1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Startvorgang beschleunigen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pollox, 18.07.09.

  1. pollox

    pollox Gala

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    50
    Hey leute

    Ich hätte da mal eine Frage, gibt es im Mac OS auch eine Möglichkeit unerwünschte Dienste oder Programme aus dem Autostart zu löschen damit der Mac schneller hochfährt??


    grusss u merciii
     
  2. MetalMarc

    MetalMarc Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    11
    schau doch erstmal im verbose-Mode nach was überhaupt alles gemacht wird beim start mit command(apfel)+v
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Die Möglichkeit gibt es nicht, weil da nichts Unerwünschtes gestartet wird. Du könntest höchstens einmal in den Systemeinstellungen unter "Benutzer" > Du > "Startobjekte" nicht benötigte Programme/Dateien entfernen.

    Und hüte dich vor "Systemoptimierungstools": die schaden mehr, als dass sie helfen!
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Systemeinstellungen/Benutzer/ Startobjekte. Da schau mal rein, du kannst alles löschen– bedenke aber, was du dir beim Start an Zeit ersparst brauchst du nachherm beim Öffnen der Objekte.
    Wenn du Startzeit sparen willst, dann klappe den Deckel zu, oder – eleganter und auch für den iMac brauchbar – versetze den Mac mi  ⌥ + Auswurftaste in den Ruhezustand. Beim Aufwachen ist er dann gleich wieder da. Books kannst du sogar im Ruhezustand transportiren.
    salome
     
  5. pollox

    pollox Gala

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    50
    Hallo Leute

    Vielen Dank für die Antworten....ich werde das mal versuchen.....

    Natürlich ist alles besser das nicht zusätzlich installiert werden muss....

    was mich aber noch wunder nähme, da ich ziemlich neu auf dem Mac bin ist das tatsächlich so, dass wenn ich ein Programm deinstallieren will, ich das Icon vom Programmorder einfach in den Papierkorb verschieben muss?

    gibt es den nicht wie bei windows irgendwo einen registryeintrag?
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Nein, alle diese Einträge sind im package des Programms drinnen. Wie bei Windows, kann man kaum jemals sagen. Mac ist eben nicht Windows.
    Es gibt für Übergenaue einige kleine Tools, die auch die marginalen Staubkörnchen (.plist Dateien z. B.) entfernen: AppDeleate oder AppCleaner etwa.
    Außerdem haben viele Programme einen Deinstaller dabei, der auch jedes Fitzelchen restlos entfernt. Was oft bei schlampig geschriebenen Programm bleibt ist irgend ein Launche Daemon, der sich dann aber ziemlich bald meldet, weil er "sein" Programm nicht findet.
    salome
     
  7. pollox

    pollox Gala

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    50
    Hallo Salome

    Danke für die Antwort.....

    sind den diese tools empfehlenswert?
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Es liegt nichts gegen sie vor. :)
    Ich verwende manchmal zum Spaß AppDelete, weil der Entwickler ein netter Bursche ist und nach einer Weile Nutzung ganze 5 $ verlangt, das hab sogar 2 x gezahlt, weil ich irrtümlich das Update nicht über das Programm geladen habe, sondern wieder von der Site und da war natürlich die Mahnung wieder da. Und ich hatte mich nicht mehr so genau erinnert. o_O Sehr gekränkt hat mich das aber nicht, man gibt für größeren Blödsinn 5 $ aus und so ein Bastler kann die sicher brauchen.
    Aber wirklich gebraucht werden diese netten Deinstaller nicht.
    salome
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Faustregeln für diese Tools: Nicht verwenden, wenn dem Programm ein eigener De-Installer beiliegt, und immer doppelt überprüfen, was und woraus dies dabei gelöscht wird. Salome hats eigentlich schon erwähnt.
     
    salome gefällt das.

Diese Seite empfehlen