1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

startupzeit und akkulaufzeit vom MB Alu late 08

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von iced, 14.11.08.

  1. iced

    iced Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    322
    hallo, habe jetzt mein neues macbook 2.0alu und gleich ein paar fragen dazu.

    wie lange dauert eigentlich der startup des macbooks bei euch? ...meins braucht doch eine ganze weile (gefühlte 20 sec.)

    ich habe jetzt zum ersten mal den akku geladen ...wie lange hält der bei euch bzw. kommt er bei euch auf 5h bei benutzung von internet und kleineren programmen?

    thx
     
  2. rbaba

    rbaba Stechapfel

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    158
    habe ein Macbook Alu 2.4, vom Einschaltknopf drücken bis zur Nutzbarkeit vergehen bei mir
    52 sec. gemessen mit der Stoppuhr. Das ist aber gegenüber Windows sehr schnell.
    20 sec. kann ich mir gar nicht vorstellen.

    Die Akkulaufzeit liegt bei ca. 3 bis 5 Stunden je nach Nutzung (Wlan, Bluetooth usw.)
     
  3. R6Rider

    R6Rider Idared

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    28
    MacBook Alu 2.4 GhZ = 46 Sec. bis zur Nutzbarkeit !

    Sei also froh mit deinen (angeblichen) 20 Sec. und freu dich dass du wahrscheinlich doppelt so schnell wie jeder andere unter 10.5 bootest. :)
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.959
    Die Bootgeschwindigkeit eines Rechners sagt fast nichts über die Geschwindigkeit des Rechners aus, allerdings häufig( von Fehlern jetzt mal abgesehen) viel über den User, denn wenn der komfortabel mit der Arbeit loslegen will, dauert der Boot etwas länger, denn dann hat man alle seine Schriften zum Laden freigegeben, lässt während des Boots auch seine wichtigsten Programme laden, Stellt nebenbei auch noch seine Netzverbindung her, hat einiges an Menüleistenobjekten eingestellt( auch eventl. andere Datums und Zeitanzeigen) etc. und ist dann bereit für den Arbeitstag oder fürs private Vergnügen, wenn man denn dann mal einen Mac neustartet( meine 6 Rechner liegen nur im Schlaf und sind auf Knopfdruck bereit, nur bei Systemupdates wird neugestartet und dieser Start dauert sowieso länger.
     
  5. astrophys

    astrophys Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    844
    Windows braucht bei mir 45 Sekunden, also 1 Sekunde schneller ;)

    Die Startupzeit hängt aber sowohl bei Mac OS als auch bei Windows stark von der installierten Software ab.
     
  6. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Die Startzeit hängt natürlich auch von allen möglichen anderen Faktoren ab und kann von Mac zu Mac stark variieren. Miss doch mal nach, ob Deine gefühlte auch der tatsächlichen Startzeit entspricht.

    Mein Mac ist jetzt ca. 7 Monate alt und benötigt ungefähr 40 Sekunden (ohne Spotlight-Suche, die das Arbeiten manchmal zu Anfang deulich erschwert, Platte ist mit 148 GB gefüllt, bei freien ca. 35 GB, rechne das jetzt nicht genauer nach).

    OT: Die gefühlte Startzeit erinnert mich doch sehr an Loriots 4,5 Minuten Ei. :)
     
  7. obmann

    obmann Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    127
    MacBook Alu 2.4 GhZ = 43 Sec. bis zur Nutzbarkeit mit Optimierung durch TuningTool!
     
  8. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Welches Tool?
     
  9. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Ich habe das gleiche Modell wie der TE.
    Zum Booten kann ich nicht viel sagen, aber mein Windowsrechner daheim benötigt etwa die dreifache Zeit, wenn nicht mehr.
    Den Akku konnte ich schon auf über 6 Stunden auszreizen (!) (unterbrochen durch einige Stunden Ruhezustand). Habe dabei BT deaktiviert, WLAN nur wenn nötig, Display auf niedrigste Helligkeitsstufe (automatische Helligkeitsanpassung deaktiviert), Ton ausgeschaltet und ausschließlich Open Office benutzt. Ausserdem habe ich etwa eine Stunde per Kopfhörer Musik in iTunes gehört (Ohne hätte der Akku sicher noch 30-60min länger gehalten). Ladezyklen habe ich mittlerweile 5 (geliefert mit einem) und Akku-Health ist laut iStat bei 100%.
     
  10. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Es ist doch wirklich egal wie lange der rechner benötigt um hochzufahren. 20, 30, 40, 120 ist doch alles im Rahmen. Wichtig ist doch nur ob später dann alles richtig läuft und schnell. Mir bringts doch nichts wenn mein Computer innerhalb von 5 Sekunden hochgefahren ist dafür aber später im normalen Betrieb für alles extra lang benötigt. Damit hat man dann nichts gewonnen.
     
  11. rbaba

    rbaba Stechapfel

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    158
    naja so egal ist das nicht mit den Bootzeiten. Bei meinem WindowsVista Rechner überlege ich dreimal ob ich ihn ausschalte, weil das Booten so lange dauert,
    beim Macbook ist das kein Thema, ich spare Strom und Zeit und was am Wichtigsten
    ist Nerven.
     
  12. Funky_Stu

    Funky_Stu Morgenduft

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    164
    Gut, das man nen Mac eigentlich nicht ausschaltet :D ;)
     

Diese Seite empfehlen