalls gelernt).

    Berichtigt mich bitte falls ich was falsches erzähle.

    MfG
    HoverSK
     

Diese Seite empfehlen