1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Startup slow - Ext. Platten werden nach boot gefragt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von messer, 10.02.09.

  1. messer

    messer Granny Smith

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    12
    Hi,

    mein Start up ist mega slow.
    Ich habe jetzt die 6. Festplatte dran. 5 Platten laufen über einen USB Hub.
    Eine Neue über den Firewire 800.
    Alle Platten sind munter und arbeiten fein... Na bis auf die firewire 800. Die muckt noch ein wenig.

    Das Problem: Wenn ich den Rechner anmache fangen als erstes die Platten an sich zu booten. und der Rechner startet erst nach einigen Minuten. Es sind keine weiteren bootable systeme auf den Festplatten. Auf der Internen HD ist noch ein Windows aber das sollte ja nicht abgefragt werden...
    Kann ich dem Rechner irgendwie sagen das die Platten nicht nach bootable Systemen gefragt werden sollen?

    Anschließend braucht er ewig bis die 1.5 Terabyte Platte indiziert ist. Warum macht er bei jedem Neustart eine indizierung meiner geammten Festplatten auch die der internen Platte.
    Irgendwann müsste er sich doch mal aus"indiziert haben...
    Kann man die Indizierung schneller machen?
    ich nehme ja an das man Spotlight nicht ausschalten kann/ sollte....


    Beste Grüße
     
  2. messer

    messer Granny Smith

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    12
    meine Peripherie :)

    macbook pro 17'' - 2.16GHz Intel Core Duo - 2GB 667 MHz DDR2 SDRAM - OS X 10.5.6 - Wacom Tablett/ externer Monitor Belinea 17''

    USB:
    1x 150Gb
    2x 300Gb
    1x 400Gb
    1x 1Tb

    Firewire 800
    1x 1.5Tb
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Du kannst einzelne Daten/Ordner/HDs mit Hilfe der Systemeinstellungen ausnehmen.

    Möglicherweise ist die Indizierung der Platte auch korrumpiert, dann kann man Versuchen sie händisch indexieren zu lassen.

    Hier findest du eine ganz gute Übersicht, was alles schief gehen kann.

    Anscheinend werden deine Platten ja auf eine OSX Installation geprüft... dafür habe ich auch kein Heilmittel.
     
  4. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    wozu schaltest du das mbp überhaupt aus?? zuklappen reicht doch.

    sonst eventuell platten erst NACH DEM BOOTEN anstecken.

    mfg, martin
     
  5. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    oder die HDs einfach ausschalten?
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Was ist denn als Startvolume eingestellt?
     
  7. messer

    messer Granny Smith

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    12
    Hallo
    vielen Dank für die vielen Antworten.
    Ich musste inzwischen mein System erneuern. Das Indizierproblem ist damit behoben... ;)
    Jetzt habe ich ein neues Problem... Die Festplatte läuft immer zu. Und ab und an findet sie die Daten nicht wenn ich sie ansteuern möchte. Die Festplatte stürzt quasi ab. Da sie keinen aus und anschalt Knopf hat muss ich sie vom Strom abziehen. Unglaublich nervig. Das kann also nicht im Sinne des Erfinders sein.
    Festplatten Dienst Programm sagt mir aber das sie ok ist.

    Insgesamt können beide Probleme aber miteinander korrespondieren. Zunächst wurde die Platte immer Indiziert, jetzt hört sie nicht auf zu laufen.... Wie kann ich die externe Platte ( FreeAgent Desk for Mac - Festplatte 1,5TB) reparieren oder so einstellen das sie nicht ständig läuft...
    Danke
     

Diese Seite empfehlen