1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Startproblem MacBookPro 17 C2D 2,33 Start dauert 3/4 Stunde

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von g.v.s, 26.11.09.

  1. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Hallo,

    mein MacBookPro startet extrem langsam! Nach dem Ton kommt der Apfel und darunter ein sich drehendes "Zahnrad"-Symbol.

    Und das dreht sich dann eine halbe bis dreiviertel Stunde :eek:, erst dann startet der Mac. Blauer Bildschirm (kann kurz vorkommen) aber dann geht er einigermaßen. Manchmal habe ich später längere Sat1Bälle.

    Alles fing damit an, dass er schon immer gerne abstürzt :mad: oder eine Zeit lang ewige "Sat1Ball Anfälle" bekommt hat. Deswegen habe ich im letzten halben Jahr drei mal Applejack verwendet, was erheblich half! ;)
    Zufällig vorgestern auch noch einmal, weil ich den Eindruck hatte, dass er mal wieder zu oft zickt. Und gestern noch zweimal wegen der aktuellen Sache.

    Ich bekomme aber seit den letzten ca. 4 AppleJack-Anwendungen immer am Ende - nachdem sich Applejack eigentlich schon verabschiedet hat - statt einem Neustart eine Fehlermeldung mit:

    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Eventscheduler called in Init Level 0 or 1
    AppleYukon2: error - Fatal SKGeStopPort () does not terminate (rx)
    AppleYukon2: error - queued in Init Level 0
    Ethernet [AppleYukon"]: Link up on EN0 (die Null ist vielleicht auch eine 8)
    100-Megabit, Full-duplex, Symetric flow-control, Debug [796d,6d4c,0de1,0200,45e1,4000] (alle Nullen sind vielleicht auch eine 8)
    AppleYukon2:000000000,000000000 sk98nif-deadmanCheck - nothing recieved, softreset of chip
    AppleYukon2:000000000,000000000 sk98nif-deadmanCheck - nothing recieved, softreset of chip
    AppleYukon2:000000000,000000000 sk98nif-deadmanCheck - nothing recieved, softreset of chip
    AppleYukon2:000000000,000000000 sk98nif-deadmanCheck - nothing recieved, hardreset of chip
    .......
    und das alles wiederholt sich Stundenlang, sodass ich den Rechner kalt ausschalten muss, obwohl ich Applejack immer im "applejack auto restart" Modus starte.

    Seit gestern hatte ich plötzlich böse Abstürze mit Einfrieren :-c. Ich musste nach 1 Stunde ausschalten und seither braucht er Ewigkeiten zum Neustarten. Applejack habe ich dann erneut drüber gelassen, PRAM auch resetet und Growl deinstalliert - das hatte ich im Verdacht, weil im MacUp-Forum was dazu stand.
    Könnte es an Presto liegen? Das hatte ich vorgestern neu installiert, danach aber AppkleJack verwendet und neugestartet und da gab es noch keine Startprobleme. Erst nach dem seltsamen Einfrieren - da hatte ich gleich irgendwie das Gefühl, da stimmt etwas nicht.

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    AppleYukon lässt auf einen Airport Fehler schliessen.
    Kannst du denn in den SafeMode hochfahren, dieser Start dauert länger als ein normaler Start, also übe dich in Geduld, dabei werden Reparaturen durchgeführt, bzw. bestimmte Caches gelöscht( was AppleJack unter anderem auch mach) und auch der BootCache ausgelassen, und nur "sichere Erweiterungen" geladen.
     
  3. FreakKitchen

    FreakKitchen Roter Delicious

    Dabei seit:
    31.10.09
    Beiträge:
    94
    Oder Ethernet
    oder Firewire
    oder BT

    Something mit Netzwerk....
    Hast du an festen IP adressen gedoctored bevor das so war?
    Geht die kiste noch ins netz wenn er hochgefahren ist? Wenn ja, wie? Airport? Ethernet?
     
    g.v.s gefällt das.
  4. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Netz geht wunderbar - mit Ethernet standardmäßig - und ansonsten mit Airport und auch über einen USB-UMTS-Stick. Außer der Fehlermeldung in AppleJack und gelegentlich zunehmenden Zicken bekomme ich normal eigentlich nichts mit. Geschweige denn von Netzwerkproblemen.
    Safe-Modus geht wahrscheinlich auch, aber dann muss ich eine 3/4 Stunde warten bis es soweit ist und womöglich solange die Shift-Taste halten.
     
  5. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Was geschieht oder geschieht nicht,

    wenn der Mac sich beim Booten so verhält wie meiner?

    :eek: Apfelsymbol und dann ewig nix?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Der sucht etwas, in deinem Fall eventl. ein Netzwerk oder etwas was damit zusammenhängt und findet nichts, ist aber nicht bereit aufzugeben und sucht sich einen Wolf.
     
  7. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Aber er hat ja ein Netz und die Fehlermeldungen dazu kamen auch schon lange bevor er (seit gestern) die Startprobleme hat. Außerdem startet er mit einem anderem Startvolume oder CD viel schneller, da sucht er glaube ich nur ganz normal lange.
    Vor dem Einfrieren gestern, war ja alles noch gut. Irgendetwas ist dabei kaputt gegangen - außerdem Minimum 5 iTunes-Titel, die seither nicht mehr gefunden werden (habe ich zufällig beim iPhone-Sync bemerkt).
    Was kann ich denn jetzt machen? Drüber installieren? Nochmal 10.5.8 oder gleich 10.6.? Oder ein Bekannter sagte mir heute Mittag: das Comboupdate?
    Rechte müssten ja meines Wissens durch AppleJack schon repariert sein.
    Gibt es gar einen Weg alles wieder zu fixen?

    Danke für eure Hilfe
     
  8. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Bitte Hilfe
     
  9. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Also irgendwas ist wohl doch mit dem Netzwerk nicht in Ordnung. Vorhin hatte ich keinen Zugang mehr für lange Zeit, jetzt gehts wieder.

    Leider kann ich nicht in einem anderen Bentzer sinnvoll testen, wie MacAlzenau in diesem Thread "Falsche RAM Anzeige? Wieviel RAM wirklich?" vorgeschlagen hat, weil das ja nur sporadisch auftaut, wie geschrieben vorhin überhaupt zum ersten mal.
    Und die Startprobleme sind ja User unabhängig.
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Auch wenn im Betrieb das Netzwerk rund läuft, kann es beim Start oder auch beim Beenden zu Verzögerungen führen.
    Ich denke nach wie vor( kann mich da auch gewaltig irren), das dein Rechner beim Start vergeblich ein Netzwerk sucht oder einen passenden Treiber etc.
    Vielleicht solltest du mal testen, was denn passiert, wenn du das Netzwerk deaktivierst, also zumindest Airport und Bluetooth oder auch das Ethernet ausstellst.
    Eventl bringt es ja auch etwas, alle Netzwerkeinstellungen auf default zu stellen, dann könnte man eine defekte Einstelldatei ausschliessen und würde sich eher einem Hardware/Treiber Problem nähern.
    Ferndiagnose ist immer schwierig, also einfach mal nach dem Ausschlussprinzip vorgehen.
    Ein Neuer Benutzer kann übrigens dabei auch dienlich sein, um ein eventl. Problem beim laden deines alten Benutzers auszuschliessen.
    Es dreht sih ja hier nur um den verzögerten Start, der kann beim SystemStart vorliegen oder aber auch beim einladen deines Benutzers.
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Noch ein kurzer Nachtrag, hast du schon mal in den VerboseMode hochgefahren, da werden die abgearbeiteten Prozesse auf dem Desktop angezeigt, ähnlich wie die LogDateien kann man da dann über die Zeiteinträge eventl. die Spassbremse ausfindig machen.
     
  12. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Da inzwischen tatsächlich auch länger das Netz ausgefallen war gehe ich davon aus, dass damit etwas nicht stimmt!

    Airport habe ich normal immer deaktiviert. Bluetooth ist halt blöd wegen Maus und Tastatur, aber ich kann ja die eingebauten nutzen.
    Defekte Einstelldatei: würde das auch einen Ausfall während dem laufenden Betrieb bewirken?

    Aber ein anderer Benutzer läd ja erst, wenn ich Ihn ausgewählt habe. Die Startschwierigkeiten sind schon vorher.

    Den Verbose habe ich vorgestern mal anlaufen lassen, aber nach dem dann ewig mit gedrückter v Taste nix passierte, habe ich aufgegeben. Da wusste ich auch noch nicht, dass dann irgendwann nach einer 3/4 Stunde doch noch der Start erfolgt - das habe ich nur recht zufällig beobachten können, weil ich lange am Telefon war.

    Überhaupt scheue ich halt wegen des langsamen Startprozesses jedes Ausschalten, Neustarten, Hardwaretest usw.!

    Vorerst sichere ich gerade auf eine übrige HD nur meine User-Daten mit SuperDuper.

    Dann mache ich doch mal einen Neustart und teste Hardware mit System-DVD

    Danke Macbeatnik für deinen Einsatz
     
  13. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Zum Verbose Mode, hast du den mit der Tastatur des MBP oder mit der BT Tastatur durchgeführt? Wenn mit BT mach es mal mit der internen, ansonsten, wenn es da bereits hakt, also sofort nach dem Start, das selbst die Tastatur nicht eingeladen wird, dann ist da aber verdammt früh ein Riegel vor den Start gesetzt.
     
  14. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Ich hatte die eingebaute verwendet!
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Falls du doch einmal in den VerboseMode fahren möchtest, vielleicht steht da ja doch etwas interessantes drin, so kann man den VerboseMode mittels Terminal ein und ausstellen:
    http://www.apfelwiki.de/Main/VerboseMode
     
  16. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Das Startvolume hatte ich zuvor schon mal über die Installations DVD neu ausgewählt, aber jetzt nochmal.

    Mit der Konsole komme ich noch nicht klar. Was soll ich posten?

    Aber ich sehe dort Chrash-Report-Einträge die mir den Sündenbock auf dem Silbertablet präsentieren:
    "RapidoWrite"!!! VorVorgestern, vor dem Chrasch hatte ich Presto installiert, den Nachfolger von RapidoWrite. Seitdem macht mein Rechner Zicken!
     
  17. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    sorry, diesen Beitrag habe ich vor lauter Aktivität übersehen. :oops:
    Ich glaube, der Verbose geht auch normal, es dauert halt immer so ewig, bis der Rechner dann startet.

    Jetzt warte ich mal das Ende des reinen User-Backups ab. o_O

    Etwas ist mir jetzt noch aufgefallen:
    Seit einer viertel Stunde habe ich Mail hinzugestartet. Nachdem heute Mittag doch Netzwerk-Probleme auftauchten, hatte ich es ausgemacht.
    Seitdem zickt der Rechner während Anwendung von Opera und Mail mit ständigen SAT1-Bällen. Könnte auch mit Growl zusammenhängen, das hatte ich gestern erfolglos :-c deinstalliert. Heute habe ich noch die Reste zusammengeklaubt und gelöscht - trotzdem ist es noch aktiv. Aber wie geschrieben ich scheue den Neustart!
     
  18. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Lass erst das Backup durchlaufen.
    Growl hat einen eigenen Uninstaller, hast du den beim Deinstallieren benutzt? Falls nicht lade dir Growl nochmals und benutze den Uninstaller, eventl. musst du zuerst aber Growl nochmals installieren. Tools die sich im System verbeissen, wie auch Growl sollte man immer mit dem Uninstaller deinstallieren und meist werden die Löschungen auch erst mit einem Neustart übernommen, also bei normalen Arbeiten laufen die Prozesse weiter.
     
  19. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Jetzt ist die Festplatte auch noch verschwunden

    Growl hatte ich mit Uninstaller deinstalliert incl. Neustart: erfolglos! :mad:

    Jetzt hat sich aber alles noch weiterentwickelt!
    Meine HD ist wohl defekt! o_O
    Ich habe 2 Backups gemacht, eine reine User Datensicherung und ein bootfähiges Volume.
    Zum Testen habe ich davon gestartet und siehe da: hier ist alles normal! :-D Aber die originäre eingebaute HD fehlt! :eek:
    Auch mit Installations DVD oder Superduper nichtz mehr auffindbar.
    Nur das Festplattendienstprogramm konnte sie finden.
    Aber nichts dran machen, weder reparieren, noch löschen, noch partitioieren: "subjekt busy".
    Nach ein paar weiteren Neustarts (mit Suche nach allen bootbaren Volumes) konnte ich sie zwar nicht direkt finden, aber in der Auswahl des Dienstprogramms war sie wieder als Startvolume aufgeführt und dann konnte ich auch darauf installieren.

    Bin mal interessiert wie´s weitergeht.
    Hat hier einer eine Ahnung woran´s liegen könnte?
    Hatte es irgend etwas im Bootsektor zerschoßen gehabt?
    Muss ich jetzt irgendwas beachten?
     
    #19 g.v.s, 28.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.09
  20. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    Habe ein ähnliches Problem mit meinem MBPro:
    nach dem Start kommt der Apfel und das Rad und es tut sich nichts. War grad ne halbe Stunde unterwegs und komme wieder: nichts. das Rad dreht sich und dreht sich ...

    Ich hatte vorher versucht, die Freigaben und Netzwerkeinstellungen zu ändern, um von unserem WIN-Netzwerk (in dem er bisher problemlos hing) auf die Daten der HD zugreifen zu können (ging bisher noch nicht). Das hab ich aber dann aufgegeben. Später zeigte mir Safari an, dass keine Internetverbindung (über Ethernet) da sei (war sie aber, da alle Widgets und Mail problemlos liefen). Ich hab dann einen Neustart versucht und da startete er nicht mehr **grrr**

    Vielleicht muss ich einfach länger warten, weil er irgendwas sucht ...


    Also, wie krieg ich das nu in den Griff?
     

Diese Seite empfehlen